Ich will es auch lernen

Habt Ihr Euch den Filz eingefangen? Völlig verwebt? Im Kardenband verheddert?
Hier gibt's die Medizin...

Moderatoren: Waldschrat, Heksana

Ich will es auch lernen

Beitragvon Lavendel » 21.05.2016, 20:16

Ich mach mir ja schon eine Zeitlang Gedanken ĂŒbers Spinnen lernen, aber ich weiß nicht auf was ich achten muss.

Könntet Ihr mir vielleicht helfen, das Richtige zu finden? Ich hab eigentlich so viele Fragen, aber jetzt sind sie gerade fast alle weg :oops:

Ich hab bei Basteltiger ja schon gelesen, dass sie mit der Kopfspindel spinnt und ĂŒber den Oberschenkel abrollt. Das wĂŒrde mir auch am ehesten zusagen. Klengelchen hat mir von der unterstĂŒtzten Spindel als AnfĂ€nger abgeraten, weil sie zu schnell ist. Nun weiß ich gar nicht mehr weiter.

Nun aber, welche Spindel ist am besten geeignet fĂŒr AnfĂ€nger und welche Faser? Gibt es "AnfĂ€ngerspindeln"?. Muss ich fĂŒr verschiedene Fasern unterschiedliche Spindeln haben? Wie ist es mit "schwere" der Spindel? Ändert die Schwere etwas am Ergebnis?

Mit Sicherheit fallen mir noch weitere Fragen ein :oops:.
Liebe GrĂŒĂŸe Suse

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Lavendel
 
BeitrÀge: 1097
Registriert: 17.05.2016, 14:21

Re: Ich will es auch lernen

Beitragvon klengelchen » 21.05.2016, 20:56

Am gĂŒnstigsten ist es, wenn Du Dir das Spinnen mal von jemandem zeigen lĂ€sst. Du kannst es aber auch im Selbstversuch testen. Es gibt bei youtube viele tolle Videos dazu. Vielleicht schaust Du Dir auch einfach mal die Videos fĂŒr Handspinnen mit der Spindel bei Chantimanou an. Diese Videos haben schon einigen geholfen. Wichtig ist: Übung macht den Meister. Also nicht aufgeben, sondern eher mal weg legen und ein paar Tage spĂ€ter wieder probieren. NatĂŒrlich kannst Du auch hier Fragen. Soweit es uns möglich ist, beantworten wir dann natĂŒrlich gerne Deine Fragen.

GĂŒnstige AnfĂ€ngerspindeln kannst Du z.Bsp. auch bei Lika kaufen, aber auch in jedem anderen Onlineshop. Als Fasern empfehle ich immer fĂŒr AnfĂ€nger eine griffige Faser, die also nicht zu glatt ist. Bei meinen "SchĂŒlern" kam Coburger Fuchsschaf zum Einsatz.

Edit: Likas Spindeln sind so konzipiert, dass Du sie entweder als Kopf- oder Fußspindel zusammenfĂŒgen kannst. Welche Dir besser liegt, wirst Du selbst herausfinden. Ich habe eigentlich mit beiden keine Probleme. :)

Lika hat allerdings bis 10. Juli geschlossen mit ihrem Shop.
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16413
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Ich will es auch lernen

Beitragvon basteltiger » 21.05.2016, 21:09

Willkommen im Club, Suse :wink:
die "AnfÀngerspindeln" sind oft richtige Schwergewichte. Klar kann man damit spinnen lernen, aber auch leichtere Spindeln sind durchaus anfÀngertauglich. Wenn Du handwerklich geschickt bist, such doch mal im www nach einer Handspindel-Bauanleitung. Mit CD oder einem HolzrÀdchen und einem Rundholz oder EssstÀbchen plus Haken aus dem Baumakrt kann man sich so ein Ding auch selbst basteln.
Wenn Du am Oberschenkel abrollst, brauchst Du eine Kopfspindel. D.h. der Wirtel (also die "Scheibe" ist oben). Bei youtube gibt's da auch viele schöne Filmchen (mir hat das hier sehr gut geholfen).
FĂŒr den Anfang sollten die Fasern nicht so glatt sein, also nicht unbedingt Seide oder Merino. Du kannst da ruhig preiswertere KammzĂŒge von einheimische Schafrassen z.B. Eiderschaf, SĂŒddeutsche nehmen.
Vielleicht hast Du ja in der NĂ€he eine "Gspinnerte", die Dich unterstĂŒtzt - ansonsten helfen wir hier gerne weiter. Immer her mit den Fragen !
Liebe GrĂŒĂŸe Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
BeitrÀge: 7574
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Ich will es auch lernen

Beitragvon basteltiger » 21.05.2016, 21:13

sueloe hat geschrieben: ....... Muss ich fĂŒr verschiedene Fasern unterschiedliche Spindeln haben? Wie ist es mit "schwere" der Spindel? Ändert die Schwere etwas am Ergebnis?

Mit Sicherheit fallen mir noch weitere Fragen ein :oops:.


hmmm, fĂŒr kurze Fasern braucht's schnelle Spindeln, aber daran wirst Du Dich als AnfĂ€nger eh' nicht gleich wagen (und spĂ€ter mutieren Handspindeln zu Herdentieren). Die meisten KammzĂŒge kann man mit einer Spindel spinnen.
Das Gewicht der Spindel beeinflusst die FadenstÀrke - je schwerer die Spindel, desto dicker muss der Faden sein, damit er das Gewicht der Fallspindel halten kann.
Liebe GrĂŒĂŸe Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
BeitrÀge: 7574
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Ich will es auch lernen

Beitragvon Lavendel » 21.05.2016, 21:42

Vielen Dank, Ihr habt mir schon sehr geholfen. Ich hab hier leider niemanden der spinnt, daher kommt fĂŒr mich wohl nur youtube in Frage. Und durch die Video von Chantimanou bin ich erst so auf die Idee gekommen, den richtigen Geschmack hab ich mir hier geholt.

Ich wÀre Euch wirklich sehr dankbar, wenn Ihr mir weiterhin helfen könntet.

Eine Frage hab ich jetzt doch noch, brauche ich am Anfang außer Spindel und Faser noch etwas`?
Liebe GrĂŒĂŸe Suse

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Lavendel
 
BeitrÀge: 1097
Registriert: 17.05.2016, 14:21

Re: Ich will es auch lernen

Beitragvon klengelchen » 21.05.2016, 22:58

sueloe hat geschrieben:Eine Frage hab ich jetzt doch noch, brauche ich am Anfang außer Spindel und Faser noch etwas`?


Nur Geduld ... *gg
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16413
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Ich will es auch lernen

Beitragvon Lavendel » 22.05.2016, 20:10

Nochmal vielen Dank an Euch alle. Ich hab in meinen TrÀumen, schon eine Spinnfarik gebaut,lach.

Ja mit der Geduld ist das so eine Sache.
Liebe GrĂŒĂŸe Suse

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Lavendel
 
BeitrÀge: 1097
Registriert: 17.05.2016, 14:21

Re: Ich will es auch lernen

Beitragvon Schwester » 25.05.2016, 21:27

Das war ja eine schnelle Infektion * lach
Ich wĂŒnsche Dir viel Spaß beim Spinnen lernen!
Ich habe es auch mit den Videos von Chantimanou und den guten Tipps der Mit-Viren geschafft.
Geduld mußt Du aber schon selber mitbringen, fĂŒr das Puscheln sorgen wir! :wink:
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6575
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"

Re: Ich will es auch lernen

Beitragvon Lavendel » 25.05.2016, 21:38

Ne so schnell war es dann doch nicht, Schwester. Ich ĂŒberlege schon etwa ein halbes Jahr darĂŒber und hab es bisher immer wieder verworfen. Aber nun soll es sein :)
Über die Videos von Chantimanou bin ich erst richtig auf den Geschmack gekommen. Ich hab auch ein erschwingliches Spinnrad gefunden, aber mein liebes MĂ€nnchen will, dass ich erst einen Spinnkurs mache. Am liebsten wĂŒrde ich ja sofort anfangen :oops:
Liebe GrĂŒĂŸe Suse

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Lavendel
 
BeitrÀge: 1097
Registriert: 17.05.2016, 14:21

Re: Ich will es auch lernen

Beitragvon Lavendel » 29.05.2016, 09:57

Seit gestern hab ich einen neuen Freund, das MĂ€xchen :froeh13:
Gestern waren wir das MĂ€xchen kaufen. Bei einer Frau, die hier in der Gegend jahrelang ihre kleine aber feine Spinnerei hatte. Sie hatte vom Scheren der Wolle bis zur fertigen Wolle alles selbst gemacht. Dieses Rad, was ich jetzt habe, war ihr eigenes Rad. Es lĂ€uft sehr leise und sehr gut. Aber da die Firma schon seit lĂ€ngerem geschlossen ist, riecht es etwas staubig. Deshalb hab ich ihm heute, nach grĂŒndlicher Reinigung, einen Tag im Freien verordnet, sofern es heute mal schön bleibt. Morgen, oder heute Abend werde ich es dann mit Michels "Probierwolle" versuchen :D

Bild
Quelle: eigenes Spinnrad und Foto von Sueloe
Liebe GrĂŒĂŸe Suse

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Lavendel
 
BeitrÀge: 1097
Registriert: 17.05.2016, 14:21

Re: Ich will es auch lernen

Beitragvon Naseweis » 29.05.2016, 11:09

Liebe Suse herzlichen GlĂŒckwunsch zum Radel. Willkommen im Club der Spinnerten. Was fĂŒr ein feines Rad. Es hat sicherlich schon viel erlebt, und könnte uns viel erzĂ€hlen.
Viel Erfolg. Ich wĂŒnsch dir immer genĂŒgend Spinnfutter fĂŒr dein MĂ€xchen.
Liebe GrĂŒĂŸe von Christa
Benutzeravatar
Naseweis
 
BeitrÀge: 6644
Registriert: 29.03.2006, 14:58
Wohnort: Dorsten

Re: Ich will es auch lernen

Beitragvon klengelchen » 29.05.2016, 12:48

Herzlichen GlĂŒckwunsch zum Familienzuwachs.

Wenn ich Dir einen Tipp geben darf, dann lerne das Rad erst mal kennen. Setz dich ran und trete im "Leerlauf". D. h. ohne Fasern, nur das blanke Rad. Trete gleichmĂ€ĂŸig und langsam. Achte dabei darauf, dass sich die Spule nur in EINE Richtung dreht. Bist Du der Meinung, dass das klappt, dann nimn irgend eine fertige Industriewolle und befestige sie an deiner Spule (also EndstĂŒck durchs Einzugsloch, mit Klebestreifen an der Spule befestigen, ĂŒber die Haken legen) und dann die nĂ€chste Übung. Du musst ja den Einzug des Rades kennen lernen. Also wieder treten, Faden halten, dabei darauf achten, dass Du gleichmĂ€ĂŸig trittst und wieder nur in ein und die selbe Richtung.
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16413
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Ich will es auch lernen

Beitragvon Lavendel » 29.05.2016, 13:35

Dankeschön :net01:

Danke fĂŒr den Tipp Klengelchen. Ich hab das Rad seit gestern Abend neben mir stehen und schon ganz viel "leer" getreten. Die Frau, von der ich das Rad habe, hat mich gestern auch ĂŒben lassen, zwar nur kurz, obwohl ich war ĂŒber ne Stunde bei ihr. Sie hat sogar extra Wolle fĂŒr mich rausgesucht, mit der ich probieren durfte. Sie hat mich spinnen und anschließend noch verzwirnen lassen. Sie hat sich richtig MĂŒhe gegeben mit mir und sich auch viel Zeit genommen. Aber das mit der Industriewolle das hat sie mir nicht gesagt, aber das werde ich jetzt als nĂ€chstes machen, bevor ich dann mit der "Probierwolle" anfange.
Liebe GrĂŒĂŸe Suse

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Lavendel
 
BeitrÀge: 1097
Registriert: 17.05.2016, 14:21

Re: Ich will es auch lernen

Beitragvon Michel » 29.05.2016, 14:15

GlĂŒckwunsch Suse

Da hast du dir ein feines Rad gekauft.Auf die Spulen geht wenigstens was drupp
Jeder Tag ist schön! Kommt nur darauf an, wie man es sieht
( mein eigener Gedanke )

datMichel
Benutzeravatar
Michel
 
BeitrÀge: 908
Registriert: 16.03.2013, 15:48
Wohnort: Hamburg

Re: Ich will es auch lernen

Beitragvon Lavendel » 29.05.2016, 15:33

Danke Michel, oh ja, da geht sehr viel drauf. Und das lĂ€uft so gut. Ich hab Klengelchens Tipp beherzigt und ein ResteknĂ€uel hin und her "gesponnen". Das flutscht nur so. DafĂŒr dass es gebraucht ist und schon so alt, finde ich es richtig toll.

Leider komme ich mit Deiner Spindel gar nicht zurecht. Aber auch hier hab ich Klengelchens Rat beherzigt und es erstmal bei Seite gelegt. Ich denke, wenn es mir wieder etwas besser geht, klappt das auch mit der Handspindel.
Liebe GrĂŒĂŸe Suse

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Lavendel
 
BeitrÀge: 1097
Registriert: 17.05.2016, 14:21

NĂ€chste

ZurĂŒck zu Filz-, Web- und Spinnvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast