Gartenbericht aus dem Norden.

SĂ€gezahnschmerzen? HĂ€mmern in den Ohren? GrĂŒne Daumen?
Kommt doch schon mal hier ins Sprechzimmer, der Doktor hat gleich Zeit fĂŒr Euch!

Moderatoren: klengelchen, basteltiger

Re: Gartenbericht aus dem Norden.

Beitragvon basteltiger » 09.05.2013, 10:19

Die blĂŒhenden BĂ€ume genieße ich auch jedes FrĂŒhjahr und freue mich, dass es nun wieder grĂŒn und bunt wird .... hoffentlich habt Ihr dann dieses Jahr auch eine gute Ernte ! Frisch vom Baum schmecken Äpfel sowieso am allerbesten.
Liebe GrĂŒĂŸe Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
BeitrÀge: 7624
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Gartenbericht aus dem Norden.

Beitragvon Vanilla » 09.05.2013, 11:59

Hallole,

wunderschön habt ihr es Zilly. Ich liebe es, wenn ĂŒberall in einem schönen, grossen Garten lauschige PlĂ€tzchen verteilt sind. Herrlich. Und deine Skulpturen sind ja auch alle wunderschön. Deine Berichte könnte ich auch stundenlang lesen. :D

Schwester, sieht richtig toll aus. Mein ApfelbĂ€umchen ist noch ganz klein, der blĂŒht noch nicht so toll. Letztes Jahr konnte ich aber immerhin schon 6 oberleckere Äpfel ernten. :D

Ich genieße gerade besonders den Flieder, hm, wie der duftet. Herrlich.
Liebe GrĂŒsse Martina
Vanilla
 
BeitrÀge: 640
Registriert: 10.07.2011, 16:03

Re: Gartenbericht aus dem Norden.

Beitragvon Schwester » 09.05.2013, 14:28

Ja stimmt, Flieder ist herrlich (solange er draußen bleibt)!
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6643
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"

Re: Gartenbericht aus dem Norden.

Beitragvon Naseweis » 09.05.2013, 21:25

Ich mag ihn auch gern in der Vase. Ich hab mal gelesen, dass man ihn nicht mit zu vielen BlĂ€ttern in die Vase stellen soll. So 3-4 Tage hĂ€lt er sich bei mir. Ob es an den reduzierten Blttern liegt, kann ich nicht sagen. Gewöhnlich lĂ€ĂŸt geschnittener Flieder schon nach einem Tag die Köpfe hĂ€ngen.
Liebe GrĂŒĂŸe von Christa
Benutzeravatar
Naseweis
 
BeitrÀge: 6721
Registriert: 29.03.2006, 14:58
Wohnort: Dorsten

Re: Gartenbericht aus dem Norden.

Beitragvon ZILLY » 09.05.2013, 21:43

Ganz rasch.
Die Fliederstengelenden mĂŒssten mit dem Hammer geklopft werden, und zerfasert werden.
da sie dazu neigen nicht genĂŒgend Wasser zu schlĂŒrfen..

und nun zu dem schönen ApfelbÀumchen von Heike,
er ist entzĂŒckend hĂŒbsch anzusehen.
Danke Vanilla,
ich werde gern wieder berichten.
ZILLY
 

Re: Gartenbericht aus dem Norden.

Beitragvon Naseweis » 09.05.2013, 22:30

Zilly hat geschrieben:


von ZILLY » 09.05.2013, 20:43

Ganz rasch.
Die Fliederstengelenden mĂŒssten mit dem Hammer geklopft werden, und zerfasert werden.
da sie dazu neigen nicht genĂŒgend Wasser zu schlĂŒrfen..


Ja Zilly, das kenn ich und mach ich auch. :wink:
Liebe GrĂŒĂŸe von Christa
Benutzeravatar
Naseweis
 
BeitrÀge: 6721
Registriert: 29.03.2006, 14:58
Wohnort: Dorsten

Re: Gartenbericht aus dem Norden.

Beitragvon ZILLY » 10.05.2013, 10:38

Joh Christa, dachte ich mir schon,
daß Du das kennst, aber manchmal vergisst frau auch was.
da es ja sovieles gibt woran frau denken muss.
ZILLY
 

Re: Gartenbericht aus dem Norden.

Beitragvon ZILLY » 11.07.2013, 15:30

Moin Moin Ihr Lieben,
habe eben einige neue Fotos von meinem VORgarten und neuen Spinnplatz in Flickr gesendet.

Peter sagte,als er die Fotos gemacht hatte:
" Tarzan an Jane ..bin wieder zurĂŒck ."( aus dem Dschungel.)
Bilder bei Flickr lassen sich vergrĂ¶ĂŸern.
na dann.. Tropenhelm nicht vergessen, wer weiß..hihi

http://www.flickr.com/photos/atelier7a/ ... 959855651/
ZILLY
 

Re: Gartenbericht aus dem Norden.

Beitragvon Michel » 11.07.2013, 15:34

Hab die Dschungelbilder grad geguckt.................Ziiiiiiiiiiiiiilllllllllllllllllllllllllly, ich koooooooooooooooommeeeeeee
Jeder Tag ist schön! Kommt nur darauf an, wie man es sieht
( mein eigener Gedanke )

datMichel
Benutzeravatar
Michel
 
BeitrÀge: 908
Registriert: 16.03.2013, 15:48
Wohnort: Hamburg

Re: Gartenbericht aus dem Norden.

Beitragvon Schwester » 11.07.2013, 22:01

Hach, soooo schön dein kleines Paradies!
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6643
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"

Re: Gartenbericht aus dem Norden.

Beitragvon ZILLY » 17.07.2013, 08:58

Ich danke Euch herzlich.
Ja es ist ein etwas " anderer " Garten.
Ich liebe es so.
AAlerdings habe ich gestern die große Schere angesetzt.
Der Weg zu Garten war total zugewuchert vom SĂŒssdolde.
Ich liebe diese SĂŒssdolde - Myrrhis odorata sehr,
es duftet wunderbar nach Anis/Lakritze, hat kÀtzenweiche BlÀtter.
Die Samen kann man essen. Es wÀchst auch im totalen Schatten.

Es steht nun ca- 10 Jahre dort....OHM--ja und war zu stark wuchernd.
Habe noch ein paar Bilder ins Netz gesetzt.
Der Weg ZUM Vorgarten war nicht mehr erkennbar.
http://www.flickr.com/photos/atelier7a/with/9291306803/
(neue Flickr-Bilder)
Ich erzÀhle gleich weiter....
-------------
Soweiter
Mein Rosenbeet wird DOCH nicht einem GartengewĂ€chshaus weichen mĂŒssen.
Es darf bleibenJUHUU
Da mir meine 15 jÀhrige "New Dawn"-Kletterose eingegangen ist, ( sie hatte die gesamte Werkstatt bedeckt )
werde ich nach Erdaushub und Erdwechsel
jene Kletterrose pflanzen.habe 2 StĂŒck gekauft:
Giardina (Tantau)
http://www.rosen-tantau.com/shop/produc ... tainerware

uns dort wo die SĂŒssdolde war werde ich ein Rosenbeet pflanzen
mit Sterndolden (Astrantia) Blaugras usw.
und kommen jene Rosen hin Mini-Edenrose
habe auch da 2 StĂŒck gekauft:
http://www.rosenversand24.de/storefront ... se%AE.html
Nun mĂŒssen wir mit der Spitzhacke die tiefen Pfahlwurzeln der SĂŒssdolde ausgraben.
Sie sind zwar in der KĂŒche verwendbar..aber ich mache das nicht.
Einige dieser SĂŒssdolden werde ich aber an anderer Stelle behalten.
Ich liebe sie sehr,nur leider hat sie sich ( selbst fĂŒr mich ) zu sehr ausgebreitet.

Die Sache hatte einen bestimmten Anfang:
ich wollte gern nach Uetersen ins Rosarium.
Nur gucken in Rosen schwelgen.
RĂŒckblick:
Mein Rosenbeet mit teils englischen Rosen: z.b.Abraham Darby, Mdm. Issak Hayes, Ferdinard Picard
New Dawn, Edenrose , Boysenbeere ( Himbeerart) und Sommerflieder,
und vielen Rosenbegleitstauden:
Storchschnabel, Maiglöckchen Frauenmantel Baldrian Oregano,Arkanthus, Majoran Katzenminzen ect.
sollte lt Peters Wunsch einem GewÀchshaus weichen.
Mit Trauer und nachdem einige Rosen eingegangen waren, habe ich zugestimmt.
Und habe bereits ( in Gedanken ) gerettet was zu retten möglich wÀre.
Nach einigen Wochen sagte mir Peter, als er sah wie schön dieses Beet ,trotz einiger Rosenverluste ist.
Sein GewÀchshaus könnte auch woanders stehen JUHUUUU!!!
Also---- Rosenlust--- ab nach Uetersen
Joh und wir haben viele Fotos gemacht in Dreierschritten: Tafelbeschreibung/ Gesamtbild/ BlĂŒten.
Habe mir Rosen " ausgesucht ".
( ich war im Rollstuhl, es lief alles perfekt -alles gut ausgebaut)
Wir waren dann am Rosarium in dem wunderbaren Hotel-Restaurant.
Anschliessend Rundreise : Kollmar ,Friedrichskroog/ St.Peter Ording/SĂŒdtrand/
Dort kann man mit dem Auto auf den Strand fahren .
Wir waren im Stelzenhaus / Seekiste
und haben nochmals ausgiebig gespeist auf der windgeschĂŒtzten Terrasse.
Am Hauptstrand fand ein Weltrekordversuch in Kitesurfen statt dort war es sehr voll..
am SĂŒdstrand nicht.
12 Stunden dauerte der Ausflug.*puh* ein Abenteuer fĂŒr mich als Hausschnecke !!
Gedanken an Orlando-- der wieder einmal 2 Tage verschwunden war... aber inzwischen heimgekehrt.
Die 5 Katzen haben meine ungewohnte Abwesenheit " ĂŒberstanden ".

Ich muss immer zwischenspeichern, da das Netzverbindung instabil ist.. wird geÀndert/ neuer Rooter .
Nun plane ich neue Rosenbeete..
Oh MĂ€dels --wunderbar-- GlĂŒckseligkeit PUR!
Soweit ich kann und es schaffe werde ich selbst im Garten arbeiten.. peu-a-peu
--
Gestern hatte Nori schoon wieder einen Frosch gefangen-- habe ich gerettet.. zum x-tenmal
ZILLY
 

Re: Gartenbericht aus dem Norden.

Beitragvon Schwester » 17.07.2013, 11:46

Hallo Zilly!
Es freut mich das es Dir so gut ging das Du mal wieder einen Ausflug machen konntest!
Da hast Du Dir aber sehr schöne Rosen ausgesucht, die werden bei Dir bestimmt schnell gedeihen!
Ich hoffe Du berichtest weiter aus Deinem wunderschönen Garten! :D
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6643
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"

Re: Gartenbericht aus dem Norden.

Beitragvon ZILLY » 01.08.2013, 15:58

Ihr Lieben ganz kurz nur.
schreiben fÀllt mir schwer..
6 neue Fotos im Flickr..
Terrassenfotos.. die gesÀtenTomaten, Kapuzinerkresse und Kater Nori..
in der Sonnenlaube,,Schlummerkorb.
http://www.flickr.com/photos/atelier7a/

ErgÀnzung:
Der Dschungel mit SĂŒssdolden ist entfernt
( Wurzeln seehr groß hartnĂ€ckig und sehr tief--mehrer Stunden mit Spitzhacke und Spaten gearbeitet)
Boden aufgefrischt mit Kompost, DĂŒngererde ect.
dann bepflanzt.
Michels Geschenk der fliederfarbene Rittersporn passte super dazu.

Rose: 2x Eden-Mini-Rose.
Dann Schafgarbe, Kardinals-Lobelien,Margerite, Witwenblume ( Skabiose), rotlaubiges Purpurglöckchen,
Polsterglockenblume (Campanula)
wird noch ergÀnzt..--wenn ich wieder kann, fahren wir zur Clausen-Rosen-Böklund-GÀrtnerei.
Vorher--Nachher--( Zwischenbilanz)

Bild
Quelle: eigenes Foto

Bild

Quelle: eigenes Foto
ZILLY
 

Re: Gartenbericht aus dem Norden.

Beitragvon Uta » 07.08.2013, 20:04

Hallo Zilly,

die Gartenecke ist sehr schön geworden! Die wÀchst sich noch ein, dann wird es noch schöner!

Ich hab zur Hochzeit eine "Constance Spry" und eine "William Shakespeare" bekommen - wunderbarer Duft! Hast Du mit denen Erfahrung?

Viele GrĂŒĂŸe

Uta
Uta
 
BeitrÀge: 137
Registriert: 09.12.2011, 22:37

Vorherige

ZurĂŒck zu Heimwerker- und GĂ€rtnervirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron