Sockenmustersuche fĂŒr sehr kurzen Farbverlauf

Ihr habt das Nadelklappern und die Wollsucht?
Wenn es sich da mal nicht um eine unheilbare Form der Strickeritis handelt...

Moderatoren: Waldschrat, klengelchen

Sockenmustersuche fĂŒr sehr kurzen Farbverlauf

Beitragvon Lavendel » 03.10.2016, 14:57

Hallo Ihr Lieben,
ich brÀuchte einmal Eure Hilfe. Ich hab von Nachbarin diese Wolle geschenkt bekommen

Bild
Quelle: eigene Idee

Nun wollte ich fĂŒr meinen Mann Socken daraus stricken. Die Nachbarin hat es auch noch sehr gut gemeint und hat mir die gleiche Wolle in 3 verschiedenen Farben geschenkt.

Ich hab das Internet rauf und runter durchgesucht, verschiedene Muster ausprobiert, aber so wirklich was passendes war nicht dabei. Nun habe ich vor bestimmt 14 Tagen mit einem Stino angefangen, aber vor lauter Langeweile will es nicht so. Der Socken ist in den Tagen kaum gewachsen.

Hat eine von Euch vielleicht eine Idee, welches Muster ich nehmen könnte?
Liebe GrĂŒĂŸe Suse

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Lavendel
 
BeitrÀge: 1078
Registriert: 17.05.2016, 14:21

Re: Sockenmustersuche fĂŒr sehr kurzen Farbverlauf

Beitragvon Schwester » 03.10.2016, 15:10

Da hast Du aber eine liebe Nachbarin!
Ja, Muster fĂŒr so ein Garn ist garnicht so einfach, schau aber mal im Sockenthread nach. Dort sind doch bestimmt so einige Socken mit Ă€hnlicher Wolle fertig zu sehen....( ein bissel Zeit solltest Du schön haben :wink: )
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6522
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"

Re: Sockenmustersuche fĂŒr sehr kurzen Farbverlauf

Beitragvon Heksana » 03.10.2016, 16:18

Das Zeug ist musterschluckend. Egal, was Du da ausprobierst, es wird mehr oder weniger im unruhigen Farbverlauf untergehen.

Such Dir ein Sockenmuster mit rechts-links-Kombination oder Hebemaschen, das ist nicht so langweilig zu stricken wie glatt rechts. Guck Dir mal den Jeck oder den WildhĂŒter von Regina Satta an oder strick einfach 2re-2li ĂŒber 2 Runden und in der nĂ€chsten Runde eine Runde links und dann wieder 2 Runden 2re-2li und immer so weiter. Wenn Du magst, dann versetz die 2re-2li, das ergibt sowas wie ein KĂ€stchenmuster.
Liebe GrĂŒĂŸe von Heksana
Heksana
Administratorin
 
BeitrÀge: 5690
Registriert: 05.01.2005, 21:08
Wohnort: tiefer Osten

Re: Sockenmustersuche fĂŒr sehr kurzen Farbverlauf

Beitragvon Naseweis » 03.10.2016, 16:19

Eine wirklich liebe Nachbarin hast du, liebe Suse. Ich hab schon Socken mit Ă€hnlicher Wolle gestrickt. Da wĂŒrde ich nicht viel Muster stricken. Ich stricke da gerne 3Ma. re, 1Ma. li. Schon öfter habe ich bis zur Beginn der Ferse gestrickt, und dann spontan entschieden, dass ich doch dieses Mal die RĂŒckseite vorne haben möchte. So waren es dann 3Ma. li, 1Ma. re. So habe ich den Schaft und Frist gestrickt. Unterm Fuß glatt rechts, die Ferse verstĂ€rkt. Beides stricke ich gerne bei unruhiger Wolle und Herrensocken.
Liebe GrĂŒĂŸe von Christa
Benutzeravatar
Naseweis
 
BeitrÀge: 6612
Registriert: 29.03.2006, 14:58
Wohnort: Dorsten

Re: Sockenmustersuche fĂŒr sehr kurzen Farbverlauf

Beitragvon Kitty » 03.10.2016, 17:18

Hallo Suse,

schau doch mal bei Melly im "Heulkrampf"-Thread, sie hat da das Hermine-Muster verlinkt. Das könnte ich mir sehr gut vorstellen!
Ganz liebe GrĂŒĂŸe von

Kitty
Kitty
 
BeitrÀge: 2376
Registriert: 04.02.2008, 15:24
Wohnort: Bayrisch-Schwaben

Re: Sockenmustersuche fĂŒr sehr kurzen Farbverlauf

Beitragvon Ursula » 03.10.2016, 19:11

Diese hab ich aus einem solchen Garn gemacht, aber da brauchst du noch ein kontrastfarbiges Unigarn.
Bild
Quelle:Brokenseedstitch socks
die filzverrĂŒckte Ursula ;)
Ursula
 
BeitrÀge: 910
Registriert: 31.01.2007, 08:07

Re: Sockenmustersuche fĂŒr sehr kurzen Farbverlauf

Beitragvon Kitty » 03.10.2016, 19:16

Das sieht ja toll aus, Ursula! Hab ich mir gleich gespeichert!
Ganz liebe GrĂŒĂŸe von

Kitty
Kitty
 
BeitrÀge: 2376
Registriert: 04.02.2008, 15:24
Wohnort: Bayrisch-Schwaben

Re: Sockenmustersuche fĂŒr sehr kurzen Farbverlauf

Beitragvon Ursula » 03.10.2016, 19:22

Ja das war bestimmt nicht das letzte Mal, dass ich nach dieser Anleitung gestrickt habe, die ist sehr einfach und trotzdem besonders. Ganz toll wirkt sie mit einer Unileuchtfarbe wie giftgrĂŒn, leuchtorange oder -gelb.
die filzverrĂŒckte Ursula ;)
Ursula
 
BeitrÀge: 910
Registriert: 31.01.2007, 08:07

Re: Sockenmustersuche fĂŒr sehr kurzen Farbverlauf

Beitragvon Lavendel » 03.10.2016, 20:39

Danke Ihr Lieben, Ihr habt mir sehr geholfen. Den Sockenthread hier hab ich noch gar nicht gesehen, sonst hÀtte ich nicht gefragt :oops:

Ja die Nachbarin ist sehr nett.

Dieses Muster, das Du strickst Christa hab ich auch probier.

Ich glaube, ich probiere als erstes das Muster, das Ursula vorgeschlagen hat. Ich hab dann noch 2 Paar vor mir, mit denen probier ich mich durch Eure VorschlÀge.

Die Hermine und den WildhĂŒter habe ich mir auch gespeichert, die komme auch noch dran :D
Liebe GrĂŒĂŸe Suse

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Lavendel
 
BeitrÀge: 1078
Registriert: 17.05.2016, 14:21

Re: Sockenmustersuche fĂŒr sehr kurzen Farbverlauf

Beitragvon Goldlisel » 04.10.2016, 06:33

ich kann mir die Socken von Ursula mit deiner Wolle und so richtig "krachiger" Ferse und Spitze sehr gut vorstellen.

Auf das fertige Ergebnis bin ich sehr gespannt.

LG
Elisabeth
Benutzeravatar
Goldlisel
 
BeitrÀge: 1876
Registriert: 27.10.2011, 16:51
Wohnort: Bayern

Re: Sockenmustersuche fĂŒr sehr kurzen Farbverlauf

Beitragvon Ursula » 04.10.2016, 08:54

Noch eine kurze Anmerkung zu der Anleitung
Da ich mit mehreren Sockenstrickern ĂŒber sie gesprochen habe, bei manchen wurden sie zu weit, aus welchen GrĂŒnden auch immer, also erst mal ne Probe mit dem Muster machen und die NadelstĂ€rke anpassen. Ich stricke meine Socken immer mit NadelstĂ€rke 2, da ich eher locker stricke. Bei dem Muster wird eine Reihe ja immer rechts mit dem Unigarn, und die andere mit dem gemusterten Garn re/li gestrickt. Wie das zu weit werden kann, kann ich mir irgendwie nur damit erklĂ€ren, dass zu locker gestrickt wird, bzw die NadelstĂ€rke zu groß ist.
Bei mir wurden sie recht kompakt, aber nicht zu fest. So halten sie auch lÀnger :!:
Eine Strickerin hat festgestellt, dass sie bei ihr wie ein Brett geworden wÀren, aber sie hÀtte vielleicht noch ein bisschen rumexperimentieren sollen.
Insgesamt ist das ein sehr schönes, einfaches Muster mit viel Wirkung.
die filzverrĂŒckte Ursula ;)
Ursula
 
BeitrÀge: 910
Registriert: 31.01.2007, 08:07

Re: Sockenmustersuche fĂŒr sehr kurzen Farbverlauf

Beitragvon Lavendel » 04.10.2016, 09:26

Ja Elisabeth, wenn die Socken fĂŒr mich wĂ€ren, wĂŒrde ich eine richtig knallige uni Farbe suchen, aber fĂŒr meinen Mann mĂŒssen sie halt etwas dezenter sein :wink:

Danke Ursula, das werde ich beachten. Mein Mann hat aber eh schon so komische FĂŒĂŸe, da muss ich bei jedem Muster erstmal ein StĂŒck Probestricken
Liebe GrĂŒĂŸe Suse

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Lavendel
 
BeitrÀge: 1078
Registriert: 17.05.2016, 14:21


ZurĂŒck zu Strickvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 GĂ€ste