Super schöne Creme fĂŒr alles - einfach selbst gemacht

Erstes Symptom: verlĂ€ngerter Blick in den Spiegel. Danach verstĂ€rktes Kosmetika-Verlangen. Diagnose: unheilbarer beautyviraler Infekt. Heilung: unerwĂŒnscht
Das Forum ersetzt nicht den Weg zum Arzt - und auch nicht den zur Kosmetikerin ...

Moderatoren: klengelchen, Heksana

Super schöne Creme fĂŒr alles - einfach selbst gemacht

Beitragvon angie » 11.04.2006, 16:02

Ich habe auf einen Tip hin eine lĂ€stige Hautreaktion folgendermaßen behandelt:

Man gebe:

2/3 Sheabutter (Zimmertemperatur) auf
1/3 Öl (am besten Shea-Öl, das gibt dann eine reine Shea-Lotion, ansonsten irgendein schönes kaltgepreßtes Mandel- oder Jojobaöl)

Das ganze wird aufgeschlagen mit dem Zauberstab.
Wer möchte kann noch ein paar Tropfen Aloe Vera 10-fach-Konzentrat und/oder ein paar Tropfen Duftöl dazu geben. Das ganze gibt eine ganz sahnige Konsistenz und ich bin absolut begeistert.

Wichtig ist, daß die Shea nicht erwĂ€rmt wird, sonst krisselt sie aus. Macht zwar von der Pflege nichts aus, ist aber nicht so schön anzusehen (auch das Auge will gepflegt sein).

Die Lotion ist wunderschön weiß und schmilzt zart auf der Haut. Sie zieht gut ein und hinterlĂ€ĂŸt einen Hauch von Fettfilm auf der Haut, aber ganz angenehm.
Sie ist fĂŒr die Babypflege, wie auch fĂŒr Gesicht, HĂ€nde und Lippen gleichermaßen geeignet. Ich habe jedenfalls all meine Cremetöpfchen entrĂŒmpelt und pflege mich nur noch damit.

Soll ĂŒbrigens auch fĂŒr Neurodermitis und Psoriasis klasse sein, dann allerdings ohne Duft.

Ist ĂŒbrigens egal ob die raffinierte oder die unraffinierte Shea-Butter, ich habe die raffinierte genommen, da ich den Geruch der unraffinierten nicht so dolle finde. Von der Wirkung her ist beides super.

Mal schauen ob ich von meiner Creme ein schönes Bildchen hinbekomme, momentan sieht man im Topf nix, weil der Topf innen weiß ist.
Alles Liebe
Angie
Benutzeravatar
angie
 
BeitrÀge: 141
Registriert: 14.03.2006, 21:29

Beitragvon Heksana » 11.04.2006, 18:37

Sheabutter nehme ich schon ne ganze Weile, macht auch meine winterrauen HĂ€nde wieder superzart.
Und wenn der Junior es nicht dauernd "vergessen" wĂŒrde, er cremt seine Neurodermitis-Stellen auch schon lĂ€nger mit Shea ein. Wenn er es regelmĂ€ĂŸig zweimal am Tag macht, hilft es super.
Liebe GrĂŒĂŸe von Heksana
Heksana
Administratorin
 
BeitrÀge: 5701
Registriert: 05.01.2005, 21:08
Wohnort: tiefer Osten

Beitragvon angie » 21.04.2006, 12:33

Hier ist das versprochene Bild:

Bild gelöscht weil die Quellenangabe fehlt. abc

Und ich liebe sie immer noch.
Alles Liebe
Angie
Benutzeravatar
angie
 
BeitrÀge: 141
Registriert: 14.03.2006, 21:29

Beitragvon Sylke » 21.04.2006, 14:17

Hallo angie!
Eine Frage wo bekommt man Sheabutter?
Habe noch nicht davon gehört.
Habe sehr trockne Haut.
Liebe GrĂŒsse Sylke
Benutzeravatar
Sylke
 
BeitrÀge: 190
Registriert: 01.01.2006, 14:31
Wohnort: leipzig

Beitragvon angie » 22.04.2006, 14:54

Sheabutter kann man teuerstenfalls in der Apotheke bestellen. Hier habe ich aber eine wunderbare Bezugsquelle gefunden:

Klick

Der verkauft sogar das Shea-Öl, gibt es glaube ich sonst nirgends online.
Lieferung ist schnell und zuverlÀssig.
Alles Liebe
Angie
Benutzeravatar
angie
 
BeitrÀge: 141
Registriert: 14.03.2006, 21:29

Beitragvon Nellie12 » 13.07.2008, 12:08

der lieferant ist wirklich gut. da bestelle ich auch immer!
eine gute mischung ist auch shea mit kakaobutter und mandelöl. das hat mir super ĂŒber den winter geholfen!!! wem mandel zu teuer ist kann es auch mit olive oder sesamöl versuchen.
meine daraus erstellten cremes sind fester konsistenz, wer es flĂŒssiger mag nimmt mehr flĂŒssiges öl!
Nellie12
 

Beitragvon angi » 15.07.2008, 19:58

.... das ist aber wohl eher eine Salbe, als eine Creme....
eine Creme beinhaltet auch eine Wasserphase, hier ist aber nur Fett.
Im beautykosmos ist sie als "Shea-Sahne" schon lÀnger bekannt!

liebe GrĂŒĂŸe, angi
angi
 
BeitrÀge: 549
Registriert: 04.09.2006, 10:32

Beitragvon Nellie12 » 17.07.2008, 16:38

Dann ist also eine Salbe nur aus Öl und ein Creme ist mit Wasserphase?
Hab nicht so viel Ahnung :wink:
Der CremerĂŒhrer bin ist nicht wirklich, deshalb hab meine Frage. Ich mache gern Seife selber und aus den Ölen/Fetten habe ich mal versucht was zum Eincremen zu machen. Möglichst ohne viel Zutaten, die ich noch zusĂ€tzlich bestellen muss.
Mit was ist denn Shea-Sahne? Wird das nicht aufgeschlagen? Habe ich glaube ich mal gelesen :?
Nellie12
 

Beitragvon Cassie » 17.07.2008, 22:06

Ja, die Whipped Shea wird aufgeschlagen. Und ich mag sie auch voll gerne.

Aber wir haben schon einen Thread zur Sheasahne. Guck mal hier: klick

Dort gibts auch noch einige Infos :wink:
"Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!"
Albert Einstein
Cassie
 
BeitrÀge: 203
Registriert: 12.09.2006, 16:12
Wohnort: Hessen

Beitragvon Mari » 07.09.2009, 08:20

Ich habe gerade diesen Thread entdeckt und bin begeistert ĂŒber die einfache Anleitung dieser Creme.Nur was bedeutet "aufschlagen" und was ist der Zauberstab?Ich rĂŒhre meine Cremes und Salben immer im Wasserbad an.Wie macht Ihr es hier?
lg Mari :)
Mari
 

Beitragvon Heksana » 07.09.2009, 09:21

Hallo,

also der Zauberstab ist nix weiter als ein PĂŒrierstab und aufschlagen bedeutet den Einsatz desselben, also das Mixen der zimmerwarmen Zutaten, da wie schon weiter oben beschrieben wurde, die Sheabutter nicht erwĂ€rmt werden sollte, weil sie sonst krisselig wird (es entstehen beim ErwĂ€rmen und wieder AbkĂŒhlen kleine KĂŒgelchen, die unangenehm sind, wenn man die Creme benutzen möchte).
Liebe GrĂŒĂŸe von Heksana
Heksana
Administratorin
 
BeitrÀge: 5701
Registriert: 05.01.2005, 21:08
Wohnort: tiefer Osten

Beitragvon Mari » 07.09.2009, 13:33

Danke schön :D Das werde ich dann mal ausprobieren,lg Mari
Mari
 

Beitragvon Cassie » 08.09.2009, 22:48

Heksana hat geschrieben:die Sheabutter nicht erwĂ€rmt werden sollte, weil sie sonst krisselig wird (es entstehen beim ErwĂ€rmen und wieder AbkĂŒhlen kleine KĂŒgelchen, die unangenehm sind, wenn man die Creme benutzen möchte).


Hmmmm. Also ich schmelze die Sheabutter seit Jahren vorher im Wasserbad, fĂŒge dann das Öl zu und stelle sie danach im 5-Minuten-Takt in die Gefriertruhe. Zwischendurch wird sie immer mit dem Handmixer aufgeschlagen. Krisselig ist da noch nie was geworden. Hab ich nur GlĂŒck gehabt??
"Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!"
Albert Einstein
Cassie
 
BeitrÀge: 203
Registriert: 12.09.2006, 16:12
Wohnort: Hessen

Beitragvon Mari » 09.09.2009, 16:40

Hallo Cassi,bei wieviel Grad lĂ€ĂŸt Du die Sheabutter schmelzen?Meine Cremes und Salben lasse ich bis 70° im Wasserbad.Und was heißt:im 5-Minuten-Takt in die Gefriertruhe?Ich rĂŒhre meine Cremes immer bis sie fest sind.
lg Mari :)
Mari
 

Beitragvon Cassie » 10.09.2009, 21:47

Keine Ahnung. Ich benutze kein Thermometer. Ich bleibe einfach daneben stehen und rĂŒhre, bis alles aufgelöst ist. Dann gleich raus aus dem Wasser und fĂŒr 5 Minuten in die Gefriertruhe, aufschlagen, wieder 5 Minuten in die Gefriertruhe, aufschlagen... so lange, bis sie schön fluffig ist. Gegen Ende muss man die AbstĂ€nde aber reduzieren, sonst friert sie durch :wink:.

Achja, ins Wasserbad kommt bei mir die Shea und das Öl. Das PÖ kommt (wenn ĂŒberhaupt) erst irgendwann beim Aufschlagen dazu.


Jetzt Richtung Winter ist meine absolute Lieblingsshea im ĂŒbrigen die Shea-nilotica. Die riecht pur schon soooo lecker. Im letzten Jahr habe ich sie zu Weihnachten verschenkt mit ein paar Tropfen PÖ Mandelbisquit *jammi*.
"Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!"
Albert Einstein
Cassie
 
BeitrÀge: 203
Registriert: 12.09.2006, 16:12
Wohnort: Hessen


ZurĂŒck zu Beauty- und Gesundheitsvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast