Lippenbalsam

Erstes Symptom: verlĂ€ngerter Blick in den Spiegel. Danach verstĂ€rktes Kosmetika-Verlangen. Diagnose: unheilbarer beautyviraler Infekt. Heilung: unerwĂŒnscht
Das Forum ersetzt nicht den Weg zum Arzt - und auch nicht den zur Kosmetikerin ...

Moderatoren: klengelchen, Heksana

Lippenbalsam

Beitragvon Goldlisel » 07.12.2011, 22:14

Hallo "Salbenviren",

möchte mich gerne auf Neuland begeben, und Lippenbalsam mit Melisse selber machen.

Mache mir unsere "Hustensalbe" selbst, aber da nehme ich Melkfett und lasse meine KrÀuter darin aus.

Da ich öfters LippenblÀschen habe, und Melissa ja virenbekÀmpfend und heilend wirkt, möchte ich mir ein Balsam herstellen.

Ich habe ein Rezept gelesen mit Mandelöl, Melissenöl, Bienenöl und Wollwachs.
Wo beziehe ich diese Produkte am besten/gĂŒnstigsten?

Kann ich Wollwachs von unseren Schafen selbst gewinnen?

Kann ich eine Lippenpflege auch wie gehabt mit Melkfett oder Vasiline und ausgelassener Melisse herstellen?
Melisse wĂ€chst im Garten (natĂŒrlich nicht jetzt).

Auserdem bin ich der Meinung, das selbstgeerntete KrÀuter eine höhere Wirkungskraft haben.

Über Eure Hilfe bin ich sehr dankbar.

LG
Elisabeth
Benutzeravatar
Goldlisel
 
BeitrÀge: 1898
Registriert: 27.10.2011, 16:51
Wohnort: Bayern

Re: Lippenbalsam

Beitragvon nell » 08.12.2011, 08:50

Hallo Elisabeth,

da solche Salben eh nur begrenzt haltbar sind, ist der Aufwand wahrscheinlich zu hoch und zu teuer um Wollfett selbst zu gewinnen.
Noch kommt dazu, die Salbe sollte schon "keinmfrei" hergestellt werden.

Frage lieber in der Apotheke nach unguentum alcoholum lanae (aquosum). Du benötigst ja nur eine kleine Menge davon und die ist erschwinglich. Dies ist eine, in allen Apotheken vorrĂ€tige, Salbengrundlage welche auch fĂŒr Rezepturen verwendet wird.
Sie hat dem Vorteil, dass auch Wasser enthalten ist und durch den Fettanteil somit die Feuchtigkeit eingeschlossen wird.
In deinem gefundenem Rezept ist gar kein Wasser enthalten.
Es ist ein AmmenmĂ€rchen, dass trockne Haut Fett braucht...man legt ja auch kein StĂŒck Butter in Blumentöpfe ;)
Öl oder feste Fette in Salben und Cremes dienen nur der Speicherung von Feuchtigkeit.
Im Übrigen kann Melisse VirenblĂ€schen nur durch Austrocknung schneller abheilen lassen, auf keinen Fall verhindern.


*Hau...die Pillendreherin hat gesprochen *gg
Bild
Benutzeravatar
nell
 
BeitrÀge: 1264
Registriert: 11.01.2005, 18:00
Wohnort: im Land der 1000 Seen

Re: Lippenbalsam

Beitragvon Goldlisel » 08.12.2011, 20:00

Hallo Nell,

vielen Dank fĂŒr Deine Antwort.

Wenn du sagst in dem Rezept ist kein Wasser enthalten. Muß ich da welches dazugeben, oder ist das Wasser schon in diesem unguentum alcoholum lanae?

Ich hab einmal von einer KrĂ€uterkundigen gehört, wenn man anfĂ€llig fĂŒr LippenblĂ€schen ist soll man Melissenlippenpflege verwenden. Zur Vorbeugung.

Liebe GrĂŒĂŸe
Elisabeth
Benutzeravatar
Goldlisel
 
BeitrÀge: 1898
Registriert: 27.10.2011, 16:51
Wohnort: Bayern

Re: Lippenbalsam

Beitragvon nell » 08.12.2011, 21:36

Es gibt die Lanette sowohl mit als auch ohne Wasser, deswegen hatte ich das "aquosum" in Klammern dahinter geschrieben.
In deinem Fall wĂŒrde ich die wĂ€ĂŸrige Lanette nehmen da dein Rezept eben gar kein Wasser enthĂ€lt.
Im Übrigen kann man Herpes auch nicht vorbeugend behandeln.
Die Viren schlummern immer versteckt in dir und nutzen jede kleine ImmunschÀche zum Ausbruch.
Melisse in der Salbe ist aber durchaus zu empfehlen :)
Bild
Benutzeravatar
nell
 
BeitrÀge: 1264
Registriert: 11.01.2005, 18:00
Wohnort: im Land der 1000 Seen

Re: Lippenbalsam

Beitragvon julemule » 18.12.2011, 11:53

Hallöchen!

Rohstoffe kann mehr sehr gut bei Birgit erwerben. Und dann lege ich dir noch das Forum von naturseife.com und den Beautykosmos ans Herz.
Es gibt noch eine tolles Buch von der kreativen Manufaktur : Schönheit aus der Natur, Naturkosmetik selber herstellen.

Viel Spaß!
julemule
 

Re: Lippenbalsam

Beitragvon cuddlejuls » 13.03.2012, 15:10

Also ich nehme auch unguentum alcoholum lanae (aquosum) als Basis. Bis jetzt hat das immer gut geklappt.
Wie ist denn dein Balsam jetzt geworden?
cuddlejuls
 
BeitrÀge: 4
Registriert: 13.03.2012, 13:40

Re: Lippenbalsam

Beitragvon Faulvirus01 » 10.09.2012, 18:21

Ein gesundes und absolut wirksamens Lippenbalsam, dass Du nicht einmal herstellen musst, sondern einfach vom Imker holen kannst ist Honig. Risse heilen ab und die Lippen werden schmuseweich.
Faulvirus01
 
BeitrÀge: 8
Registriert: 05.09.2012, 11:31


ZurĂŒck zu Beauty- und Gesundheitsvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast