Perlenketten hÀkeln / Schlauchketten

Schmuck, Deko und mehr...

Moderator: klengelchen

Perlenketten hÀkeln / Schlauchketten

Beitragvon schlurfinchen » 18.02.2006, 11:49

Hallo,
brauche mal dringend Eure Hilfe :?: :?: :?:
Habe gestern mal versucht eine Kette zu hÀkeln. Es ist ja schon am Anfang gescheitert:

1. Wenn ich die Perlen auffÀdel, macht ihr dann bei z. B. 3 m einen Knoten und fÀdelt bis der Faden zu Ende ist?

2. Von welcher Seite fangt ihr an zu hÀkeln? Da wo das KnÀuel ist oder da, wo der Faden beginnt? :oops:

3. Woher wisst ihr, in welche Perle ihr einstechen mĂŒĂŸt?

Ich habe zwar auch die Anleitung hier aus dem Forum, aber irgendwie klappt das bei mir nicht.

FĂŒr Eure Hilfe oder Tipps wĂ€re ich Euch sehr dankbar.

Liebe GrĂŒĂŸe

Sonja
schlurfinchen
 

Beitragvon zizi » 18.02.2006, 13:21

Sali Sonja

Ich weiss ja nicht, welche Kette du hÀkeln willst .... aber schau mal in diesen Link - vielleicht hilft dir das ja weiter ....???!!!

Ich wĂŒnsche dir viel Erfolg und schicke liebe GrĂŒsse - ZiZi
zizi
 

Beitragvon schlurfinchen » 18.02.2006, 13:27

Hallo ZiZi,

vielen Dank fĂŒr den Link.

Leider hatte ich es schon damit versucht, aber irgendwie bin ich wohl doch zu begriffsstutzig dafĂŒr.

Aber trotzdem nochmal danke.

LG

Sonja
schlurfinchen
 

Beitragvon zizi » 18.02.2006, 17:41

Dann versuch's doch zuerst einmal mit Topflappengarn -
oder irgendwie dickerem Garn als du dann fĂŒr die Kette
verwenden wirst.
Ich denke, dass einzige Problem bei dieser Art von hÀkeln,
ist, dass man das Prinzip erkennt - und ich gebe zu, ich habe
das mal gekonnt, aber jetzt .... :oops:

Viel Erfolg und liebe GrĂŒsse - ZiZi
zizi
 

Beitragvon octopus » 18.02.2006, 18:36

Hallo Schlurfinchen,
laß uns doch mal wissen, welche HĂ€keltechnik Du gerne anwenden möchtest, dann geht es vielleicht leichter mit konkreten Tips.
ich fÀdle immer die Perlen auf so geschÀtzt nach den Angaben ind den Anleitungen.
Dann den Faden nicht abschneiden. Zum HÀkeln beginne ich an dem Ende, wo ich die letzte Perle aufgefÀdelt habe.
Zum Üben fĂŒr Schlauchketten habe ich den Tip bekommen es mit einem dickeren Garn und Hama-BĂŒgelperlen zu versuchen.

lg
octopus
Viele GrĂŒĂŸe von octopus
octopus
 
BeitrÀge: 537
Registriert: 01.02.2005, 20:59

Beitragvon schlurfinchen » 18.02.2006, 18:41

Hallo,

ja, ich habe mich an einer Schlauchkette versucht.

Jetzt habe ich gelesen, das man am Anfang einen Stock o. Ă€. benutzten soll und drum herum hĂ€keln soll, bis man ein StĂŒck geschafft hat.
Vielleicht probier ich das mal aus.

Ich habe Sternzwirn (Leinenzwirn) z. Zt. in Gebrauch u. Rocallis (recht kleine). Irgendwie rutschen die Perlen nicht so. Momentan finde ich das alles noch recht unhandlich. Ich muss so oft den Faden umpacken u. die Perlen nachschieben. Dann weiß ich nicht mehr, in welche Perle ich als nĂ€chstes einstechen soll.

Oh man, das ist so kompliziert. Dabei sehen die Ketten so toll aus.

LG

Sonja
schlurfinchen
 

Beitragvon Larinju » 26.02.2006, 21:58

Hallo Schlurfinchen

Ich weiß jetzt nicht,wie weit du mit der Kette gekommen bist aber ich habe folgenden Tip:

Wenn du z.B. 6 Perlen die Runde hĂ€keln möchtest,dann nimm 6 verschieden Farben.Du mußt dann immer unter die Farbe einstechen,die du vor der Nadel auf dem Faden hast :wink:
Larinju
 

Beitragvon schlurfinchen » 27.02.2006, 10:06

Hallo Larinju, :D

mittlerweile habe ich das HĂ€keln aufgegeben, da ich immer nur einen einzigen Knoten hatte. Habe schon ĂŒberlegt, meine ganzen Perlen wieder zu verkaufen, weil ich echt nicht weiterkomme. :(

Werde aber jetzt nochmal deinen Tip, mit mehreren Farben zu arbeiten, versuchen. :idea:

Vielen Lieben Dank.

Gruß

Sonja
schlurfinchen
 

Beitragvon Larinju » 27.02.2006, 21:56

Och du und sonst,ich nehm die Perlen :lol:
Könnte dir dann ja eine Kette davon hÀkeln?

Versuch es erst mal zum ĂŒben mit 4mm Holzperlen und 10er HĂ€kelgarn und dann nimm erst die kleine.Ich hab meine erste Kette fĂŒnfmal aufgeribbelt-mittlerweile gehe ich mit den Ketten auf KunsthandwerkermĂ€rkte...
Larinju
 

Beitragvon schlurfinchen » 01.03.2006, 13:54

Na, dann habe ich ja noch Hoffnungen.

Werde das mal mit verschiedenen und sehr sehr sehr großen Perlen versuchen.

Erfolge... oder Mißerfolge teile ich dann mit.

LG

Sonja
schlurfinchen
 

Beitragvon Stiena » 01.03.2006, 14:17

Hallo,

ich hatte auch zu Anfang meine Schwierigkeiten. FĂŒr mich war das Problem folgendes: ich hab gelernt, das man in die Masche einsticht, die bei einem Kreis mir zugewandt liegt. Also von vorne nach hinten. Bei der den ersten Versuchen lagen damit aber die Perlen in der Mitte des Schlauches. Sie mĂŒssen aber außen liegen. Dann hab ich versucht den Schlauch wie in den Anleitungen beschrieben zu hĂ€keln indem ich mit der Nadel in die Masche, welche an der mir abgewandten "Seite" liegt von innen nach außen zu hĂ€keln- Ergebnis die Perlen lagen außen und ich hatte einen Knoten aus Garn und Perlen in der Hand'grr.

Alles zur Seite gepackt und Frust.

In einem alten Handarbeitsbuch hab ich dann eine Anleitung gefunden wie man re und li Maschen beim HĂ€keln arbeitet. Linke Maschen wurden dort gearbeitet, indem man von hinten nach vorne einsticht mit der Nadel und so den Faden durchholt. Dann feste Maschen etc. arbeitet.

Dies hab ich fĂŒr die Ketten umgesetzt. Ich mach einen Luftmaschenring und hĂ€kel dann linke Maschen im Uhrzeigersinn (TrockenĂŒbung ohne Perlen mit Sockenwolle haben gezeigt- es funkt's.) Bei den Ketten hĂ€kel ich in jede Kettmasche eine Perle ein.

Jetzt geht es leicht von der Hand. Der Anfang ist immer noch fisselig- aber nach einem cm kein Problem.

Vielleicht hilft dir die Beschreibung ja auch.
LG Stiena
Stiena
 

Beitragvon Gudi » 15.03.2006, 09:49

Hallo,

ich habe das gleiche Problem, hab mir ein Buch gekauft und angefangen zu lesen. Aber ich versteh auch nicht wo man anfĂ€ngt zu hĂ€keln ?? Ich fĂ€del die Perlen auf den Faden, die Rolle bleibt dran. Fange ich dann am Ende der letzten Perle an zu hĂ€keln - also im Prinzip da wo der Faden anfĂ€ngt ? Und hĂ€kel ich mich dann praktisch mit einem immer weiter durch die Perlen ziehenden Faden voran, da ich ja nicht abschneiden darf ? Ich finde es ist sehr schwer in den BĂŒchern erklĂ€rt..............
Gudi
 

Beitragvon Gudi » 15.03.2006, 09:50

also ich meine es so, das die Perlen ja auf dem Faden bleiben und immer weiter runterrutschen richtung Rolle, wenn man am HĂ€keln ist ?
Gudi
 

Beitragvon hexe65 » 15.03.2006, 10:55

Hi Gudi,
genauso mußt Du es machen:
erst alle Perlen auffÀdeln, dann mit dem Fadenanfang beginnen zu hÀkeln, wobei der Faden immer weiter durch die Perlen gezogen wird!
Hast Du genau richtig ĂŒberlegt! :wink:
Viele GrĂŒĂŸe
hexe65
 
BeitrÀge: 52
Registriert: 18.01.2006, 13:24
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Gudi » 15.03.2006, 14:37

wow, dann bin ich ja beruhigt, hört sich aber sehr schwer an, wollte mir jetzt erst mal Perlen etc. kaufen und dann ein kleines StĂŒck mit wenig Perlen ĂŒben, bevor ich mit der ganzen Kette anfange
Gudi
 

NĂ€chste

ZurĂŒck zu Perlenvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron