Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

SĂ€gezahnschmerzen? HĂ€mmern in den Ohren? GrĂŒne Daumen?
Kommt doch schon mal hier ins Sprechzimmer, der Doktor hat gleich Zeit fĂŒr Euch!

Moderatoren: klengelchen, basteltiger

Re: Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

Beitragvon klengelchen » 01.08.2013, 13:39

Danke Andrea. :) Aber, die Tomaten haben sich erholt. Die haben mit Sicherheit gehört, dass ich sie entsorgen wollte *lach. Wir vermuten auch zu wissen, woran es gelegen hat. Die Tomaten stehen nicht im Freien und sind auch nicht direkt in den Boden gepflanzt. Wir haben KĂŒbel, da unser Boden hier zu lehmhaltig ist. Ich könnte ja Lehmziegel formen *gg. HĂ€lt bombenfest *lach. Nun ja, als das Wetter noch sehr nass und kalt war, haben wir das Zelt immer schön geschlossen gehalten. NatĂŒrlich hat Holger auch regelmĂ€ĂŸig gegossen. Die Luft stand im Zelt, richtig schön tropisch-feuchtes Klima. Die Betonung liegt auf feucht *gg. Seitdem wir aber das Zelt offen lassen, kann die Feuchtigkeit abziehen, die Luft zirkuliert ordentlich und die Tomaten sind wieder grĂŒn. Klar, keine so voll belaubten Pflanzen, wie im vergangenen Jahr. Aber sie blĂŒhen, haben viele Rispen angesetzt, die auch schon Tomaten tragen. Schaun wir mal ;)
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16416
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

Beitragvon klengelchen » 10.08.2013, 23:58

Ich schon wieder *gg. Unsere beiden Zucchinipflanzen bringen reichlich FrĂŒchte. Ich liebe Zucchini in allen Varianten. Heute habe ich mich dazu entschieden, sie mal sĂŒĂŸ-sauer einzulegen. NatĂŒrlich sind sie noch nicht durchgezogen (ich habe 3 GlĂ€ser gefĂŒllt), aber naschen mussten wir trotzdem schon mal. Leeecker .... Ich glaube, die GlĂ€ser werden nicht lange voll sein *gg

Bild
Quelle: klengelchen
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16416
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

Beitragvon Schwester » 11.08.2013, 10:51

Mhmmmjammi, das sieht sooo lecker aus!
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6582
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"

Re: Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

Beitragvon Naseweis » 11.08.2013, 11:16

Das sieht sooo lecker aus. Da mĂŒssen bestimmt noch mehr GlĂ€ser her, liebe Heike.
Liebe GrĂŒĂŸe von Christa
Benutzeravatar
Naseweis
 
BeitrÀge: 6644
Registriert: 29.03.2006, 14:58
Wohnort: Dorsten

Re: Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

Beitragvon ZILLY » 11.08.2013, 19:42

SĂŒss.sauer einlegen ??
Kenne ich nicht..Rezept her.. Kichert*
Wo ich doch g e r a d e eben fĂŒr mich diese Zucchinins entdeckt habe..
Mochte sie nie..
NUN bin ich wild danach... in Olivenöl gebraten..mit Schinken einrollen... leeeckaa
ZILLY
 

Re: Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

Beitragvon klengelchen » 11.08.2013, 20:12

Ah Zucchini ist ein so vielseitiges Ding. Die kannste irgendwie zu allem machen. Sogar zu eckigen Kirschen *lach (in WĂŒrfel schneiden und mit Kirschen zu leckerem Kompott kochen. Die Zucchini schmeckt dann, wie Kirschen *gg. Oder die Zucchini-Pfanne. Ich sehe gerade, dass Holger noch einige Rezepte nacharbeiten muss (im Herbst), u. a. auch meine Zucchini-Pfanne (saulecker).

Das Rezept fĂŒr meine eingelegten schreibe ich die Tage mal nieder. Bis dahin kannst Du auch mal schauen, ob Dir das von Lehrling zusagt.
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16416
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

Beitragvon Uta » 12.08.2013, 20:22

Hallo Zilly,

grundsĂ€tzlich kann man Zucchini wie Essiggurken einlegen. Ich habe das die letzten Jahre getan und dafĂŒr 5 verschiedene Rezepte ausprobiert. Resultat: Alle sehr gut! Allerdings muß man sie mindestens 4 Wochen durchziehen lassen, sonst ist die Soße zu sauer und die Zucchini zu fad. Das geht ĂŒbrigens auch mit Blumenkohl und anderem GemĂŒse.

FĂŒr Detailfragen bitte PN...

GrĂŒĂŸe

Uta
Uta
 
BeitrÀge: 133
Registriert: 09.12.2011, 22:37

Re: Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

Beitragvon basteltiger » 16.08.2013, 12:16

Huhu,
gerade war ich wieder Tomaten ernten und habe mal ein paar Bildchen gemacht
Bild
Quelle: basteltigers Garten

Nachdem sich der Ertrag meiner drei Zwiebelbeete auf eine Handvoll Zwiebeln belief (denen war wohl im FrĂŒhjahr zu nass) gibt es wenigstens reichlich Tomaten. Die Zucchini legen jetzt auch so richtig los.
Liebe GrĂŒĂŸe Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
BeitrÀge: 7574
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

Beitragvon klengelchen » 16.08.2013, 15:26

Ui, die hÀngen ja richtig voll. Lecker Tomaten ;)
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16416
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

Beitragvon Schwester » 16.08.2013, 18:46

Mmmh....legga!
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6582
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"

Re: Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

Beitragvon Naseweis » 16.08.2013, 22:31

Wow Gaby, so schöne große Tomaten. So schöne volle Dolden.
Liebe GrĂŒĂŸe von Christa
Benutzeravatar
Naseweis
 
BeitrÀge: 6644
Registriert: 29.03.2006, 14:58
Wohnort: Dorsten

Re: Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

Beitragvon basteltiger » 22.09.2014, 19:59

Statt Stricknadeln oder Spindelchen waren meine HÀnde in den letzen Tagen öfter mal damit beschÀftigt
Bild
Quelle: Schwiegermutters Streuobstwiese
Bild
Quelle: Schwiegermutters Streuobstwiese
Die ersten ApfelbĂ€ume wurden abgeerntet; ein Teil zum Selbstessen in Kisten gelagert, der -vorlĂ€ufige- Rest ("etwas" mehr als eine Tonne) wird zu Apfelsaft und einige ApfelbĂ€ume mĂŒssen noch ein bisschen reifen.
Liebe GrĂŒĂŸe Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
BeitrÀge: 7574
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

Beitragvon klengelchen » 22.09.2014, 20:24

Oh toll!!! Wir können unsere ersten 9 Äpfel vom eigenen BĂ€umchen auch bald ernten und freuen uns darauf. Mal schauen, ob die dann auch schmecken *gg.
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16416
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

Beitragvon basteltiger » 22.09.2014, 21:09

Die schmecken bestimmt - so frisch vom Baum gepflĂŒckt sind Äpfel, eigentlich alles Obst einfach am besten.
Auf der Streuobstwiese hat mein Schwiegervater noch so richtig alte Apfelsorten-SchÀtzchen, total lecker.
Liebe GrĂŒĂŸe Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
BeitrÀge: 7574
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Eigene Ernte - Vom Beet auf den Tisch

Beitragvon Naseweis » 22.09.2014, 22:13

Gaby, was fĂŒr eine tolle Streuobstwiese. Die Äpfel sehen so lecker aus und schmecken, so frisch vom Baum gepflĂŒckt doch noch vieeel leckerer.
Liebe GrĂŒĂŸe von Christa
Benutzeravatar
Naseweis
 
BeitrÀge: 6644
Registriert: 29.03.2006, 14:58
Wohnort: Dorsten

VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Heimwerker- und GĂ€rtnervirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast