Hausschuhe

Ihr habt das Nadelklappern und die Wollsucht?
Wenn es sich da mal nicht um eine unheilbare Form der Strickeritis handelt...

Moderatoren: Waldschrat, klengelchen

Hausschuhe

Beitragvon Lavendel » 04.10.2017, 09:02

Hallo Ihr Lieben,

seit lĂ€ngerem bin ich auf der Suche nach gestrickten Hausschuhen. Leider hab ich bisher nicht das richtig gefunden. Ich suche eine Anleitung, bei der die Hausschuhe nicht an der Sohle und Ferse zusammengenĂ€ht werden mĂŒssen.

Bisher hab ich immer die Gammlos von Monk Wolle gehÀkelt, aber mittlerweile bekomme ich immer einen Knubbel am Mittelfinger wenn ich die Dinger hÀkele und ich kann sie inzwischen nicht mehr sehen :oops:.

Kennt eine von Euch oder hat eine von Euch vielleicht so eine Strickanleitung?
Liebe GrĂŒĂŸe Suse

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Lavendel
 
BeitrÀge: 1078
Registriert: 17.05.2016, 14:21

Re: Hausschuhe

Beitragvon basteltiger » 04.10.2017, 13:25

FĂŒr meine Kinder habe ich frĂŒher öfters Hausschuhe auf diese Art gestrickt. Prima Resteverwertung, da man die auch schön dick und kuschlig mit mehreren FĂ€den von Sockenwolle stricken kann. Die Ferse muss allerdings auch mit einer Naht geschlossen werden.
Liebe GrĂŒĂŸe Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
BeitrÀge: 7555
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Hausschuhe

Beitragvon Heksana » 04.10.2017, 18:10

Danke Gaby, die werd ich auch mal probieren, die Filzbotten fĂŒr Spatzi sind nĂ€mlich noch ein wenig zu groß geworden. Und BĂŒndchen kann man da ja auch nachtrĂ€glich nach dem ZusammennĂ€hen noch anstricken.
Liebe GrĂŒĂŸe von Heksana
Heksana
Administratorin
 
BeitrÀge: 5690
Registriert: 05.01.2005, 21:08
Wohnort: tiefer Osten

Re: Hausschuhe

Beitragvon Lavendel » 07.10.2017, 10:18

Vielen lieben Dank Gaby :net01: . Die wĂŒrden prima passen, da es nur die hintere Naht ist und keine Naht auf der man lĂ€uft.

Entschuldige bitte, dass ich mich erst jetzt melde, aber die Woche war durch den Besuch meiner Schwester sehr stressig.

Jetzt hoffe ich nur, dass ich das mit der englischen Anleitung und mit der GrĂ¶ĂŸe hinbekomme.
Liebe GrĂŒĂŸe Suse

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Lavendel
 
BeitrÀge: 1078
Registriert: 17.05.2016, 14:21

Re: Hausschuhe

Beitragvon Schwester » 07.10.2017, 14:02

Hallo Suse, das sollte garnicht so schwer zu stricken sein....
Wenn man sich das anschaut ist das Kraus rechts gestrickt, in Hin- und Herreihen also quasi ein Rechteck und dann wird zur Runde geschlossen und im Rippenmuster weiter gestrickt. Die Spitze sieht nur zusammengezogen aus, man könnte aber auch Abnahmen machen und eine normale Sockenspitze machen.
Hinten kann man im Matratzenstich zusammen nĂ€hen, das sollte dann auch nicht drĂŒcken.
Durchgelesen habe ich es mir aber auch noch nicht :oops:
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6525
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"

Re: Hausschuhe

Beitragvon Lavendel » 08.10.2017, 08:31

So in etwa hab ich mir das auch gedache Heike. FĂŒr GrĂ¶ĂŸe muss ich aber eine Maschenprobe machen oder?
Liebe GrĂŒĂŸe Suse

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Lavendel
 
BeitrÀge: 1078
Registriert: 17.05.2016, 14:21

Re: Hausschuhe

Beitragvon Schwester » 08.10.2017, 12:28

Den Spann wĂŒrde ich schon ausmessen, sonst kann es schnell mal zu eng werden.
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6525
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"

Re: Hausschuhe

Beitragvon Lavendel » 08.10.2017, 18:26

Wie messe ich denn den Spann aus? Einmal quer ĂŒber die Ferse und den Oberfuß?
Liebe GrĂŒĂŸe Suse

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Lavendel
 
BeitrÀge: 1078
Registriert: 17.05.2016, 14:21

Re: Hausschuhe

Beitragvon basteltiger » 08.10.2017, 23:06

Hi Suse,
die Hausschuhe werden zu Beginn von der Ferse her ja offen in Reihen gestrickt und erst am Oberfuß wird das StrickstĂŒck zur Runde geschlossen. Du musst also den Umfang des Vorderfußes an der stĂ€rksten Stelle messen, damit es da nicht zu eng wird (kommt ja auch immer auf die StĂ€rke der verwendeten Wolle an). Der rundgestrickte Schuhteil wird durch das rechts-links-Rippenmuster aber schön elastisch und passt sich der Fußform gut an.
Liebe GrĂŒĂŸe Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
BeitrÀge: 7555
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Hausschuhe

Beitragvon Lavendel » 08.10.2017, 23:10

Danke Gaby, ich werd es die Tage ausprobieren. Mein Mann hÀlt da ja gerne als Model hin
Liebe GrĂŒĂŸe Suse

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Lavendel
 
BeitrÀge: 1078
Registriert: 17.05.2016, 14:21


ZurĂŒck zu Strickvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 GĂ€ste