Wolle sichtbar aber katzensicher unterbringen...

SĂ€gezahnschmerzen? HĂ€mmern in den Ohren? GrĂŒne Daumen?
Kommt doch schon mal hier ins Sprechzimmer, der Doktor hat gleich Zeit fĂŒr Euch!

Moderatoren: klengelchen, basteltiger

Wolle sichtbar aber katzensicher unterbringen...

Beitragvon Spinnchen » 28.06.2011, 15:28

Hallo ihr Lieben,

ich denke, mit dem Thema bin ich sicher hier richtig.

Wie schon in der Vorstellung beschrieben, bewohne ich zusammen mit meinen beiden Katern eine relativ kleine DG-Wohnung. Da ich gerne mit Wolle arbeite und auch spinne, suche ich eine Möglichkeit, in meinem Wohnzimmer meine selbst gefÀrbte Wolle "auszustellen". Eben so, dass ich die Wolle sehen, meine Katzen sie aber nicht erreichen können. Eine Vitrine fÀllt flach, weil das Wohnzimmer jetzt schon völlig zugestellt und keine StellflÀche mehr frei ist.

Vorhanden ist allerdings ein Schrankelement ohne TĂŒren. Sprich ein relativ quadratisches Oberschrank-Teil mit Regalböden, in die die Katzen natĂŒrlich stĂ€ndig hineinzukrabbeln versuchen. Ansonsten gibt es hier nur ĂŒber den niedrigen Möbeln freie WandflĂ€che sowie eine noch "nackte" DachschrĂ€ge.

Ich bin leider absolut keine Heimwerkerin. Allerdings habe ich einen Bekannten, der vielleicht helfen könnte (wenn ich ihn ĂŒberreden kann... mein selbstgebauter Katzen-Kratzbaum steht aber schon eine Weile im Zustand "kurz vor Fertigstellung" in seinem Keller und *hĂŒstel* ein "Art Roving Hackle" wĂ€re als nĂ€chstes dran. Eigentlich möchte ich ihn ja nicht so ĂŒberstrapazieren *lach*).
Spinnchen
 
BeitrÀge: 43
Registriert: 28.06.2011, 12:35
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wolle sichtbar aber katzensicher unterbringen...

Beitragvon nell » 28.06.2011, 15:48

Hallo Spinnchen,

es gibt doch so große ThekenbehĂ€lter (meist Bonbons o.Ă€. in Kiosken) aus Glas mit Schraubdeckel.
Die gibts auch in allen möglichen Formen. Vielleicht ist das eine Alternative.

So etwas in der Art.
Die gibts auch in alles möglichen Formen und GrĂ¶ĂŸen, hab jetzt aber auf die Schnelle nur dies Bild gefunden.
Bild
Benutzeravatar
nell
 
BeitrÀge: 1264
Registriert: 11.01.2005, 18:00
Wohnort: im Land der 1000 Seen

Re: Wolle sichtbar aber katzensicher unterbringen...

Beitragvon Spinnchen » 29.06.2011, 20:42

Huhu Nell,

im ersten Moment lag mir schon auf der Zunge "aber dann schmeißen sie ja die GlĂ€ser kaputt" aaaber dann habe ich gesehen, dass das ja tatsĂ€chlich PlastikbehĂ€lter sind. Die Idee finde ich super! Ich schaue mal, ob ich sowas hier in der Umgebung irgendwo bekommen kann.

Ansonsten fĂ€llt mir spontan ein, Plastik-Wasserflaschen (diese 1,5 Liter PET Flaschen) zu nehmen, den oberen Teil abzuschneiden und so umzubasteln, dass er als Deckel funktioniert. Das wĂ€re zumindest eine vorĂŒbergehende Lösung, bis ich die richtigen PlastikbehĂ€lter aufgetrieben habe. Oder mir noch etwas anderes einfĂ€llt.

Und wo wir gerade dabei sind, fĂ€llt mir gleich noch eine Idee ein. Ich könnte schauen, ob ich gĂŒnstig an ein (gebrauchtes) Aquarium komme :-)

Vielen Dank fĂŒr den tollen Ideenanstoß!
Spinnchen
 
BeitrÀge: 43
Registriert: 28.06.2011, 12:35
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wolle sichtbar aber katzensicher unterbringen...

Beitragvon Schwester » 29.06.2011, 21:03

Das mit dem Aquarium finde ich ja 'ne klasse Idee!
Da fĂ€llt mir doch spontan ein das es auch mal eine Zeit lang so Zylinder gab (ich glaube in versch. GrĂ¶ĂŸen) wo auch Wasser rein kam und so Plastikfische, es sprudelte dann wohl auch noch...
so etwas könnte ich mir auch sehr dekorativ und platzsparend vorstellen.
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6569
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"

Re: Wolle sichtbar aber katzensicher unterbringen...

Beitragvon klengelchen » 29.06.2011, 21:52

Die Idee mit der Glasröhre ist gar nicht so verkehrt. Allerdings mĂŒsste die dann an beiden Enden verschlossen werden, wenn sie mit Wolle befĂŒllt ist, sonst meinen die Katzen, sie hĂ€tten einen neuen Abenteuerspielplatz. Damit die Röhre nicht vom Schrank rollt, wĂŒrde ich sie in zwei Lederschlingen, die hinter den Röhren am Schrank angebracht sind, befestigen/einlegen. Verstehst Du, wie ich meine? So könntest Du dann auch mehrere Röhren ĂŒbereinander anbringen, was dann einen schönen "Farbtupfer" in der Deko bringt. Evtl. noch ein Licht irgendwo im Schrank anbringen, dass dann alles beleuchtet oder von hinten in die Röhren strahlt.
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16412
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Wolle sichtbar aber katzensicher unterbringen...

Beitragvon Schwester » 29.06.2011, 22:17

Die Idee finde ich auch toll obwohl ich keine Katzen habe :D !
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6569
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"

Re: Wolle sichtbar aber katzensicher unterbringen...

Beitragvon Spinnchen » 29.06.2011, 22:56

Liebe Schwester, bei der Idee, Glaszylinder aufzustellen, hatte ich sofort Angst, dass die Katzen dagegen rempeln, wenn sie fangen spielen oder Fliegen und Motten hinterher hetzen :-)

Aaaaber... klengelchens ebenfalls glÀnzende Idee macht das Ganze zu einem brillianten Einfall! Danke euch beiden vielmals :-)

UND ich habe vor einigen Tagen in einem Hephata-Shop bei mir um die Ecke etwas gesehen, das dazu glaube ich super passen wĂŒrde. Das sieht aus wie ein großer Schaukasten, etwa 10 - 15cm tief, mit einem Spiegel als RĂŒckwand. Der faszinierte mich sofort, obwohl ich nicht wusste, wie der nun die Wolle sicherer machen könnte.

Ich glaube, es gibt statt Glas- auch solche klaren Plexiglasröhren. Da gehe ich doch glatt in den nĂ€chsten Tagen mal in den Baumarkt und schaue, ob die sowas haben. Ich könnte mir vorstellen, dass das ganz interessant wirkt, wenn diese durchsichtigen Röhren vor der SpiegelflĂ€che angebracht und mit Zöpfen gesponnener Wolle gefĂŒllt sind. Und wenn mir der Spiegel dann doch nicht gefĂ€llt, dann kommt einfach eine schöne Tapete/Geschenkpapier-/Seidenpapier- oder was-auch-immer Blende drĂŒber ;-)

Oder ganz ohne Röhren - vielleicht kann man ja einfach eine Art PlexiglastĂŒr o.Ă€. vor diesem Ding und innen RundstĂ€be anbringen. Dann kann ich die StrĂ€nge an die StĂ€be hĂ€ngen, KnĂ€uel draufschieben usw.

Könnt ihr euch das vorstellen? Bzw. meint ihr, das könnte gut aussehen?

PS: Hoffentlich gibt es das Teil da noch o_O
Spinnchen
 
BeitrÀge: 43
Registriert: 28.06.2011, 12:35
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wolle sichtbar aber katzensicher unterbringen...

Beitragvon klengelchen » 30.06.2011, 01:24

Hmm, ehrliche Antwort? *gg Ich persönlich finde, dass, wenn Du die Wolle - ich sag mal - "einfach so" in den Schrank legst (egal, ob in den vorhandenen oder in den Schrank, den Du da kaufen möchtest), hat das was von Laden-Deko. Ich wĂŒrde das schon bisschen extravaganter oder einmaliger haben wollen, wenn ich mir das schon fĂŒrs Wohzi mache. Verstehst Du? (Und, bitte nicht falsch verstehen!!)
Wenn Dich der Spiegel dann doch stören sollte, wĂŒrde ich auch keine Tapete oder Geschenkpapier als RĂŒckwandverkleidung nehmen, sondern ???? RĂŒschtĂŒsch, ich wĂŒrde die RĂŒckwand umstricken oder bestricken, vielleicht mit selbstgesponnenen Garn- und daraus eben Musterproben.
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16412
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Wolle sichtbar aber katzensicher unterbringen...

Beitragvon Spinnchen » 30.06.2011, 13:54

Bitte immer ehrliche Antworten! ;-)

Hmmm, vielleicht habe ich mich etwas mißverstĂ€ndlich ausgedrĂŒckt. Ich habe nicht vor, da zehn, zwanzig StrĂ€nge Wolle zu stapeln :-)

Bisher ist es so, dass ich versuchsweise den ein oder anderen besonders interessanten Strang Wolle im Regal zwischen anderen hĂŒbschen Dingen drapiert habe. Allerdings haben meine Kater mir das ziemlich verleidet, weil sie immer Mittel und Wege finden, gezielt die StrĂ€nge aus dem Regal zu rĂ€umen. Daher die Vitrinen- oder Röhren- oder was-auch-immer Idee. Dann kann man auch hĂŒbsche SchmuckstĂŒcke, grĂ¶ĂŸere Perlen, Muscheln oder so dazu legen - es soll schon eher wie Kunst oder Deko wirken. Aber eben katzensicher *hehe*

Die Idee, die RĂŒckwand von dem Ding mit "Selbstgemachtem" zu verschönern hatte ich fĂŒr mich gleich wieder verworfen, weil ich denke, davon sieht man eigentlich mit den Röhren davor nicht genug (und alles außer einfarbigen HintergrĂŒnden lenkt eher von dem ab, was sich in den Röhren befindet).

Neben der Röhren-Idee gefĂ€llt mir nachwievor das Aquarium echt gut. Unten Sand rein, dann Kieselsteine, darauf zwei, drei grĂ¶ĂŸere Steinbrocken oder etwas Treibholz oder irgendwas derartiges und darĂŒber dann meine zwei, drei derzeitigen LieblingsstrĂ€nge drapieren. Wie ist die Idee? :-)

Wobei ich auch fĂŒr andere VorschlĂ€ge offen bin! Wenn dir noch etwas einfĂ€llt: Immer her damit! *lach*
Spinnchen
 
BeitrÀge: 43
Registriert: 28.06.2011, 12:35
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wolle sichtbar aber katzensicher unterbringen...

Beitragvon klengelchen » 30.06.2011, 14:00

Hehehe, ich bleib mal bei der RĂŒckwand. Mir kam da eben noch eine Idee. Also, RĂŒckwand bestricken - logisch, ich bleib dabei *lach. Ob das nun mit Muster oder glatt re oder kr re ist Latte. In die Maschen kann man/frau aus Draht kleine, selbstgebogene Haken reinfriemeln, an die man dann die WollstrĂ€nge hĂ€ngen kann. Wenn du die Haken bisschen versetzt anbringst kannst du mit den StrĂ€ngen Effekte erzielen - je nachdem, wie du sie drapierst. Solltest du bei der Röhrenidee bleiben, da gibt es glaube ich, auch "halbe" Röhren. Die könntest du dann auf dein "Kunstwerk aufsetzen. So erzielst du nicht nur die Sicherheit vor den Katzen, sondern auch noch einen interessanten Effekt evtl. einer Linse/Lupe ...
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16412
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Wolle sichtbar aber katzensicher unterbringen...

Beitragvon Bedra » 30.06.2011, 16:36

so MĂ€dels, eins ist jawohl klar, ganz egal was fĂŒr ein Kunstobjekt ihr hier austĂŒftelt, :o
vom Ergebnis will ich hier ein Foto sehen :lol:
ich denke alle Mitviren auch :net01:
Liebe GrĂŒĂŸe von Bedra
Bedra
 
BeitrÀge: 1702
Registriert: 24.03.2008, 15:51
Wohnort: Niederbayern

Re: Wolle sichtbar aber katzensicher unterbringen...

Beitragvon Spinnchen » 30.06.2011, 21:46

Verflixt und zugenÀht!

Ich hab gerade ellenlang geschrieben und dann ist der Beitrag im Nirvana verschwunden *heul* ;-)

Aaaalso nochmal (diesmal kĂŒrzer):

Klengelchen, die Idee mit bestrickter RĂŒckwand + Haken finde ich super! Ich denke, ich werde einfach beides weiterverfolgen. Ich mag die Aquariumsidee nĂ€mlich genauso. Erstmal muss ich allerdings morgen schauen, ob es das Spiegeldings noch gibt und was es kostet.

Und dann muss ich etwas auftreiben, womit ich es spĂ€ter vorne blickdurchlĂ€ssig verschließe - ein Lupeneffekt ist dann doch nicht meins. Aber das hĂ€tte ja noch Zeit. Erstmal etwas fĂŒr die RĂŒckwand stricken. Oje, ich und stricken. Aber ich habe wenigstens die perfekte Wolle dafĂŒr - als ich mit selber FĂ€rben begonnen habe, habe ich nĂ€mlich irgendwoher einen Schwung gesponnene Kratzwolle bekommen. Die ist fĂŒrchterlich. Aber zumindest schon teilweise hĂŒbsch gefĂ€rbt ;-)

So, das war jetzt die Kurzfassung!

Gerade noch eingefallen: Evtl. kann ich die PET-Flaschen-Idee doch aufgreifen. Den Unteren Teil kann ich ja abschneiden und ebenfalls entweder umstricken oder anders dekorieren und dann als "Blumentöpfchen" mit Draht am RĂŒckwand-Strick befestigen. Da kann ich dann die StrĂ€nge hineinlegen und so drapieren, dass sie wie HĂ€ngeblumen heraus... hĂ€ngen *lach*
Spinnchen
 
BeitrÀge: 43
Registriert: 28.06.2011, 12:35
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wolle sichtbar aber katzensicher unterbringen...

Beitragvon Schwester » 30.06.2011, 22:14

Die Ideen werden ja immer besser! Auf das Endergebnis bin ich riesig gespannt!!!
Liebe GrĂŒĂŸe, Heike
Benutzeravatar
Schwester
 
BeitrÀge: 6569
Registriert: 19.09.2009, 17:56
Wohnort: Bei den "Stadtmusikanten"

Re: Wolle sichtbar aber katzensicher unterbringen...

Beitragvon klengelchen » 30.06.2011, 22:24

Ich hÀtte ja noch eine Idee *kicher
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16412
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Wolle sichtbar aber katzensicher unterbringen...

Beitragvon Spinnchen » 30.06.2011, 23:33

Ooooh, meine Lieblingsworte! Jetzt bin ich neugierig *lach* raus damit, klengelchen!
Spinnchen
 
BeitrÀge: 43
Registriert: 28.06.2011, 12:35
Wohnort: Mönchengladbach

NĂ€chste

ZurĂŒck zu Heimwerker- und GĂ€rtnervirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast