Perlenketten hÀkeln / Schlauchketten

Schmuck, Deko und mehr...

Moderator: klengelchen

Beitragvon abc » 13.10.2006, 09:46

Hallo Geli,

wenn Du Dich mal hier durchs Forum suchst, da gibt es schon jede Menge Threads zu dem Thema ;-)
abc
 

Beitragvon schlurfinchen » 13.10.2006, 10:03

Hallo,

erstmal vielen Dank fĂŒr die Tips.

Leider habe ich bisher noch nicht eine teilbare Nadel gesehen.
LĂ€sst die sich irgendwo bestellen. Konnte im Internet nichts finden,
außer in auslĂ€ndischer WĂ€hrung.

Sollte doch eigentlich in jedem Bastelshop zu finden sein.

Naja u. die Bastelshops gibts bei uns leider nicht so hĂ€ufig. Muß ich wohl mal suchen fahren.

LG und allen ein schönes Wochenende.

Sonja
schlurfinchen
 

Beitragvon abc » 13.10.2006, 10:35

Hallo Sonja,

zum Beispiel HIER

Hab ich auch ĂŒber google gefunden ;-)
abc
 

Beitragvon schlurfinchen » 14.10.2006, 15:43

Hallo,

ich habe mir gestern bei brigadoon.de eine teilbare Perlennadel bestellt und die war doch tatsÀchlich heute schon in meinem Briefkasten.

Also absolut super und schnell.... kann ich nur empfehlen.

Habe es dann natĂŒrlich direkt mal mit dem AuffĂ€deln versucht. Habe 4mm Rocailles gefĂ€delt, aber die sind doch sehr unterschiedlich. Bei manchen komme ich mit der Nadel u. dem Garn (ganz dĂŒnnes HĂ€kelgarn) nicht durch, aber ansonsten klappt es gut.
Nur mit dem HĂ€keln klappt es immer noch nicht. Ich scheitere schon nach der ersten Runde, d. h. ich weiß dann schon nicht mehr in welche Perle ich stechen muss.

Naja, Übung macht den Meister, also werde ich es immer und immer wieder versuchen, bis das es klappt.

LG

Sonja
schlurfinchen
 

Beitragvon Stiena » 16.10.2006, 10:06

Hallo Sonja,

nicht aufgeben! Es lohnt sich'gg.

Vielleicht versuchst du deine erste Kette mit unterschiedlichen Farben. z.B. Regenbogenfarben oder so.

rot-orange-gelb-grĂŒn-blau-lila, dann wieder den Rapport rot-orange-gelb-grĂŒn-blau-lila etc.

Dann erste Runde hÀkeln; und wenn du die zweite Runde anfÀngst rot zu rot hÀkeln- orange- zu orange etc. So weisst du immer, welche Perle als NÀchstes "drankommt".

Es ginge auch zweifarbig- braucht vielleicht aber schon etwas mehr Übung.


LG Stiena
Stiena
 

Beitragvon Marlerin » 17.10.2006, 20:53

Hallo Sonja...

ich kann Dir leider keinen Tip geben :-( aber diese Art der Kette steht auch auf meiner Liste... und das sollte nicht mehr all zu lange dauern :-)

Ich drĂŒck Dir ganz fest die Daumen das es bei dir klappt.


Liebe GrĂŒĂŸe Heike
Marlerin
 

Beitragvon schlurfinchen » 18.10.2006, 14:52

Hallo,

es ist geschafft, ich habe den Anfang ĂŒberstanden u. mittlerweile sieht man, was es werden soll.

Leider sieht aber alles noch sehr unordentlich aus, d.h. die Perlen liegen nicht alle in der gleichen Richtung.

Aber ich denke, das wird durch Übung auch noch besser.

Danke nochmal an alle fĂŒr Eure Tipps und Motivation.

LG

Sonja
schlurfinchen
 

Beitragvon Stiena » 18.10.2006, 17:19

Hallo Sonja,

super, das wird schon. Der Anfang sieht fast immer aus, wie ein KnÀuel aus Perlen'gg.

Als Tip habe ich mal bekommen: immer einen Anfang, also ein ganzes StĂŒck, welches man gut anfassen kann als "Stumpf" zu behalten. Die nĂ€chste Kette wird dann einfach auf diesen Stumpf gehĂ€kelt und wenn die Kette fertig ist vom Stumpf abgeschnitten. Man muß nur beim Abschneiden aufpassen, dass die Kette nicht wieder aufgerippelt wird. Funktioniert wunderbar- und ich ersparr mit die Fummelei am Anfang.

Nur wenn ich erstmalig z.B. eine Kette im Umfang 8 Perlen hĂ€kel fehlt mir dieser Stumpf- aber dafĂŒr hĂ€kel ich die Kette lĂ€nger als sie eigentlich werden soll, schneide mir einen "Stumpf" (mir fĂ€llt wirklich kein anderes Wort ein) ab und hab den Anfang fĂŒr eine zukĂŒnftge Kette im Umfang von 8 Perlen.

LG Stiena
Stiena
 

Beitragvon schlurfinchen » 18.10.2006, 18:18

Hallo Stiena,

das mit dem "Stumpf" hört sich gut an. Aber wie und wo soll ich dann
abschneiden? Ribbelt sich dann nicht alles automatisch auf, bzw. lösen sich dann nicht die Perlen?

:shock:

Wie macht ihr eigentlich das Ende einer Kette? Einfach den Faden durch die letzte Schlaufe ziehen und abschneiden oder muss noch irgendwie das Ende zu einer Spitze gemacht werden, damit die auch in einen Kettenverschluss passt?

LG

Sonja
schlurfinchen
 

Beitragvon Stiena » 18.10.2006, 18:31

Hallo,

ein paar Perlen rippeln sicher mit auf. Ist auch gewĂŒnscht, damit ich den Faden finde bzw. dann befestigen kann. Von unten nach oben muss ich manchmal arg nachhelfen, damit sich einige Perlen lösen- dafĂŒr dann von oben nach unten aufpassen, das sich keine Lawine löst- aber die MĂŒhe lohnt sich und nach der ersten Überwindung in die Kette zu schneiden funktioniert das auch gut.

Am Ende ziehe ich den Faden einfach durch die letzte Schlaufe bzw. Faden abschneiden und Schlaufe aufziehen fertig. Was den Kettenverschluß angeht, kommt es dann darauf an, welche Art von Verschluß du haben bzw. machen möchtest- eine Kappe, oder vielleicht mit einen Druckknopf verschließen, mit einer Perle-andere Seite eine Schlaufe oder oder oder

LG Stiena
Stiena
 

Vorherige

ZurĂŒck zu Perlenvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron