Frage zum Entspannungsbad

Vom simplen Textilschnupfen bis zur unbekannten Handarbeitskrankheit - fĂŒr alles, was nicht in eine der Spezialstationen passt, ist hier unser Lazarett!

Moderatoren: klengelchen, Heksana

Frage zum Entspannungsbad

Beitragvon Lavendel » 24.03.2017, 12:18

Hallo Ihr Lieben,
ich hab mal eine Frage zum Entspannungsbad.

Kann ich das Entspannungsbad mit Wollwaschmittel machen? Und, muss das wirklich ĂŒber Nacht in dem Bad bleiben?

Ich hab schon ĂŒberall gesucht, aber leider nichts gefunden, was mir weiter hilft.
Liebe GrĂŒĂŸe Suse

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Lavendel
 
BeitrÀge: 1054
Registriert: 17.05.2016, 14:21

Re: Frage zum Entspannungsbad

Beitragvon Heksana » 24.03.2017, 13:11

Hi,

klar kannst Du das Entspannungsbad mit Wollwaschmittel machen.
Und nein, es muss nicht ĂŒber Nacht drin bleiben. Meine Socken z.B. wasch ich nach dem Stricken nur kurz im Handwaschbecken durch, die liegen maximal 15 Minuten im warmen Wasser, werden gespĂŒlt, geschleudert und aufgehangen.
Meine TĂŒcher dĂŒrfen lĂ€nger, die bleiben solange drin, bis das am Anfang gut warme Wasser richtig abgekĂŒhlt ist, dann werden sie ausgedrĂŒckt bei empfindlicher Wolle und Sockenwolle wird kurz in der Maschine angeschleudert, ehe sie auf die Streckbank kommen (oder nur ausgestrichen oder aufgehangen werden, je nach Muster)..
Liebe GrĂŒĂŸe von Heksana
Heksana
Administratorin
 
BeitrÀge: 5670
Registriert: 05.01.2005, 21:08
Wohnort: tiefer Osten

Re: Frage zum Entspannungsbad

Beitragvon Lavendel » 24.03.2017, 14:30

Danke Heksana, Du hast mir sehr geholfen :net01: . Genau das wollte ich wissen
Liebe GrĂŒĂŸe Suse

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Lavendel
 
BeitrÀge: 1054
Registriert: 17.05.2016, 14:21

Re: Frage zum Entspannungsbad

Beitragvon HelgaSonneblume » 30.08.2017, 16:57

Also ich lasse meine TĂŒcher meist auch nur 15 Minuten im Wasser, nehme allerdings nicht extra Wollwaschmittel sondern ein mildes Shampoo, zum Beispiel eines fĂŒr Babys.
HelgaSonneblume
 
BeitrÀge: 8
Registriert: 29.08.2017, 12:00


ZurĂŒck zu Allgemeine Handarbeitsviren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast