Perlendraht reisst--was tun?

Schmuck, Deko und mehr...

Moderator: klengelchen

Perlendraht reisst--was tun?

Beitragvon Charleen62 » 26.12.2010, 15:37

Hallo liebe Perleninfizierte.
Zu Weihnachten hatte ich meinen Kindern ArmbÀnder mit 4mm Wachsperlen gebastelt.
Nach diesem rechts-links FĂ€delverfahren.
War auch alles soweit toll geworden, nur das die ArmbÀnder rissen als sie angelegt wurden.
Ich hatte Draht verwendet mit Durchmesser ? Jedenfalls passte der Draht max.3 mal durchs Perlenloch.
Nun ist alles hin.
Mit Perlonfaden hatte ich es auch schon versucht, bekam allerdings keine glatte Reihe hin.
Kann mir jemand helfen?
Charleen62
 

Re: Perlendraht reisst--was tun?

Beitragvon LuSyl » 27.12.2010, 15:20

Draht ist fĂŒr Schmuck ĂŒberhaupt nicht geeignet. FĂŒr FĂ€delschmĂŒcker eignet sich am besten Fireline bekannt auch unter dem Namen "Wildfire" von Beadalon. Ansonsten gibt es den One-G von Toho, mit dem kann man auch gut fĂ€deln. Perlonfaden ist auch nur bedingt geeignet (z.B, bei der Verwendung von Swarovski-Perlen, die manchmal scharfkantig sind)

viele GrĂŒĂŸe

Sylvia
LG

Sylvia
LuSyl
 
BeitrÀge: 938
Registriert: 07.09.2010, 13:17

Re: Perlendraht reisst--was tun?

Beitragvon Charleen62 » 02.01.2011, 11:44

Hallo Sylvia
Danke fĂŒr die Hilfe!
Ich werde dann mal auf die Suche gehen.
Kannst du mir noch sagen welche dicke ich fĂŒr 4mm Perlen benötige?
Charleen62
 

Re: Perlendraht reisst--was tun?

Beitragvon LuSyl » 02.01.2011, 17:27

So weit ich weiß, gibt es diese FĂ€den nur in einer StĂ€rke.

LG

Sylvia
LG

Sylvia
LuSyl
 
BeitrÀge: 938
Registriert: 07.09.2010, 13:17


ZurĂŒck zu Perlenvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron