Deckchen v. www.kunststrik.dk

Virus filigranis filigraniis, VarietÀten Strickensis, Occhianus, HÀkelitis und Klöppelitis -
spitzenmĂ€ĂŸige Infektionen aller Art werden hier behandelt

Moderatoren: klengelchen, Heksana

Beitragvon Dorothea » 08.05.2006, 10:26

Hallo liebe Viren, hallo Anni,
genauso habe ich auch gedacht. Als Mitbringsel sind die kleine Deckchen gerade richtig.
FĂŒr grĂ¶ĂŸere habe ich selbst keine Platz. Runden Tisch hab ich nicht!!! :wink:

Ausdauer fĂŒr so große Teile auch nicht!
Daher sind die kleine Deckchen gerade richtig. Das haben unserer Vorstrickerinnen genau richtig erkannt!!!!!!

Bin schon am Stricken bei dem ersten Deckchen. Geht schon richtig gut,fĂŒr jemanden , der soetwas nie machen wollte!

Deshalb nochmals Danke.
Liebe GrĂŒĂŸe
Dorothea :fro10:
Dorothea
 
BeitrÀge: 622
Registriert: 19.12.2005, 19:11

Beitragvon Dorothea » 09.05.2006, 08:11

Hallo liebe Heike und liebe Daniela,

ich habe das Deckchen Lille Flacon angefangen.
Irgend etwas stimmt da nicht. In der 23 Runde habe ich bei dem Muster eine Masche zuviel. Erst dachte ich, ich habe mich verstrickt und habe das ganze mit anderen Nadeln und anderem Garn nocheinmal angefangen,weil ich nicht auftrennen wollte! Aber diesmal auch wieder, eine Masche zuviel!
Vorher kann man ja nicht viel falsch machen. Wenn man das nur mal durch rechnet. so soll man 9 Maschen verstricken und hat aber 10 auf der Nadel. Könnt Ihr da bitte mal drauf gucken.
Ich habe die dĂ€nische Seite auch angesehen, aber da verstehe ich ja nur "Bahnhof" und habe natĂŒrlich nicht mal die Runde gefunden.

Liebe GrĂŒĂŸe
Dorothea :fro10:
Dorothea
 
BeitrÀge: 622
Registriert: 19.12.2005, 19:11

Beitragvon klengelchen » 09.05.2006, 08:14

Hallo Dorothea,

eigentlich stimmt alles in der 23. Runde, in der 21. Runde hast du 10 Maschen je Nadel. In der 23. strickst du ja dann 3 M ĂŒberzogen zusammen. Hast du das auch beachtet?

23. Runde: 3 M re, 2 M re zusammen, U, re, U, 3 M ĂŒberz. zusammen, U = 9 M
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16377
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Beitragvon Dorothea » 09.05.2006, 08:23

Ja Heike,
genauso habe ich es gemacht, aber da ist dann noch eine Masche ĂŒbrig!!! :?:
In der 21. Reihe hast Du 10 Maschen und in der 23 dann nur 9 verstrickt!

Du must doch den SternenflĂŒgel oder wie man das nennt immer gleich anfangen, also mit den 3 rechten Maschen. Geht dann aber nicht!

Da die 1 Masche noch ĂŒbrig ist.

Vielleicht drĂŒcke ich mich falsch aus!
Liebe GrĂŒĂŸe
Dorothea
Dorothea
 
BeitrÀge: 622
Registriert: 19.12.2005, 19:11

Beitragvon klengelchen » 09.05.2006, 08:28

Du must doch den SternenflĂŒgel oder wie man das nennt immer gleich anfangen, also mit den 3 rechten Maschen. Geht dann aber nicht!


HĂŒlfe, welchen SternenflĂŒgel meinst du denn?

Dorothea, bei dir ist da irgendwo ein Fehler, denn die Reihe geht wirklich auf.

Wenn du von in Reihe 21 wirklich nur die 10 Maschen pro Nadel hast, kommst du auch hin, dass es in Reihe 23 dann nur noch 9 je Nadel sind.

Kannst du ein Foto machen und mir mal rĂŒberbeamen? Vielleicht kann ich was erkennen...wo der Fehler liegt meine ich ;)

Edit: SternenflĂŒgel *gg erkannt. Trotzdem bleibts dabei, es geht auf *lach
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16377
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Beitragvon mylady » 09.05.2006, 08:30

Huhu ich muss auch mal was fragen,
ich hab mir eben mal die Stickschrift zum Spiraldeckchen angesehen.... im Text steht, 2 Maschen pro Nadel anschlagen, aber laut Stickschrift sind es drei Maschen, oder hab ich grade einen Denkfehler?
mylady
 

Beitragvon klengelchen » 09.05.2006, 08:34

Moinchen Doreen,

das ist schon richtig - 2 M je Nadel. Die Strickschrift habe ich nur so gezeichnet, damit das bissi ĂŒbersichtlicher ist, man also den logischen Verlauf des Musters sieht.

Ab Runde 7 ist es dann "normal".
Zuletzt geÀndert von klengelchen am 09.05.2006, 08:35, insgesamt 1-mal geÀndert.
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16377
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Beitragvon Dorothea » 09.05.2006, 08:34

Hallo Heike,
der Mustersatz ergibt doch einen Teil des Sterns des Deckchens. Und diesen meine ich.
Na dann gehe ich noch mal zÀhlen.
Mit Foto ist schlecht, da es doch auf drei Nadeln ist, beult es ziemlich und legt sich nicht so gut hin. Wenn ich gar nicht mehr weiter weis, probiere ich es!
Erst einmal danke fĂŒr Deine Schnelle Antwort.
Schönen Tag und liebe GrĂŒĂŸe
Dorothea :fro10:
Dorothea
 
BeitrÀge: 622
Registriert: 19.12.2005, 19:11

Beitragvon mylady » 09.05.2006, 08:40

Huhu Heike,

also das heisst, ich ignorier einfach am Anfang die Stickschrift ;) und mache einfach nach jeder Masche einen Umschlag (bzw. nach jeder 2. und dann 3.), egal, wie sich das Muster auf meinen Nadeln aufteilt? Und ab der 7. stimmts dann wieder mit dem MS pro Nadel?
mylady
 

Beitragvon klengelchen » 09.05.2006, 12:24

Bild

Extra fĂŒr dich mylady. ;)
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16377
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Beitragvon mylady » 09.05.2006, 13:01

Vielen Dank Heike, so kleinen Dummies wie mir muss mans eben schwarz auf weiss zeigen *lach* - nun ist alles klar denke ich.
mylady
 

Beitragvon klengelchen » 09.05.2006, 13:29

Wenn du dir das dĂ€nische Original mal anschaust, also die textl. Musterbeschreibung, dann siehst du auch, warum ich das so gemacht habe. Ich habe 1 : 1 ĂŒbernommen *gg
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16377
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Beitragvon Gertraude » 09.05.2006, 18:33

Ach Du lieber Himmel,

nun komme ich auch mit der Spirale daher.
Heikes Worte
"Beim Stricken der "Spirale" ist mir aufgefallen, dass man dieses Deckchen beliebig vergrĂ¶ĂŸern könnte. Also, wer mag kann aus dem kleinen Deckchen eine richtig schöne große runde Decke arbeiten."

Mit diesem Satz ist mir eingefallen, wenn ich aufhören kann, wo's grad passt, kann ich doch leicht Farb- oder Garnreste verarbeiten.

Gedacht - getan.
Ich habe zwischen der 30. Runde analog weiter gestrickt bis Runde 52. Da hatte ich nun 216 Maschen.

Wenn ich die 54. Runde wie die Runde 32. strickte, habe ich viel zu viel kleine Bögen nach den AbhÀkeln. Wie könnte ich das effektiv lösen?

Ich habe bei der Frage ans spannen gedacht. Mein 80er Spannmax hat 96 Litzen. Ich möchte gern keine Litze doppelt hÀngen, das gibt bei einem glatten Rund immer Unebenheiten,

Mit lieben GrĂŒĂŸen
Gertraude
Gertraude
 

Beitragvon Dorothea » 10.05.2006, 08:23

Hallihallo Heike und Ihr anderen Kunststrick-Viren,

ich gebe es auf!!! :tra04:

Ich komme mit der Strickschrift fĂŒr die Lille Flacon nicht zurecht.
Gestern Abend habe ich es bestimmt 3 oder sogar 4 Mal aufgetrennt.

Von der Runde 21 zu 23 habe ich immer 1 Masche zuviel und dann von der Runde 23 zu 25 habe ich sogar 1 Masche zuwenig, wenn ich die 1, die zuviel ist da lasse.

Ich habe da irgendwo eine Denkfehler und bin zu blö...!!! ihn zu finden.
Ihr seid bestimmt mit diesem Deckchen schon durch und versteht gar nicht was ich meine!
Liebe GrĂŒĂŸe von einer ratlosen Dorothea :rat07:
Dorothea
 
BeitrÀge: 622
Registriert: 19.12.2005, 19:11

Beitragvon klengelchen » 10.05.2006, 08:26

Hallo Dorothea,

wĂŒrde es dir helfen, wenn du anstelle der Strickschrift die Anleitung in Worten vor dir liegen hast?
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16377
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Spitzenvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast