PflanzenrĂ€tsel - Was blĂŒht da auf meiner Fensterbank?^^

SĂ€gezahnschmerzen? HĂ€mmern in den Ohren? GrĂŒne Daumen?
Kommt doch schon mal hier ins Sprechzimmer, der Doktor hat gleich Zeit fĂŒr Euch!

Moderatoren: klengelchen, basteltiger

Beitragvon KĂ€gs » 02.10.2009, 11:49

Spiro hat geschrieben:
So what? Du weißt doch: Je grĂ¶ĂŸer das Bienchen, desto grĂ¶ĂŸer die Pepperoni :wink:


und schÀrfer werden sie dann auch wenn sie eine Hummelbienchen sehen *duckundweg*
Bild
normale Menschen machen mir Angst
KĂ€gs
Administratorin
 
BeitrÀge: 2495
Registriert: 05.01.2005, 18:54
Wohnort: KĂ€gsdose

Beitragvon klengelchen » 02.10.2009, 11:53

KĂ€gs hat geschrieben:
Spiro hat geschrieben:
So what? Du weißt doch: Je grĂ¶ĂŸer das Bienchen, desto grĂ¶ĂŸer die Pepperoni :wink:


und schÀrfer werden sie dann auch wenn sie eine Hummelbienchen sehen *duckundweg*


:fro01: :fro01: :fro01: :fro01: :fro01: :fro01: :oops: :oops: :oops: :oops:

Verrate doch net immer alle meine schlimmen Geheimnisse *gröhl
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16416
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Beitragvon KĂ€gs » 02.10.2009, 12:07

klengelchen hat geschrieben:Dann wĂŒrde er sich tĂ€glich auf mich freuen, denn ICH bin dat SchĂ€rfste hier im Haushalt *wechlach


das hast du doch selber schon verraten :D
Bild
normale Menschen machen mir Angst
KĂ€gs
Administratorin
 
BeitrÀge: 2495
Registriert: 05.01.2005, 18:54
Wohnort: KĂ€gsdose

Beitragvon klengelchen » 02.10.2009, 12:23

KĂ€gs hat geschrieben:
klengelchen hat geschrieben:Dann wĂŒrde er sich tĂ€glich auf mich freuen, denn ICH bin dat SchĂ€rfste hier im Haushalt *wechlach


das hast du doch selber schon verraten :D
:oops: :oops: :fre01: :fre01: :fre01: :fre01: :fre03: :fre03: :fre03: :fre03: :fre03: :fre03: :fre03:
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16416
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Beitragvon lotte » 02.10.2009, 14:52

*gg
Meine Paprika (im GĂ€steklo)ist nu auch schon zum zweiten Mal dies Jahr voll. Wenn nur eine BlĂŒte dran war hab ich leichte geschĂŒttelt, aber hat nicht immer was gebracht. wenn zwei oder mehr gebĂ¶ĂŒt haben, hab ich schön mit dem Fingerchen von BlĂŒte zu BlĂŒte und zurĂŒck ....
lotte
 

Beitragvon Heksana » 02.10.2009, 15:03

:lol: Lotte, ich wusste noch gar nicht, dass die Dingerchen auch auf Allohol stehen.
Liebe GrĂŒĂŸe von Heksana
Heksana
Administratorin
 
BeitrÀge: 5701
Registriert: 05.01.2005, 21:08
Wohnort: tiefer Osten

Beitragvon klengelchen » 02.10.2009, 15:45

*lol Heksana

MĂ€dels, die BlĂŒten fallen schon ab, wenn sie gerade aufgegangen sind. Die Pflanze steht nicht zu warm und nicht zu kalt, nicht zu hell und nicht zu dunkel, nicht zu trocken und auch nicht zu feucht. Trotzdem schneits BlĂŒten *gg.
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16416
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Beitragvon Spiro » 02.10.2009, 15:58

klengelchen hat geschrieben:*lol Heksana

MĂ€dels, die BlĂŒten fallen schon ab, wenn sie gerade aufgegangen sind. Die Pflanze steht nicht zu warm und nicht zu kalt, nicht zu hell und nicht zu dunkel, nicht zu trocken und auch nicht zu feucht. Trotzdem schneits BlĂŒten *gg.


Tja, dann wĂŒrde ich sagen: Sie mag dich nicht!
Spiro
 

Beitragvon klengelchen » 02.10.2009, 17:02

Spiro hat geschrieben:
klengelchen hat geschrieben:*lol Heksana

MĂ€dels, die BlĂŒten fallen schon ab, wenn sie gerade aufgegangen sind. Die Pflanze steht nicht zu warm und nicht zu kalt, nicht zu hell und nicht zu dunkel, nicht zu trocken und auch nicht zu feucht. Trotzdem schneits BlĂŒten *gg.


Tja, dann wĂŒrde ich sagen: Sie mag dich nicht!
:bel01: :bel01: :bel01:
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16416
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: PflanzenrĂ€tsel - Was blĂŒht da auf meiner Fensterbank?^^

Beitragvon Ajourmuster » 08.12.2009, 23:57

Hallo Klengelchen,

die hat irgendwas pilziges oder tierisches in der Erde oder in sich. Ohne Foto kann ich garnicht helfen. Mit Foto, auch von der Blattunterseite, seh ich vielleicht was. Bei MangelernĂ€hrung wĂŒrden sich keine BlĂŒten ausbilden. Mehltau hĂ€ttest Du selbst schon gesehen und spontan fĂ€llt mir zur Zeit nichts weiter dazu ein.

Sonst: eine Probe gemĂ€ĂŸ der Information auf deren Seite absenden an das Pflanzenschutzamt. Da sitzen schlaue Menschen, die auf solche Fragen spezialisiert sind.
Hier

Unter "Kontakt" findest Du auch Adressen und Telefonnummern.

Liebe GrĂŒĂŸe
Andrea
Ajourmuster
 
BeitrÀge: 79
Registriert: 17.09.2009, 00:52
Wohnort: Hamburg

Re: PflanzenrĂ€tsel - Was blĂŒht da auf meiner Fensterbank?^^

Beitragvon klengelchen » 09.12.2009, 13:54

Danke, Danke, Danke ;) - aber, die Pflanze ist den Weg in den Pflanzenhimmel gegangen *gg.
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16416
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: PflanzenrĂ€tsel - Was blĂŒht da auf meiner Fensterbank?^^

Beitragvon Ajourmuster » 10.12.2009, 02:29

Hallo Klengelchen,

ich hoffe in der Verbrennung und nicht auf dem Komposthaufen. Klingt brutal ist aber so mit kranken Pflanzen. Krankheiten können sich im Kompost sehr schnell massenvermehren, das kann im heimischen Garten ungĂŒnstig sein.
Biotonne ist kein Problem, erwerbsmĂ€ĂŸig hergestellter Kompost wird gedĂ€mpft bei ĂŒber 100°, bis auf einige Viren - ich meine jetzt echte - stirbt da SchĂ€dliches.

Topf, falls er nicht mit in den "Himmel" gewandert ist, gut sĂ€ubern und durchtrocknen lassen. Bei kranken Pflanzen ist es besser Tontöpfe weg zu werfen, der Aufwand ist einfach zu groß, den wieder pflanzengerecht zu machen. Ist natĂŒrlich schade bei großen Terrakotta Töpfen aber die brauchen sonst erst chemische Keule und die ist auch teuer.

Ich wĂŒnsche Dir von nun an gesunde PflĂ€nzchen
Liebe GrĂŒĂŸe
Andrea
Ajourmuster
 
BeitrÀge: 79
Registriert: 17.09.2009, 00:52
Wohnort: Hamburg

Re: PflanzenrĂ€tsel - Was blĂŒht da auf meiner Fensterbank?^^

Beitragvon lotte » 10.12.2009, 09:43

Hallo Andrea,
danke fĂŒr die Infos... meine Pepperoni (selber gezogen) hatt enĂ€mlich die selben Erscheinungen, wie Heikes... immer shcön BlĂŒten udn dann lagen sie unten. meine Paprika, die genau daneben stand trĂ€gt FrĂŒchte ohne Ende (auch selber gezogen).
die Planze hatte ich acuh entworgt, aber den Topf so in den Keller gebracht. dann werde ich den wohl erst mal wieder hoch holen udn behandeln, denn der Topf ist zu schön zum weg werfen...
lotte
 

Re: PflanzenrĂ€tsel - Was blĂŒht da auf meiner Fensterbank?^^

Beitragvon Ajourmuster » 10.12.2009, 14:23

Hallo zusammen,

Paprika und Peperoni gehören zur gleichen Pflanzengattung sind aber unterschiedliche Spezies. UnabhÀngig von selbstgezogen oder selbst gekauft sind einige Pflanzenspezies resistent gegen SchÀdlinge und andere nicht. Bei den zumeist durch Viren bedingten Krankheitsbildern kann der Virus bereits im Samen vorhanden sein. Damit ist dann die allerbeste Pflege leider umsonst.
Topf auf jeden Fall gut sĂ€ubern, sehr gut trocknen lassen !!!!! und erst dann in den Backofen stellen. Wenn der Sonntagsbraten fertig ist reicht die Hitze auf jeden Fall und dann einfach auf 100° einstellen. Nach dem Essen und wenn die SpĂŒlmaschine gefĂŒllt ist mĂŒĂŸte in dem Topf alles tot sein.
Gegen Viruserkrankungen bei Pflanzen gibt es leider nur ein Mittel: die MĂŒllverbrennung.

Mein Fachgebiet sind nicht die Zimmerpflanzen, ich gebe Euch AuskĂŒnfte fĂŒr die gute StĂŒcke so gut ich kann und weiß.

Weiterhin viel Spaß mit den BlĂŒmchen
Andrea
Ajourmuster
 
BeitrÀge: 79
Registriert: 17.09.2009, 00:52
Wohnort: Hamburg

Vorherige

ZurĂŒck zu Heimwerker- und GĂ€rtnervirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast