Badespaß selbst gemacht...

Erstes Symptom: verlĂ€ngerter Blick in den Spiegel. Danach verstĂ€rktes Kosmetika-Verlangen. Diagnose: unheilbarer beautyviraler Infekt. Heilung: unerwĂŒnscht
Das Forum ersetzt nicht den Weg zum Arzt - und auch nicht den zur Kosmetikerin ...

Moderatoren: klengelchen, Heksana

Beitragvon prinzesssin » 02.01.2007, 20:24

hi!
habe vorhin das rezept von bine (von avenzio) ausprobiert! fĂŒr meine tochter war es eine herrliche matscherei! mit dem tischtennisball (zum formen) war das gar nicht so einfach, teilweise klebte die masse darin fest und wollte nicht mehr raus! habe dann die innenseite mit der stĂ€rke bestĂ€ubt dann gings besser!
ausschauen tun sie wie die von nell, liegen grade auf der heizung um zu trocknen! leider ist meine digicam momentan im streik *schnief* sonst hÀtte ich bilder gemacht!
die nÀchsten tage werden wir mal (tochter und ich) gemeinsam beim baden testen ob die wirklich "bombig" sind! :lol:
prinzesssin
 

Beitragvon lotte » 04.01.2007, 12:09

Hallo
habe auch eben das "Rezept" von Bine (avenzio) getestet. Soweit ging das ja ganz gut. Muß sich nur noch in der Wanne gut anfĂŒhlen. hatte keinen tischtennisball, aber Silikoneisförmchen. Die hatten sogar Mediterrane Muster :wink:
Der Rest, der noch an den hÀnden Klebte, habe ich kurz um als peeling benutzt. Jetzt sind meine HÀnde auch noch schön weich.


Was habt ihr als Duftstoff reingemacht? Ich habe Vanillearmoma genommen und auf einigen im Nachhinein Äth Öl getropft. Nur ganz wenig.



Bild

Quelle: Avenzio
lotte
 

Beitragvon suse » 04.01.2007, 15:53

Ich habe das andere Rezept ausprobiert - aber das Öl und Fett durch eine selbstgerĂŒhrte Salbe ersetzt, statt CitronensĂ€ure habe ich AscorbinsĂ€ure (Vit. C) genommen - ist fĂŒr die Haut gut. Da ich keine passenden Duftstoffe hatte, hab ich noch ca 50g Badesalz ("öko") untergeknetet. Sie sind mir zu weich geworden, ich denke, ich werde noch eine Portion MaisstĂ€rke, Vit. C und Natron zugeben - aber erst in 1 - 2 Tagen.
lg, suse

"Ich spiele nicht mit Feuer, ich kokel nur"
Quelle: mein kleiner Löwe
suse
 
BeitrÀge: 217
Registriert: 13.10.2006, 17:26
Wohnort: Nordhessen

Beitragvon pantoffelschnecke » 05.01.2007, 00:24

Also ihr seid se mir ja... :roll:
Was werft ihr denn hier fĂŒr Ideen rum???
Sowohl die Kugeln als auch die Seifen sind jawohl einfach groooooßartig! Ich muß wohl bald mal einkaufen... Bei uns im Kaufhaus gibts diese kleinen Gummitiere in 50er Pack oder so fĂŒr ganz wenig Geld!
pantoffelschnecke
 

Beitragvon schnĂŒbbelcken » 12.01.2007, 14:58

Also, mir gefallen die Seifen ja richtig gut! Und sind auch wirklich mal ausgefallene Geschenkideen!

Seufz, man kann gar nicht so viel ausprobieren wie man möchte, oder???
LG, Silvia
Benutzeravatar
schnĂŒbbelcken
 
BeitrÀge: 1138
Registriert: 24.09.2005, 15:26
Wohnort: Ruhrpott

Beitragvon Oktoberkind » 16.07.2007, 20:57

Ich habe am Wochenende auch Badekonfekt hergestellt. DafĂŒr habe ich Claudias Rezept fĂŒr Badekugeln dem HexenkĂŒchen Journal etwas abgewandelt, z.B. indem ich das Fluidlecithin BE durch Milchpulver ersetzt habe. Und anstatt anschließend Kugeln zu formen habe ich das Ganze in eine EiswĂŒrfelform gefĂŒllt und aushĂ€rten lassen. Herausgekommen ist das hier:

Bild
Quelle: Inspirierte Eigenmixtur

Ist mit etwas PÖ "Bambino" beduftet und gibt ein sehr schönes BadegefĂŒhl. :)
Da ich aber eigentlich viel hÀufiger dusche als bade, werde ich wohl als nÀchstes ein paar Massagebars mit Kakao- oder Sheabutter ausprobieren. :D
Oktoberkind
 

Beitragvon abc » 03.04.2008, 17:00

Hallo,

wir haben es auch getan.

Bild

Badebomben nach dem Rezept von Biene - Viedeoanleitung "Seife"

Geformt in EiswĂŒrfelbereitern von Ikea. Die Masse war sehr bröselig obwohl ich schon mehr Öl genommen habe. Aber ich hoffe, sie trocknen jetzt gut aus.

Die Kinder hatten jedenfalls Spaß!
abc
 

Beitragvon nell » 03.04.2008, 17:05

Hm die sehen ja richtig "lecker" aus
obwohl man sie besser nicht essen sollte. ;-)
Habt ihr auch Duft mit drin? Die sehen fĂŒr mich so aus, als wenn sie nach Lavendel riechen *gg
Bild
Benutzeravatar
nell
 
BeitrÀge: 1264
Registriert: 11.01.2005, 18:00
Wohnort: im Land der 1000 Seen

Beitragvon abc » 03.04.2008, 17:18

Nell hat geschrieben:Habt ihr auch Duft mit drin? Die sehen fĂŒr mich so aus, als wenn sie nach Lavendel riechen *gg


Rosenduft *g* die ganze KĂŒche duftet nach Rosen ;-) Ich hatte grad nix anderes in der NĂ€he.
abc
 

Beitragvon s_ppirit » 04.04.2008, 12:39

auf meinem blog könnt ihr auch badebomben sehen. (eier & herzen)

bei lebensmittelfarben gibt es einen hĂ€ĂŸlichen wasserrand in der wanne. manchmal fĂ€rbt auch das handtuch mit. ich benutze diese farben nie.

gruß, traute
s_ppirit
 
BeitrÀge: 41
Registriert: 16.08.2007, 16:51
Wohnort: nordd

Beitragvon s_ppirit » 04.04.2008, 12:43

suse hat geschrieben:Ich habe das andere Rezept ausprobiert - aber das Öl und Fett durch eine selbstgerĂŒhrte Salbe ersetzt, statt CitronensĂ€ure habe ich AscorbinsĂ€ure (Vit. C) genommen - ist fĂŒr die Haut gut. Da ich keine passenden Duftstoffe hatte, hab ich noch ca 50g Badesalz ("öko") untergeknetet. Sie sind mir zu weich geworden, ich denke, ich werde noch eine Portion MaisstĂ€rke, Vit. C und Natron zugeben - aber erst in 1 - 2 Tagen.


damit die bomben nicht bröckeln oder unansehnlich aussehen, muß das mischungsverhĂ€ltnis der zutaten stimmen. und ob ascorbinsĂ€ure gut ist, wage ich zu bezweifeln.

gruß, traute
s_ppirit
 
BeitrÀge: 41
Registriert: 16.08.2007, 16:51
Wohnort: nordd

Beitragvon nell » 04.04.2008, 12:46

Hmmmm Rose stelle ich mir auch duftig vor.
Meine Tochter mag ja eher fruchtiges Baden.

Wir haben auch Lebensmittelfarben verwendet, aber zum GlĂŒck fĂ€rbt bei uns nix außer das Wasser.
Weder an der Wanne was, außer Ölrand, noch im Handtuch.
HĂ€ngt vielleicht auch von der Beschichtung der Wanne ab und wie alt die ist
manchmal haben Àltere Badewannen ja doch kleine Kratzer.
Da kann ich mir gut vorstellen, dass da mal Farbe hÀngen bleibt.
Bild
Benutzeravatar
nell
 
BeitrÀge: 1264
Registriert: 11.01.2005, 18:00
Wohnort: im Land der 1000 Seen

Beitragvon nessie » 04.04.2008, 13:05

Hallo,

wir haben ja auch schon mit den Kiga-kindern "Seife" gemacht.
Da ich das mit der Lebensmittelfarbe auch gehört hatte, habe ich einfach diese Badewasserfarben fĂŒr Kinder untergemischt.
nessie
 

Re: Badespaß selbst gemacht...

Beitragvon Goldlisel » 11.04.2012, 21:18

Hallo,

vieleicht hab ich jetzt einen "HĂ€nger", aber ich kann keine Rezepte abgreifen.

Kann mir vieleicht einer helfen?

Und dann noch eine Frage:
Ist dies auch eine Idee mit Kindern (5 Jahre) am Kindergeburtstag zu machen?
Oder braucht man da zu "exotische" Mittel?

Vielen Dank
Elisabeth
Benutzeravatar
Goldlisel
 
BeitrÀge: 1908
Registriert: 27.10.2011, 16:51
Wohnort: Bayern

Re: Badespaß selbst gemacht...

Beitragvon Christa_Xara » 11.04.2012, 23:13

Hallo Elisabeth,
wenn du auf das Alter des ersten Threadbeitrags schaust ist es eigentlich kein Wunder, dass einige Links inzwischen nicht mehr existieren. (Das Internet vergisst nie etwas. Das gilt vor allem fĂŒr die Sachen, die man gerne vergessen hĂ€tte, aber selten fĂŒr die Sachen, die man nie vergessen wollte.)
Wenn du aber nach "Badebomben Rezept" oder "Badebomben selber machen" googlest findest du einige Rezepte. Gut gefÀllt mir auch das folgende Video dazu: http://www.youtube.com/watch?v=n00XluE10w0

Alle Rezepte haben eigentlich folgende Grundlage gemeinsam:
100 g Natron
50 g ZitronensÀure
25 g oder 50 g StÀrke (Die meisten scheinen sich einig, dass es nur halb so viel wie ZitronensÀure sein sollte)
30 g Kakaobutter zerlassen oder Olivenöl (hier wohl auch eine Frage, welches Aroma man besonders mag)
Ein paar Tropfen Aromaöl
evtl. Lebensmittelfarbe (da scheinen sich GemĂŒter zu scheiden, ob damit die Badewanne FarbrĂ€nder bekommen oder nicht)
evtl. Meersalz

Ich selber habe noch keine Badebomben gemacht, aber mich reizt das jetzt auch mal die Herstellung selber zu probieren.

Kleiner Gag am Rande, wenn man bei dem Rezept ab der StÀrke alles weglÀsst und statt dessen Zucker einsetzt, bekommt man Brausepulver. So haben wir das in der Chemie-AG in der Schule gemacht.
Liebe GrĂŒĂŸe von Christa aus Magdeburg
[album]308[/album]
Copyright ist lÀstig, aber sehr wichtig
Benutzeravatar
Christa_Xara
 
BeitrÀge: 364
Registriert: 09.10.2011, 11:14
Wohnort: Magdeburg

VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Beauty- und Gesundheitsvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast