Kadiermaschine

Habt Ihr Euch den Filz eingefangen? Völlig verwebt? Im Kardenband verheddert?
Hier gibt's die Medizin...

Moderatoren: Waldschrat, Heksana

Kadiermaschine

Beitragvon Michel » 09.07.2013, 17:12

Ich brauch mal euren fachmännischen Rat.

Ich möchte mir eine Kadiermaschiene anschaffen hab aber nicht so den richtigen Durchblick was ich wohl brauche.

Ich werde nicht die Massen an Wolle verarbeiten. Mir schwebt mehr das Ausprobieren und Verändern meiner Einkäufe vor.

Nun hab ich mal geguckt und lese von verschiedenen Breiten und grob und fein und bin mir total unsicher.

Ich möchte auch auf keinen Fall Wolle direkt vom Schaf verarbeiten.

Könnt ihr mir bei dieser schweren Entscheidung mit eurer Erfahrung helfen?
Jeder Tag ist schön! Kommt nur darauf an, wie man es sieht
( mein eigener Gedanke )

datMichel
Benutzeravatar
Michel
 
Beiträge: 908
Registriert: 16.03.2013, 15:48
Wohnort: Hamburg

Re: Kadiermaschine

Beitragvon ZILLY » 09.07.2013, 21:20

Moin Michel,
Ich habe eine Trommelkardiermaschine von Ashford.
Ich benutze sie zum Mischen von Fasern und Farben.
geht wunderbar.
Kannste ja ausprobieren bei mir..
Habe auch noch eine Kämmstation und ein Kardierbrett.
Bestimmt bekommst Du aber hier noch Ratschläge OB fein oder GROB, die bessere Methode ist.
ZILLY
 

Re: Kadiermaschine

Beitragvon klengelchen » 09.07.2013, 21:46

Hehehe, so eine Art Kammstation habe ich mir mal gebaut *gg. Zilly, mach doch mal bitte Bilder von Deiner Kammstation und vom Kardierbrett. W√ľrde mich interessieren.
liebe Gr√ľ√üe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
Beiträge: 16416
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Kadiermaschine

Beitragvon ZILLY » 09.07.2013, 22:41

Moin Heike,
Es ist die Kämmstation von Schönwollff.
Ich suche Link heraus...
http://www.wollwolff.de/admin/katalog_i ... wolff1.pdf
Es ist die Kämmstation 214 /2-4
mit 2 K√§mmen, ( Das Bild dar√ľber)
die variabel best√ľckt werden und auch verschiedene Spannungen haben k√∂nnen.
Die in die Hand genommen werden können..
oder festgeklemmt in dem Spannkasten werden können.
Fotos joh...
Ich sage es Peter..da√ü er welche machen soll..--- b√ľ√ľ√ľdddeeee..*augenaufschlag.
Es gibt ein youtube -Film wiie praktisch die Handhabung ist:
Suchwort: Combing wool with Benjamin Green

Das Kardierbrett ist das Benadelungs-Leder auf einem schrägen Brett.
da kann man Fasern ..hecheln(?). einfach fassen und durchziehen.
Das ist eine Sonderfertigung, die ich bei e*ay gekauft habe.
Mit Handkarden lassen sich die Fasern sehr gut mixen.

Hast du so einen Nagelkamm den man an den Tisch klemmt ?
ZILLY
 

Re: Kadiermaschine

Beitragvon klengelchen » 09.07.2013, 23:21

Wie das Teilchen funktionuckelt weiß ich, sonst hätte ich ja keins "Marke Eigenbau" *gg. Jetzt musste ich erst mal suchen. Nachlesen kannst Du das HIER. Das nächste, was ich mal in Angriff nehme, sind Handkämme. Ich muss nur mal schauen, woher ich stabilere Nägel bekomme.
liebe Gr√ľ√üe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
Beiträge: 16416
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Kadiermaschine

Beitragvon ZILLY » 10.07.2013, 07:19

Tolles Rätsel und Geplänkel..
liebes klengelchen,-das war eine harte Nuss und
raffiniert hinters Licht gef√ľhrt und auf die N√§gel gebracht..
----------
Also von einem Schatz promptemang erf√ľllt --
Bilder..hier:

Bild

Quelle :eigenes Foto von meinen Kardiertierchen(Ashford,Schönwolff,unbekannter Selbstbau,Tierstriegel, Läusekamm und Babytisch)

Bild
Quelle :eigenes Foto von meinen Kardiertierchen(Ashford,Schönwolff,unbekannter Selbstbau,Tierstriegel, Läusekamm und Babytisch)

die Handkarden fehlen auf dem Bild, da ich sie im Spinnkorb liegen habe,aber die kennt ihr selbst und benötigen kein Foto.
ZILLY
 

Re: Kadiermaschine

Beitragvon klengelchen » 10.07.2013, 10:06

Kann es sein, dass Dein Kardiertier die grob e Benadelung hat? Ich habe auch eins von Ashford, mit feiner Benadelung. ;) So eine "Station", bei der man alles zusammen hat ist Klasse. Leider fehlt mir daf√ľr der Platz.
liebe Gr√ľ√üe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
Beiträge: 16416
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Kadiermaschine

Beitragvon Michel » 10.07.2013, 14:54

Halloooooooooo

Könnt ihr mir denn bitte auch sagen, was ich nu machen soll???

Wovon ihr gerade sprecht ist f√ľr mich ein b√∂hmisches Dorf :lol: :lol: :lol:
Jeder Tag ist schön! Kommt nur darauf an, wie man es sieht
( mein eigener Gedanke )

datMichel
Benutzeravatar
Michel
 
Beiträge: 908
Registriert: 16.03.2013, 15:48
Wohnort: Hamburg

Re: Kadiermaschine

Beitragvon klengelchen » 10.07.2013, 14:57

Achso, ja *gg. Ich w√ľrde Dir eine mit feiner Benadelung empfehlen, da Du ja, wie Du schreibst, nicht daran interessiert bist, so richtig von Grund auf (also vom Schaf) Dir Deine Vliese zu kardieren, sondern eher schon fertige Kammz√ľge wild durcheinander kardieren m√∂chtest.
liebe Gr√ľ√üe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
Beiträge: 16416
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Kadiermaschine

Beitragvon anjulele » 10.07.2013, 15:57

Moin Michel!

M√∂chtest du wissen, wie so¬īn Teil funktioniert? Ich habe auch einen Kardierer hier stehen (kein "Markenger√§t"), aber die sind alle √§hnlich vom Aufbau her. Ich kann dir auch anbieten, vorbeizukommen um das Teil zu testen.

Grunds√§tzlich haben die Kardierer eine "normale" Benadelung. (s. Zillys Kardierbrett). Damit kann man alles kardieren. So gro, wie Zillys Kardierer habe ich noch nicht gesehen. Die ganz feine Benadelung brauchst du auch nicht wirklich. Sie ist f√ľr ganz feine sachen, wie z. B. Angora gedacht.

Bei mir sind auch noch ein oder zwei ähnliche Kardierbretter. Die finde ich nicht besonders doll, weil unpraktisch zu handhaben. Das könntest du auch ausprobieren und auch mitnehmen.

Z. Z. habe ich noch Urlaub und bin viel Zuhause. Mit der Regionalbahn bist du vom Hbf in 20 Min bei mir. Ich wohne am Bahnhof Ahrensburg. Bitte schick mir ¬īne PN, ich bin nicht oft hier. :oops:
√úbrigens haben wir im http://museumsdorf-volksdorf.de/ einen Spinnkreis.

(pssst! Und Zilly besuchen wir dann zusammen. Dann lerne ich sie auch endlich mal persönlich kennen und kann ihre tollen Sachen "in echt" bestaunen *wink*)

LG
anjulele
anjulele
 
Beiträge: 58
Registriert: 12.07.2012, 13:18
Wohnort: Stormarn

Re: Kadiermaschine

Beitragvon ZILLY » 11.07.2013, 11:23

Ahaaa da braut sich was zusammen.. *zwinkert.
Moin Anjulele-
dann man los...
Moin Michel
Ja es ist die " grobe " Benadelung (so vermute ich ).
Komme gut zurecht. Fasern lassen sich hervorragend mischen.
Manko ist, das die Fasern dann nicht mehr soo" lang " sind, die Verbindung ist lockerer nach dem Mischkardieren..
Ich bin kein Experte... denke eben daran ob es n√ľtzt die dann durch einen Dizz zu ziehen ??
Bringt das was ?
Frau lernt gern..

Klengelchen sagte, daß eine feine Benadelung besser ist,
dazu kann ich leider nichts sagen, da ich das noch nicht ausprobiert habe.
Daher habe ich keinerlei Vergleichsmöglichkeiten.

Bestimmt gibt es doch so " Richtlinien/ Beschreibung " welche Benadelung f√ľr welche Ziel-T√§tigkeit -Ergebnis gebraucht wird ??
----------------
Moin Klengelchen
Das Nadelbrett ist seehr praktisch um damit z. B, Nylonfasern oder andere Fasern, die nur leicht einzumischen
Alle drei " Maschinen " habe ich auf diesem Babytisch mit Schraubzwingen fixiert. und kann diesen Tisch bei Bedarf an den Spinnradplatz stellen und sofort eventuelle Mischungen erstellen.
Dieser Tisch stand lange Zeit im Wohnzimmer--nuni st er aber erstmal ins Atelier " gewandert ".
Ich brauche dann immer einen starken Mann, der mir den Tisch an meinen jeweiligen Spinnplatz in den Garten trägt.
..Jaaahjaaa.. trallaallaaa--*augenaufschlag*
ZILLY
 

Re: Kadiermaschine

Beitragvon anjulele » 11.07.2013, 14:56

Hihi, ja, schade, dass du so weit weg bist. Bei uns auf der "M√∂chte-gerne-hin-Liste" steht Walsb√ľll ganz oben. Das ist ja schon mal ann√§hernd in deiner Richtung. Bist du (oder eher dein Sohn) auch auf dem Markt? Wenn¬īs klappt, werden meine Schwester und ich dort lagern. Oder wenigstens als Gast hinfahren.

LG
anjulele
anjulele
 
Beiträge: 58
Registriert: 12.07.2012, 13:18
Wohnort: Stormarn


Zur√ľck zu Filz-, Web- und Spinnvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast