Hilfe bei Lace-Jacke

Virus filigranis filigraniis, Varietäten Strickensis, Occhianus, Häkelitis und Klöppelitis -
spitzenmäßige Infektionen aller Art werden hier behandelt

Moderatoren: klengelchen, Heksana

Hilfe bei Lace-Jacke

Beitragvon Zuzwinker » 02.06.2008, 12:06

Hallo zusammen,

vielleicht könnt ihr mir helfen.
Ich habe eine Lace-Jacke gestrickt.
Ich hab die Bilder leider nicht hier im B√ľro, aber zu sehen ist sie unter:

http://www.woolfool.blogspot.com

Eigentlich wollte ich ja eine Border drumrum stricken, also vorne hoch, den Kragen, vorne wieder runter und unten rum.
Die Jacke hat aber jetzt schon eine super Länge.
Vorn muss was dran (Vorderteil(e) ist n√§mlich 6 Maschen schmaler als R√ľckenteil) und Kragen nat√ľrlich auch.
Ich hab bestimmt 1,5 m verschiedene Bord√ľren gestrickt um zu einem Ergebnis zu kommen. Zu kompliziertes w√ľrde vom Muster ablenken, kraus rechts ist zu "dicht".... Mir raucht der Kopf.
Jetzt √ľberleg ich schon unten nur 2 oder 3 Reihen kraus zu stricken um die Kante zu gl√§tten... aber was mach ich dann vorn + am Kragen...

Habt ihr vielleicht ne Idee?

Liebe Gr√ľ√üe
Andrea
Zuzwinker
 

Beitragvon klengelchen » 02.06.2008, 12:25

Hallo Andrea,

erstmal dickes Lob f√ľr die tolle Jacke. Die sieht so klasse aus. Ein Hauch von nichts *gg.

Ich gr√ľbel mal mit. Bisher kam mir die Idee einer R√ľsche f√ľr die Vorderteile und den Kragen, ob die dann allerdings auch als Bund geeignet ist, wage ich zu bezweifeln.

Du hast in der Jacke diesen Lochstreifen. Den w√ľrde ich eventuell als Muster nehmen und einfach die normale Maschenzahl anschlagen und dann in der n√§chsten Reihe verdoppeln, es soll sich ja "raffen" "kringeln" wie auch immer. Vielleicht w√ľrde das sogar mit dem gleichen Muster funktionieren, wie es auch in der Jacke gestrickt wurde.
liebe Gr√ľ√üe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
Beiträge: 16379
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Beitragvon Heksana » 02.06.2008, 12:50

Klasse Arbeit, Deine Jacke.

kannst Du unten rum nicht einfach eine Reihe feste Maschen und eine Reihe Krebsmaschen häkeln?

Und dann ist die Frage, willst Du die Jacke auch schlie√üen? dann w√ľrde ich noch mal den Musterstreifen anarbeiten.
Wenn nein, find ich den R√ľschenvorschlag von Klengelchen gar nicht so √ľbel.
Liebe Gr√ľ√üe von Heksana
Heksana
Administratorin
 
Beiträge: 5672
Registriert: 05.01.2005, 21:08
Wohnort: tiefer Osten

Beitragvon lotte » 02.06.2008, 15:31

Hallo
kann dir zwar nciht helfen, finde sie aber zu schön!
lotte
 

Beitragvon Pigeldi » 02.06.2008, 18:28

Sch√∂ne Jacke, Andrea. W√ľrde ich mich nicht ranwagen.... :wink:

Was mir spontan einfiel ist: Perlmuster und Pikots, wobei ich nicht wei√ü, ob Perlmuster wirklich gut aussehen w√ľrde. Das m√ľsstest du ausprobieren, sofern du es in Betracht ziehst. Das w√§re dann nicht so kompakt, wie kraus rechts und g√§be einen gleichm√§√üigen Abschluss. Vielleicht auch einfach Perlmuster ohne Pikots. Das k√§me sicherlich auf einen Versuch an.

Bin gespannt, wie du deine Frage letztlich lösen wirst.

LG, Pigeldi
Pigeldi
 


Zur√ľck zu Spitzenvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast