Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

SĂ€gezahnschmerzen? HĂ€mmern in den Ohren? GrĂŒne Daumen?
Kommt doch schon mal hier ins Sprechzimmer, der Doktor hat gleich Zeit fĂŒr Euch!

Moderatoren: klengelchen, basteltiger

Re: Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

Beitragvon Schwester » 25.09.2014, 14:43

Zum Reinbeissen legga!
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6582
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"

Re: Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

Beitragvon basteltiger » 02.08.2015, 13:15

Meine Tomatenanbauexperimente gehen auch in diesem Jahr weiter: neben den bewĂ€hrten und (bei uns) beliebten Ochsenherztomaten habe ich vier "Historische" Tomatensorten gekauft, die in den letzten Tagen die ersten FrĂŒchtchen brachten:
Bild
Quelle: eigene Ernte
Oben links ist eine gelbe Fleischtomate "Ananas", daneben Salattomate "Schwarze Krim" , unten rechts "Green Zebra" und links Cocktailtomaten "Schwarze Pflaume".
Von allen Sorten trocknen gerade schon Kerne, damit ich diese Sorten nĂ€chstes Jahr selbst ziehen kann. Mein erster "Aufzuchtversuch" mit gelben Cocktailtomaten ist nĂ€mlich geglĂŒckt, die FrĂŒchtchen mĂŒssen nur noch Farbe kriegen.
Liebe GrĂŒĂŸe Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
BeitrÀge: 7576
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

Beitragvon Naseweis » 03.08.2015, 22:23

Liebe Gaby,

deine historischen Tomatensorten sehen hervorragend aus. Da macht das Ernten doch Spaß. Die gelbe Fleischtomate "Ananas"
sieht richtig lecker aus.
Ich hab auf unserer Terrasse einen Topf mit Honig Cocktailtomaten stehen. Einige grĂŒne FrĂŒchtchen sind schon dran. Ich hab die Pflanze sehr spĂ€t gepflanzt. Aber wird schon noch.
Liebe GrĂŒĂŸe von Christa
Benutzeravatar
Naseweis
 
BeitrÀge: 6644
Registriert: 29.03.2006, 14:58
Wohnort: Dorsten

Re: Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

Beitragvon Goldlisel » 04.08.2015, 06:16

Hallo Gaby,

na dann guten Apettit!!! Las es dir schmecken.

Das sieht aber auch lecker aus.
Da ich selber mit der Anzucht von Pflanzen nicht so den Erfolg habe (ich glaub ich bin zu ungeduldig) bekommme ich unsere Planzen von einem Nachbarn.
Der sÀht aber auch alte Sorten aus.

Und ich mus sagen. Die sing geschmacklich super!

LG
Elisabeth
Benutzeravatar
Goldlisel
 
BeitrÀge: 1901
Registriert: 27.10.2011, 16:51
Wohnort: Bayern

Re: Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

Beitragvon basteltiger » 04.08.2015, 13:11

Stimmt, geschmacklich sind die Tomaten aus dem eigenen Garten unĂŒbertroffen. Wir haben die unterschiedlichen Sorten gemeinsam verkostet und ich habe heimlich eine "Kauftomate", die ich noch da hatte, untergeschmuggelt. Die wurde von allen "rausgeschmeckt", weil sie so wĂ€ssrig schmeckte.
Liebe GrĂŒĂŸe Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
BeitrÀge: 7576
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

Beitragvon Schwester » 04.08.2015, 15:03

Na, das sind ja tolle Erfolge in der Tomatenzucht! Das sieht alles sooo lecker aus!
Bei uns klappt das mit den Tomaten nicht so gut, ist meist zu feucht von oben, wir haben dann nur "Gammel" an den BĂŒschen. Platz fĂŒr ein kleines GewĂ€chshaus haben wir leider nicht.
Eine Paprika-Pflanze trĂ€gt 3 FrĂŒchtchen....
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6582
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"

Vorherige

ZurĂŒck zu Heimwerker- und GĂ€rtnervirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 GĂ€ste