Trompetenbaum, den muß ich euch zeigen.

SĂ€gezahnschmerzen? HĂ€mmern in den Ohren? GrĂŒne Daumen?
Kommt doch schon mal hier ins Sprechzimmer, der Doktor hat gleich Zeit fĂŒr Euch!

Moderatoren: klengelchen, basteltiger

Trompetenbaum, den muß ich euch zeigen.

Beitragvon Naseweis » 18.09.2006, 19:31

Hallo liebe Viren,

schaut mal, unsere Datura. Ist das nicht ne Pracht? Ich dachte schon,er blĂŒht in diesem Jahr nicht mehr. Den ganzen Sommer war da nichts.
Dazu muß ich sagen,dass ich die Pflanze durch einen Steckling selbst gezogen habe. Das war vor 4 Jahren. Im Herbst schneide ich ihn total zurĂŒck und ĂŒberwintere ihn im Keller. Im FrĂŒhjahr sah er sowas von kĂŒmmerlich aus, dass ich dachte, der wird nichts mehr. Man soll nie aufgeben. Ich habe ihn gehegt und gepflegt. Na ja, ihr seht es. Es hat sich gelohnt.
Die Aufnahme habe ich heute gemacht.

Bild
Quelle: unser Trompetenbaum


Bild
Quelle: unser Trompetenbaum
Zuletzt geÀndert von Naseweis am 12.08.2011, 22:10, insgesamt 2-mal geÀndert.
Liebe GrĂŒĂŸe von Christa
Benutzeravatar
Naseweis
 
BeitrÀge: 6644
Registriert: 29.03.2006, 14:58
Wohnort: Dorsten

Beitragvon HĂ€uptling » 18.09.2006, 20:49

Moin!

*Auch so was tolles haben will*

Aber "meine" Christa hats nicht so mit den Trompetern... irgendwie stehen die beiden auf Kriegsfuß! :lol:

Grötjes!
Frerich
HĂ€uptling
 
BeitrÀge: 135
Registriert: 09.11.2005, 23:02
Wohnort: Bei Rosie

Beitragvon Anguri » 18.09.2006, 21:08

Liebe Christa!
Ich mag diese Pflanze sehr und Du hast da ein wunderschönes Exemplar herangezogen!
Gratuliere! Und sie danken es einem dann mit soo schönen, vielen BlĂŒten!!
Danke fĂŒrs Zeigen!!
Anguri
 

Beitragvon mylady » 19.09.2006, 09:26

Hallo Christa, das ist ja irre dein Baum! Meine Trompeten haben in diesem Jahr auch toll geblĂŒht, aber an dein Exemplar kommen die nicht dran ;)
Hast du den Baum direkt eingegraben? Wenn ja, nimmst du ihn zum Winter ins Haus?
Ich habe meine in Töpfen stehen... da können sie sich natĂŒrlich nicht ganz so ausbreiten.
mylady
 

Beitragvon abc » 19.09.2006, 09:36

Hallo Christa,

der sieht aber echt toll aus! GlĂŒckwunsch!

Ich hab beschlossen auf den Trompetenbaum zu verzichten. Der ist zwar sehr schön, aber auch hochgiftig. Das finde ich mit Kindern schwierig.
abc
 

Beitragvon Naseweis » 19.09.2006, 13:52

Hallo mylady,

also das gute StĂŒck habe ich eingegraben. Im SpĂ€therst schneide ich ihn total zurĂŒck, mit dem Spaten steche ich den Wurzelballen ab.(So, dass er in einen großen Plastikeimer passt, in den ich in den Boden einige Löcher gemacht habe.) So, nun mit Blumenerde fĂŒllen und ab in den Keller.
Im Winter nur ganz wenig gießen, alle 3-4 Wochen. Im FrĂŒhjahr kommt er wieder raus und wird nach den Eisheiligen eingegraben.
Ich hoffe ich konnte dir helfen. vielleicht mache ich nach dem ZurĂŒckschneiden mal eine Aufnahme.

LG Christa
Liebe GrĂŒĂŸe von Christa
Benutzeravatar
Naseweis
 
BeitrÀge: 6644
Registriert: 29.03.2006, 14:58
Wohnort: Dorsten

Beitragvon Semmelchen » 19.09.2006, 13:53

Hallo Christa

wow der ist aber wunderschön

meiner hatte den Winter nicht ĂŒberlebt :?
grĂŒĂŸle rita
Mein Link
Gott hat seine Engel ausgesandt, damit sie dich schĂŒtzen wohin du auch gehst
Psalm 91,11
Benutzeravatar
Semmelchen
 
BeitrÀge: 1133
Registriert: 25.12.2005, 13:50
Wohnort: Meck.Pomm.

Beitragvon Loona » 20.09.2006, 23:19

super schön, dein trompetenbaum. :fro10: leider hab ich einen braunen daumen :roll:
Loona
 

Beitragvon mylady » 21.09.2006, 09:07

Danke Christa, na das ist ja mal ne Überlegung wert mit dem Ein- und Ausgraben.... so im Topf fĂ€llt er doch bei Wind oftmals um und im Sommer muss ich den 3x am Tag gießen... was ja eingegraben weniger problematisch ist... danke fĂŒr den Tipp, da hĂ€tte man ja auch selber drauf kommen können *gg*

@ abc
Ich habe die Trompeten schon immer und weder Anna noch irgendein Besucherkind hat sich jemals dran vergriffen... also denke ich, bei deinen Großen brauchst du da sicher keine Bedenken mehr zu haben....
mylady
 

Beitragvon Naseweis » 08.11.2006, 18:08

Hallo Mylady und fĂŒr alle Interessierten,

so sieht das SchmuckstĂŒck nun aus. Es tat mir in der Seele weh, aber es musste ja sein.
Nun kommt er in den Keller. Er brauch nur ganz wenig Wasser.
Im spĂ€ten FrĂŒhjahr, meistens nach den Eisheiligen, wird er wieder im Garten eingegraben.
Wenn es euch interessiert mache ich gerne Photos und halte euch auf dem Laufenden.


Bild
Quelle:
eigenes Exemplar :wink:

Ganz liebe GrĂŒsse Christa
Zuletzt geÀndert von Naseweis am 12.08.2011, 22:02, insgesamt 1-mal geÀndert.
Liebe GrĂŒĂŸe von Christa
Benutzeravatar
Naseweis
 
BeitrÀge: 6644
Registriert: 29.03.2006, 14:58
Wohnort: Dorsten

Beitragvon Anguri » 08.11.2006, 19:14

Ich gebÂŽs zu, liebe Christa!
Ich bin neugierig - hab ja sogar die "Benachrichtigung angestellt...- , grade weil ich immer so fasziniiert bin von solchen magischen Verwandlungen... :wink:
Anguri
 

Beitragvon lotte » 09.11.2006, 09:34

Hallo
Finde diese Blume auch so schön und meine Schwiema hatte auch mehrere solch schöner Exemplare selbstgezogen. Aber als ich mit dem Großen Schwanger war, haben wir die vorerst entsorgt. Nun mit zwei kleinen Kindern ist es mir so lieber.
lotte
 

Beitragvon mylady » 09.11.2006, 10:44

Hallo Christa,

genauso sehen meine beiden auch aus... und warten im Keller nun auf den FrĂŒhling. Dabei hatte der eine noch so viele BlĂŒten, aber ehe er mir erfriert... :roll:
mylady
 


ZurĂŒck zu Heimwerker- und GĂ€rtnervirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast