Der Dschungel

SĂ€gezahnschmerzen? HĂ€mmern in den Ohren? GrĂŒne Daumen?
Kommt doch schon mal hier ins Sprechzimmer, der Doktor hat gleich Zeit fĂŒr Euch!

Moderatoren: klengelchen, basteltiger

Der Dschungel

Beitragvon klengelchen » 31.07.2011, 19:31

Hallo Ihr Lieben,

hier nun ein paar Bilder aus Soylis Dschungel.

Der Blick von der TerrassentĂŒr aus in den "Garten". Links, die Palisade ist komplett windschief, wacklig und droht bei jedem leisen Windchen umzustĂŒrzen. Nach hinten hin wirds etwas breiter. Denkt Euch einfach den WĂ€schestĂ€nder weg (ich habe das Wetter genutzt *gg). Das Laminat und der Teppich - das hat Holger da heute zwischen gelagert, weil er schon am Renovieren und Erneuern in der Wohnung ist. Das kommt natĂŒrlich weg. Der andere MĂŒll das liegt seit Monaten, um nicht zu sagen Jahren in diesem "Garten".

Bild
Quelle: klengelchen

Dieses PflĂ€nzchen kennt ihr ja sicherlich. Das zieht sich ĂŒber die gesamte LĂ€nge des Gartens am "Zaun entlang.

Bild
Quelle: klengelchen

Rechts neben der TerrassentĂŒr. Dieses Chaos stammt nicht von uns. GerĂ€te, Eimer, Schutt lagen da bereits so. Die Pflanzschale ist aus Stein. Die werden wir wieder ordentlich richten und evtl. mit KrĂ€utern o. Ă€. bepflanzen.

Bild
Quelle: klengelchen

Aber ich habe auch was "ernte"bares entdeckt. Noch blĂŒht er nicht, also wird er genutzt ^^ Das Kraut mit den kleinen BlĂ€ttern ringsum kann ich natĂŒrlich wieder mal nicht zuordnen. Das wuchert auch auf dem kompletten Teil.

Bild
Quelle: klengelchen

Öhm, lila Glöckchen. Auch diese kleinen Pflanzsteine liegen kreuz und quer im Garten unter der Monsterhecke verstreut herum.

Bild
Quelle: klengelchen

Auch dieses "Zeug" steht und blĂŒht irgendwie ĂŒberall

Bild
Quelle: klengelchen

Gartenbewohner

Bild
Quelle: klengelchen

Viele Gartenbewohner *gg

Bild
Quelle: klengelchen

DemnĂ€chst dann weitere Bilder und FĂŒnde, so ich denn durch den Kurmel durch komme ;)
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16416
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Der Dschungel

Beitragvon Lehrling » 31.07.2011, 20:30

Das Kraut mit den kleinen BlÀttern scheint Vogelmiere zu sein, wo der Boden gut ist, wÀchst das krÀftig. Vitamin- und mineralhaltig, kann als Salatkraut mitverwendet werden.

liebe GrĂŒĂŸe
Lehrling
"Von einem bestimmten Alter an ist jeder Mensch fĂŒr sein Gesicht verantwortlich."

Albert Camus (1913-1960),
Lehrling
 
BeitrÀge: 816
Registriert: 08.11.2006, 21:18

Re: Der Dschungel

Beitragvon klengelchen » 31.07.2011, 21:03

Vogelmiere kenne ich, die habe ich meinem Welli ab und an mal gegeben *gg. Aber die hellen BlÀttchen sind es nicht. ;)
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16416
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Der Dschungel

Beitragvon Schwester » 31.07.2011, 21:58

Oh ha, da habt Ihr ja einiges zu tun!!! Die Pflanzsteine und die Schale wĂŒrde ich auch wieder integrieren, aber sonst..... :roll:
Ist ja ein heilloses Durcheinander, da wird es wirklich Zeit Ordnung reinzubringen.
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6582
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"

Re: Der Dschungel

Beitragvon klengelchen » 31.07.2011, 22:22

Ja, aber das packen wir. Wir sind da beide sehr optimistisch und da wir uns wirklich ĂŒber das GĂ€rtchen freuen, wird das auch. Allerdings ist nun erst mal Holgers neue Wohnung dran. Er ist da schon eifrig dabei. Heute gestrichen und Laminat gelegt und das mit ĂŒberraschender Nachbarschaftshilfe. Fand ich Klasse. Dann fahren wir am kommenden Samstag in einer Woche ja auch schon in den Urlaub. Danach gehts dann an den Garten. Erst entrĂŒmpeln und Rasen mĂ€hen, Hecke schneiden usw. NĂ€chstes Jahr dann schön neu bepflanzen und mal schauen, wie und was und ĂŒberhaupt.
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16416
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Der Dschungel

Beitragvon Naseweis » 01.08.2011, 07:26

Guten Morgen,

Ja Heike, dass sieht nach Arbeit aus. Als wir 1985 unseren Schrebergarten bekamen, sah er nicht viel besser aus. Es waren, und sind immer noch 611 Quadratmeter. :lol: Mittlerweile viel zu groß. Von daher find ich die GrĂ¶ĂŸe eures Gartens ideal. Geht die Sache in Ruhe an. Ihr macht bestimmt etwas schönes Uriges draus. Übringens ist das auf dem 2. Foto Giersch. Es ist ein ziemlich hartnĂ€ckiges Unkraut. Die feinen Wurzeln verzweigen sich ĂŒberall im Boden. Es ist ganz schwer, es loszuwerden. (ich weiß, wovon ich spreche)* lach Es soll aber auch eine gesunde, eßbare Pflanze sein. Ich muß es doch mal ausprobieren. Hab mich da noch nicht rangetraut.
Wenn ihr euch die kleinen GlockenblĂŒmchen als kleinen Tuff in eine Rabatte setzt, sieht das toll aus. Das BlĂŒmchen breitet sich auch gerne aus. Ist aber sehr blĂŒhfreudig. Trotz viel anstrengender Arbeit wĂŒnsch ich euch auch viel Freude dabei.
Zuletzt geÀndert von Naseweis am 01.08.2011, 12:10, insgesamt 1-mal geÀndert.
Liebe GrĂŒĂŸe von Christa
Benutzeravatar
Naseweis
 
BeitrÀge: 6644
Registriert: 29.03.2006, 14:58
Wohnort: Dorsten

Re: Der Dschungel

Beitragvon Heksana » 01.08.2011, 10:29

Jau, Giersch kannste nur ausrotten, wenn Du es schneller aufisst, als es nachwachsen kann.
Du kannst das Zeug in den Blattsalat mischen und lecker ist er auch im Quark als KrĂ€uterquark oder ĂŒber ne Quarkbemme drĂŒberstreuen.
Liebe GrĂŒĂŸe von Heksana
Heksana
Administratorin
 
BeitrÀge: 5701
Registriert: 05.01.2005, 21:08
Wohnort: tiefer Osten

Re: Der Dschungel

Beitragvon basteltiger » 01.08.2011, 12:47

also ich hĂ€tte da nicht auf Giersch getippt .... fĂŒr mich sieht das nach Erdbeerchen aus.
Ihr habt da sicherlich noch ein gutes StĂŒck Arbeit vor euch, aber wenn die Hecke erst mal gestutzt ist und der Unrat weggerĂ€umt, dann seht Ihr auch schnell Erfolg. Und ich liebe ja GĂ€rten, die auch etwas verwildert sind und in denen auch mal Überraschungen blĂŒhen :wink: .
Jetzt kĂŒmmert Euch erst mal um die Wohnung und dann freuen wir uns auf weitere Dschungel-News.
Liebe GrĂŒĂŸe Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
BeitrÀge: 7574
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Der Dschungel

Beitragvon Naseweis » 01.08.2011, 13:44

Gaby, ich glaube, du hast recht. Bei nÀherem Hinschaun erkenne ich die typischen Ableger, die sich bei Erdbeeren ja bilden. Hier mal ein Foto vom Giersch.
Giersch
Liebe GrĂŒĂŸe von Christa
Benutzeravatar
Naseweis
 
BeitrÀge: 6644
Registriert: 29.03.2006, 14:58
Wohnort: Dorsten

Re: Der Dschungel

Beitragvon klengelchen » 01.08.2011, 14:07

Das Tiescherle bekommt 10 tsd klengel-Punkte *gg. Es sind wirklich Erdbeeren. Ich dachte, ich hÀtte das so fotografiert, dass man es erkennen kann. ;)

Was das auf dem drittletzten Bild ist, wisst ihr nicht? Mich wĂŒrde das interessieren, weil das eben massig im Dschungel und am Hang neben dem Dschungel vorkommt. ;)
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16416
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Der Dschungel

Beitragvon Heksana » 01.08.2011, 15:23

Hm, das kleine Zeug um den Schnattlich drum rum könnte eventuell Vogelmiere (anderes Bild)sein.
Kannste mal ne Nahaufnahme machen?

Und auf dem dritten von unten, das mit den rosa? BlĂŒten sieht auf den ersten Blick aus wie Wasserdost.
Liebe GrĂŒĂŸe von Heksana
Heksana
Administratorin
 
BeitrÀge: 5701
Registriert: 05.01.2005, 21:08
Wohnort: tiefer Osten

Re: Der Dschungel

Beitragvon klengelchen » 01.08.2011, 15:28

klengelchen hat geschrieben:Vogelmiere kenne ich, die habe ich meinem Welli ab und an mal gegeben *gg. Aber die hellen BlÀttchen sind es nicht. ;)


Ich schau mal, ob ich das heute mit einem besseren Bildchen hin bekomme *gg.
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16416
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Der Dschungel

Beitragvon basteltiger » 01.08.2011, 19:11

:mrgreen: Erdbeeren kann ich deshalb von Giersch unterscheiden, weil wir beides im Garten haben.

Und die blauen Glöckchen sind Campanulas oder MauerglockenblĂŒmchen. Die kannste ein bissle hegen und verwöhnen und dann gibt das schöne ĂŒppige Pölsterchen in den Steinen.
Liebe GrĂŒĂŸe Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
BeitrÀge: 7574
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Der Dschungel

Beitragvon zahnfee » 02.08.2011, 00:42

Huiuiui, da habt ihr noch einiges zu tun. Aber ich bin mir sicher, das wird ein richtig schönes Paradies. Bleibt nur zu hoffen, dass ihr den Platz dann auch nutzen könnt, bzw. es schafft, ihn zu nutzen. Wir sassen vielleicht 2 oder 3 mal bisher draussen, weil wir keine Zeit hatten :-(

Ich kenn mich mit Pflanzen leider nicht so aus. Aber die lilanen Glöckchen hatte ich mal im Kasten vor dem Fenster. Das Zeuch auf dem letzen Bild wÀchst hier am Bahndamm au masse...
zahnfee
 

Re: Der Dschungel

Beitragvon Naseweis » 02.08.2011, 11:52

Ich habe mal nach Wasserdost gegoogelt.
Ihr mĂŒĂŸt weiter nach unten scrollen und auf Fotos vom Wasserdost klicken. etliche Bildchen sind dort zu sehen. Ich meine, dass es die Pflanze ist. :wink:
Liebe GrĂŒĂŸe von Christa
Benutzeravatar
Naseweis
 
BeitrÀge: 6644
Registriert: 29.03.2006, 14:58
Wohnort: Dorsten

NĂ€chste

ZurĂŒck zu Heimwerker- und GĂ€rtnervirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast