Blending Board - Marke Eigenbau

Habt Ihr Euch den Filz eingefangen? Völlig verwebt? Im Kardenband verheddert?
Hier gibt's die Medizin...

Moderatoren: Waldschrat, Heksana

Blending Board - Marke Eigenbau

Beitragvon klengelchen » 09.03.2014, 19:47

Hallo Ihr Lieben,

wie ich gestern bereits im Wichtelvirus schrieb, haben Holger und ich mir ein Blending Board gebaut. Warum soll ich so viel Geld ausgeben, wenn ich es doch zu einem Drittel des Preises haben kann? WĂ€re ich ja doof, oder? *gg

Ein Blending Board lĂ€sst sich wirklich einfach zusammen bauen. Das teuerste daran ist nur der Kardenbelag. Den Rest hat man zu Hause oder kauft es fĂŒr 'nen Appel und ein Ei im Baumarkt oder HaushaltwarengeschĂ€ft. Wir haben uns fĂŒr den Baumarkt entschieden bzw. Holger *gg.

Also hier ist es - mein Blending Board:

Bild
Quelle: klengelchen

Hier noch mal liegend.

Bild
Quelle: klengelchen

Wie man sieht, hat Holger ein Brett aus Kiefernholz im Baumarkt gekauft. Dieses hat er dann gefrĂ€ĂŸt, also die Kanten abgerundet, geschliffen usw. Der Kardenbelag ist 30cm x 19cm mit 72ppsi-Benadelung. FĂŒr Rollags reicht dieses Maß vollkommen aus.
Der Kardenbelag wird erst aufgeleimt und anschließend mit einem Elektrotacker nochmals ringsum am Brett festgetackert. HĂ€lt Bombe *gg.

Hier mal mit BefĂŒllung. Ich habe schwarzes Babyalpaka, gefĂ€rbtes Angora und ein paar Angelina-Fasern zum Testen genutzt.

Bild
Quelle: klengelchen

Bild
Quelle: klengelchen

Bild
Quelle: klengelchen

Zum abziehen der Rollags nutze ich meine RuderstĂ€be (Jackennadeln). Mit denen stricke ich sowieso nicht, weil ich mir damit wirklich vorkomme, als wĂŒrde ich Ruder in den HĂ€nden halten *gg. Die Teile reichen vollkommen und sind stabil genug. Somit musste ich keine RundstĂ€be kaufen.
Jetzt bekommt das Brett noch eine Ölung. DafĂŒr nutze ich das Öl fĂŒr Holzbretter (Schneidbretter) von IKEA. Das zieht schnell ein, fettet nicht nach und ist gut zu verarbeiten. Eine StĂŒtze an der RĂŒckseite bekommts auch noch und schwupps, fertig ist das Blendingboard fĂŒr grob gerechnet (aufgerundet) 40 Euro.
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16413
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Blending Board - Marke Eigenbau

Beitragvon basteltiger » 09.03.2014, 20:31

Super ! Viel Spass dann beim Röllchen produzieren !
Liebe GrĂŒĂŸe Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
BeitrÀge: 7574
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Blending Board - Marke Eigenbau

Beitragvon Naseweis » 10.03.2014, 08:32

Guten Morgen heike

das Blending Board ist toll geworden, und ihr habt Geld gespart. Kaufen kann ja jeder :wink: Viel Spaß beim Fasern mischen, kardieren und Röllchen wickeln.
Liebe GrĂŒĂŸe von Christa
Benutzeravatar
Naseweis
 
BeitrÀge: 6644
Registriert: 29.03.2006, 14:58
Wohnort: Dorsten

Re: Blending Board - Marke Eigenbau

Beitragvon Schwester » 10.03.2014, 19:05

Super! Nachdem ich bei eb*y mal diese NadelbelĂ€ge gesehen hatte, habe ich mir auch schon ĂŒberlegt das man wohl auch ganz leicht ein Blendingboard selber herstellen kann.
Mit der Umsetzung haperte es bis heute.....
Dein Board kann sich wirklich sehen lassen!
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6575
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"

Re: Blending Board - Marke Eigenbau

Beitragvon ZILLY » 10.03.2014, 23:19

Das Blendingboard wird Dir gute Dienste leisten. Es ist sehr schön geworden.
Wirst sehen, es wird ein LieblingsstĂŒck-

Mein" Blendingboard "( ich habe es bereits seit lÀngerer Zeit im Gebrauch)
möchte ich nicht mehr missen
Es ist auch ein " Marke Eigenbau " allerdings auf einem Metallgußgestell,
sodaß ich es festklemmen kann ,mit Schraubzwingen,das erleichert mir die Verarbeitung
Es funktioniert wunderbar und ich verwende es sehr oft.

Bild

Quelle :meine verschiedenen KĂ€mmstationen zusammengestellt auf altem Kindertisch
eigenes Foto
ZILLY
 

Re: Blending Board - Marke Eigenbau

Beitragvon Schwester » 11.03.2014, 00:19

Auch nicht schlecht, Zilly!
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6575
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"

Re: Blending Board - Marke Eigenbau

Beitragvon Lika » 11.03.2014, 11:31

Hey,
das sieht echt Super aus bei Euch!!!
Feine Sache das!

LG
Lika
Liebe GrĂŒĂŸe
AngeLika

"Gedanken sind der Anfang von Taten" (kein Autor gefunden, vermutlich chinesisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Lika
 
BeitrÀge: 425
Registriert: 28.01.2009, 16:59
Wohnort: Bönen

Re: Blending Board - Marke Eigenbau

Beitragvon helenas » 11.03.2014, 13:45

In dem Bereich kenne ich mich noch gar nicht aus. Das sieht sehr interessant aus, aber was macht man damit genau? :D
helenas
 

Re: Blending Board - Marke Eigenbau

Beitragvon Vanilla » 11.03.2014, 14:15

Ui, eure KĂ€mmstationen sehen super aus.
Liebe GrĂŒsse Martina
Vanilla
 
BeitrÀge: 640
Registriert: 10.07.2011, 16:03

Re: Blending Board - Marke Eigenbau

Beitragvon basteltiger » 11.03.2014, 14:26

helenas hat geschrieben:In dem Bereich kenne ich mich noch gar nicht aus. Das sieht sehr interessant aus, aber was macht man damit genau? :D


Hallo helenas,
mit dem BlendingBoard kann man Spinnfasern mischen und sog. Rolags machen, die dann versponnen werden ... klickst Du
Liebe GrĂŒĂŸe Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
BeitrÀge: 7574
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Blending Board - Marke Eigenbau

Beitragvon helenas » 11.03.2014, 14:48

basteltiger hat geschrieben:
Hallo helenas,
mit dem BlendingBoard kann man Spinnfasern mischen und sog. Rolags machen, die dann versponnen werden ... klickst Du


Ah sehr schön, danke! :)
helenas
 

Re: Blending Board - Marke Eigenbau

Beitragvon Naseweis » 11.03.2014, 19:51

Zilly, auch dein Blending Board ist ganz toll geworden. Viel Spaß auch weiterhin damit.
Liebe GrĂŒĂŸe von Christa
Benutzeravatar
Naseweis
 
BeitrÀge: 6644
Registriert: 29.03.2006, 14:58
Wohnort: Dorsten

Re: Blending Board - Marke Eigenbau

Beitragvon basteltiger » 10.05.2014, 19:17

:fro11: ich hab' jetzt auch eins *trÀller* ....
Bild
Quelle: BlendingBoard - Eigenbau von basteltiger Junior
Den Kardenbelag hatte ich mir beim Backnanger Wollfest geleistet und mein Sohn hat dann die "baulichen Maßnahmen" mit einem Holzbrett aus dem Baumarkt durchgefĂŒhrt. Auf dem Bild liegt das Board flach auf dem Tisch, aber ich kann an der Unterseite auch noch eine StĂŒtze anschrauben - wahlweise mittig, so dass ich mit dem Brett auf dem Schoß arbeiten kann. Oder weiter nach oben versetzt, so dass ich das Brett beim Abrollen der Fasern z.B. an einer Tischkante "einhaken" kann oder es einfach nur aufstellen kann.
Mein erstes Proberöllchen ist auch schon auf der Spindel .... das ist echt ein feines Spielzeug :mrgreen:
Liebe GrĂŒĂŸe Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
BeitrÀge: 7574
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Blending Board - Marke Eigenbau

Beitragvon klengelchen » 10.05.2014, 19:22

Cool!! Dickes Lob an Tiescherle-Jr. und viel Spaß beim "rollen" *gg
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16413
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Blending Board - Marke Eigenbau

Beitragvon Naseweis » 10.05.2014, 21:07

Super, Gaby. das Ergebnissieht ja schon richtig gut aus. Viel Spaß und Erfolg weiter hin. Großes Kompliment an deinen Sohn. Da hat er ein feines "Spielzeug" gebastelt :wink:
Liebe GrĂŒĂŸe von Christa
Benutzeravatar
Naseweis
 
BeitrÀge: 6644
Registriert: 29.03.2006, 14:58
Wohnort: Dorsten

NĂ€chste

ZurĂŒck zu Filz-, Web- und Spinnvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast