Ich klöppel bald auch ...

Virus filigranis filigraniis, VarietÀten Strickensis, Occhianus, HÀkelitis und Klöppelitis -
spitzenmĂ€ĂŸige Infektionen aller Art werden hier behandelt

Moderatoren: klengelchen, Heksana

Re: ...und noch ne Frage... *:oops:

Beitragvon klengelchen » 02.09.2006, 16:34

Anguri hat geschrieben:Hallo,
Ich habe mal ein Foto gemacht, nachdem ich mir ein neues Klöppelbriefchen (mit Excel) gemacht habe und ich habe einfach schmaler weitergeklöppelt. (und gleich auf gelb gedruckt und laminiert mit allen weiteren vorhandenen nebenbeit auch...)
Das hier fĂŒr Euch:
Bild
Meine Frage steckt man Nadeln wÀhrend der Zeile, an der man arbeitet?
Also damit sich nicht alles so nach unten verschiebt, oder zuppelt man es erst zurecht, wenn man durch ist bis zur anderen Seite?
Wenn Nadeln... dann in die Diagonalen Linien einstechen oder so, dass es möglichst waagerecht (in meinem Falle beim Ganzschlag-Band) wird, so nach Augenmaß?
Ihr denkt jetzt bestimmt, "die ist total resistent gegen wohlgemeinte Tipps...", aber ich habe das hier schon gemacht, bevor ich von Euch gelesen hab. *gg
Ich werde mal einfach so das Garn von den Klöppeln holen, Zwirn habe ich sogar viele Farben und wennÂŽs mich von dem Wickeln nicht so Grausen wĂŒrde, dann... *mal ne neue ausrede suchen geh


Du klöppelst eine Reihe rĂŒber, dort, wo die Spitze ist auf dem Klöppelbrief, also zwei Reihen aneinander treffen, steckst du die Nadel, dann das Klöppelpaar drehen und die nĂ€chste Reihe klöppeln. Wieder Nadel stecken. usw
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16377
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: ...und noch ne Frage... *:oops:

Beitragvon Anguri » 02.09.2006, 16:54

Liebe Heike!
Haben wir uns vielleicht mißverstanden?
Anguri hat geschrieben:Meine Frage steckt man Nadeln wÀhrend der Zeile, an der man arbeitet?
Also damit sich nicht alles so nach unten verschiebt, oder zuppelt man es erst zurecht, wenn man durch ist bis zur anderen Seite?
Wenn Nadeln... dann in die Diagonalen Linien einstechen oder so, dass es möglichst waagerecht (in meinem Falle beim Ganzschlag-Band) wird, so nach Augenmaß?

Die Nadeln an den Spitzen (RÀndern) sind klar, aber wÀhrend der Zeile, steckt man da auch noch welche?
ManyThanx fĂŒr Deinen Support!
Anguri
 

Beitragvon klengelchen » 02.09.2006, 18:16

Also, beim Ganz-, Halb- und Leinenschlag steckst du die Nadeln nur am Àusseren Rand, es sei denn, aus dem Klöppelbrief geht was anderes hervor...neue Paare einhÀngen usw.

Beim Löcherschlag steckst du auch wÀhrend des Klöppelns, also in der Reihe, Nadeln.
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16377
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Beitragvon Loona » 02.09.2006, 18:37

:rat02: , aber ich find toll was ihr so alles zaubert. :fro10:
Loona
 

Danke, Loona,

Beitragvon Anguri » 02.09.2006, 20:55

Danke, Loona, :oops: tatsÀchlich bin ich mir auch nicht immer sicher, was es ist, was ich da "zauber" Bild... wenn hier nicht auch jemand wÀre, der echt Ahnung hat... wÀre ich schon verloren, oder hÀtte aufgegeben!
Zwischendurch erinnert mich das Ganze an die hoffnungslos vertödderten Marionetten, die ich mal im Kunstunterricht bauen mußte...
die sind allerdings im MĂŒll gelandet... :wink: :wink:

@Klengelchen!
Danke, das ist schon eine Hilfe, beim Ganzschlag habe ich es einfach ausprobiert, und manchmal hilft mir eine Nadel dabei, nicht völlig die Richtung zu verlieren... allein das Ergebnis zÀhlt, oder?
...und bis ich da was Vorzeigbares haben werde, das kann dauern... :(
Zuletzt geÀndert von Anguri am 02.09.2006, 21:08, insgesamt 1-mal geÀndert.
Anguri
 

Beitragvon klengelchen » 02.09.2006, 21:08

@Klengelchen!
Danke, das ist schon eine Hilfe, beim Ganzschlag habe ich es einfach ausprobiert, und manchmal hilft mir eine Nadel dabei, nicht völlig die Richtung zu verlieren... allein das Ergebnis zÀhlt, oder?
...und bis ich da was Vorzeigbares haben werde, das kann dauern...
_________________


Wenn du das Laufpaar gleichmĂ€ssig straff mitfĂŒhrst, sollte eigentlich eine gewisse StabilitĂ€t im Fadenlauf sein. Am Ende der Reihe kannst du ja noch mal vorsichtig nachspannen, aber noch bevor du die Nadel gesteckt und das Klöppelpaar gedreht hast.
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16377
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Beitragvon abc » 04.09.2006, 09:15

Guten Morgen,

hier mal meine Fortschritte vom Wochenende. Ich hab die Lektion 2 aus dem Ulrike Löhr Kurs fertig geklöppelt. Nicht ganz fertig allerdings. Da ich das mit den Randlösungen, die geĂŒbt werden sollten bald raus hatte hab ich dann aufgehört.

Bild
Bild
abc
 

Toll, Daniela, was Du da gemacht hast!

Beitragvon Anguri » 04.09.2006, 11:31

Toll, Daniela, was Du da gemacht hast!

...und ich weiß jetzt, was ich noch gemacht haben wollte... die Vorlagen kopieren! :x
Nun ja, da ich gestern meine Regalwand (IKEA Ivar) ausgerĂ€umt und zerlegt habe, um sie zu erweitern, habe ich gerade eher grobmotorische Interessen... Bude steht mit Kartons voll, das Chaos muß erstmal wieder geklĂ€rt werden!
Anguri
 

Beitragvon Moni.P » 07.09.2006, 16:41

Anguri hat geschrieben:Siehste, abc, was passiert!
Da biste mal paar Minuten nicht da, hast gedacht, dieser Fred interessiert nur uns zwei- und schon ist Klengelchen da!?! *kicher

JA, ist nur ein Probe-StĂŒck, habe mir schon gedacht, daß in anderem Maßstab das Problem einfach nicht so sichtbar ist, ein Fehler ist es ja sonst wohl nicht... ? ODER?
Und man kann als halbblinder AnfÀnger einfach gut die Lage der FÀden erkennen.
Da ich sowieso noch kein passendes Garn habe, mach ich erstmal so weiter :lol:


Hallo,
ich fange auch grad an mit dem Klöppeln :lol:
Ich habe das Buch von Katharina Egger: Klöppeln, eine alte Handarbeit neu belebt, da sind die meisten ÜbungsstĂŒcke auf 5mm und da kann man gut HĂ€kelgarn 10 (is fĂŒr 4mm empfohlen) und etwas dicker nehmen. FĂŒr den Anfang finde ich es gut.
Bild

Gleichzeitig ĂŒbe ich auch mit Ulrike Löhr und hab grad die Spirale angefangen :)
Bild
Moni.P
 

Beitragvon abc » 07.09.2006, 19:37

Hallo Moni,

schön Dich auch hier zu lesen ;-)

Ich komm zu gar nix diese Woche ... Viel zu viele Geburtstage :?
abc
 

Beitragvon mylady » 10.09.2006, 15:03

Meine GĂŒte, hier ist ja das Klöppelfieber ausgebrochen :shock: ihr seid aber fleißig.... ich muss mein Kissen auch bald vorholen, Weihnachten naht und mein Baum hat noch keinen Baumschmuck :oops:
mylady
 

Beitragvon Moni.P » 10.09.2006, 17:15

Fertig!
Bild
Moni.P
 

Das sieht echt gut aus, Moni, Kompliment!

Beitragvon Anguri » 10.09.2006, 19:48

Das sieht echt gut aus, Moni, Kompliment!

Ich werde diese Lektion wohl nachholen, wenn ich mich endlich zum Garnholen und - klöppelwickeln entschlossen habe... das ist eine so hĂŒbsche Sache, das will ich mir nicht durch meine Ankertaue versauen will... *lach.
Anguri
 

Beitragvon abc » 11.09.2006, 08:11

Hey Moni super! Die ist wirklich toll geworden.

Ich bin letzte Woche zu gar nix gekommen. Zu viele Geburtstage :?
abc
 

Beitragvon menni29 » 12.09.2006, 08:05

Hallo ihr Klöppeltanten, :wink:

jetzt muß ich mich auch mal einklinken. :lol:

Einfach herrlich was ihr da macht und eines sage ich Euch, mit dem Virus könnt ihr mich nicht anstecken, nicht, daß es zu kompliziert wĂ€re, oĂ€, nein, ich klöpple schon seit vielen Jahren, seit genau 26 Jahren. :lol: Ich habe das damals in einer Klöppelschule gelernt.

Ich wĂŒrde Euch empfehlen, einen Kurs bei der VHS mitzumachen, die BĂŒchern sind alle nicht schlecht, aber wenn man den Grund nicht versteht, bzw. sich Fehler eingeschlichen haben, ist es schwer, vorallem, wenn dann noch andere Dinge dazukommen, zb. Eckbildung, Neuer Schlag usw. dazukommen.
menni29
 

VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Spitzenvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast