Spannen und spannen lassen

Virus filigranis filigraniis, Varietäten Strickensis, Occhianus, Häkelitis und Klöppelitis -
spitzenmäßige Infektionen aller Art werden hier behandelt

Moderatoren: klengelchen, Heksana

Spannen und spannen lassen

Beitragvon Anja66 » 18.08.2013, 09:39

was ich hier viewtopic.php?f=37&t=17564 zu meinem Spannrahmenexperiment geschrieben habe, werde ich jetzt an dieser Stelle weiterf√ľhren. 2 neue Bilder mit einer gespannten Decke und den verwendeten Litzen habe ich in die Galerie geladen.

Runde Decke im eckigen Rahmen ist definitiv eine Herausforderung, aber da sie nur auf meinem Tisch kommt und ich grad nicht mehr Zeit zum Optimieren habe, bleibt sie erstmal so krumm und schief. :oops:
Ob es mit √úben besser wird?

Der Rahmen hat momentan Halterungen in 4cm Abstand, das ist f√ľr Rundes eher zu wenig.

Die Originallitzen (meine sind von Spannmax http://www.spannmax.de/) sind deutlich breiter und stabiler, als der Ersatzversuch UND sie haben farbige Punkte, das klingt jetzt frivol, hilft aber ungemein korrespondierende Stellen gleichermaßen zu spannen.

Ich habe das Gef√ľhl ich muss mich mit der "Teppichmethode" nochmal auseinandersetzen - wenn ich w√ľ√üte wo :?
oder so große Decken spannen lassen z.B. bei Spannmax. So ist es jedenfalls noch nicht gut.
Anja66
 
Beiträge: 27
Registriert: 17.07.2013, 17:18

Zur√ľck zu Spitzenvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast