DIE Creme schlechthin ...

Erstes Symptom: verl√§ngerter Blick in den Spiegel. Danach verst√§rktes Kosmetika-Verlangen. Diagnose: unheilbarer beautyviraler Infekt. Heilung: unerw√ľnscht
Das Forum ersetzt nicht den Weg zum Arzt - und auch nicht den zur Kosmetikerin ...

Moderatoren: klengelchen, Heksana

DIE Creme schlechthin ...

Beitragvon abc » 03.04.2008, 17:15

... zumindest f√ľr mich im Moment ist "Whipped Shea" oder zu deutsch "Sheasahne".

Ich hatte welche von Traute bekommen und finde die soooo super und weil das Rezept ganz einfach ist mußte ich es auch probieren. Ich habe also 50g Sheabutter mit ca 40 ml Mandelöl aufgeschlagen und einen Trofen Rosenöl dazugemischt. Und die Creme ist super! Leider nicht ganz so gut wie die von Traute, aber ich denke ich weiß was ich falsch gemacht habe. Ich hatte raffinierte Sheabutter und ich denke Traute hat unraffinierte verwendet. Das ist eine ganz fette pflegende Creme ganz ohne Wasser und sie ist einfach genial auf trockener Haut.
Ich bestelle jetzt nochmal die richtige Sheabutter und mach das Ganze nochmal. Und die die ich heute gemacht hab nehm ich als Handcreme *g*.

Bild

Quelle: Abgewandeltes Rezept aus dem Naturseifenforum

Die Grundstoffe hatte ich √ľbrigens bei Behawe bestellt.

Vielleicht kann ich Euch ja mit dieser Creme anstecken ;-)
abc
 

Beitragvon Eule » 03.04.2008, 20:36

Huhu abcchen!
Das interessiert mich auch, bei uns im Job hat man ja ständig trockene Hände...ob ich die Zutaten wohl auch hier in der Apotheke bekomme?
LG
Liebe Gr√ľ√üe von der Eule
Eule
 
Beiträge: 383
Registriert: 12.01.2005, 21:52
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Heksana » 03.04.2008, 21:23

Shea ist wirklich super.
Die hilft sogar Junior, wenn seine Neurodermitis mal wieder zuschlägt.
Liebe Gr√ľ√üe von Heksana
Heksana
Administratorin
 
Beiträge: 5701
Registriert: 05.01.2005, 21:08
Wohnort: tiefer Osten

Beitragvon s_ppirit » 03.04.2008, 22:54

Heksana hat geschrieben:Shea ist wirklich super.
Die hilft sogar Junior, wenn seine Neurodermitis mal wieder zuschlägt.


das haben mir viele neuros bestätigt. shea ist einfach gegen alles gut.

gruß, traute
Zuletzt geändert von s_ppirit am 11.04.2008, 12:50, insgesamt 1-mal geändert.
s_ppirit
 
Beiträge: 41
Registriert: 16.08.2007, 16:51
Wohnort: nordd

Beitragvon nell » 04.04.2008, 07:51

Das ist eine ganz fette pflegende Creme ganz ohne Wasser und sie ist einfach genial auf trockener Haut.




Hallöle

ich glaube zwar, dass die Creme hervorragende Pflegeeigenschaften hat wegen der Sheabutter,
aber was ganz wichtig ist, oft falsch verstanden und damit auch falsch "behandelt" wird
trockene Haut braucht Feuchtigkeit und kein Fett!
Das Fett ist nur dazu da die Feuchtigkeit die mit der Creme aufgetragen wird
in der Haut einzuschließen.
Mit reiner Fettcreme "verkleistert" man nur die Poren.
Hat zwar den Effekt, dass vorhandene Feuchtigkeit nicht so schnell verdunstet,
aber einen wirklichen Gefallen tut man der Haut nicht damit.

Wer wirklich sehr trockene Haut hat sollte unbedingt W/√Ė-Emulsionen verwenden (Wasser in √Ėl) vorzugsweise mit Harnstoff.

Empfehlen kann ich auch eine wirkstofflose Salbengrundlage aus der Apotheke.

unguentum alcoholum lanae aquosum sr
oder
unguentum emulsificans aquosum sr

Hat hervorragende Pflegeeigenschaften.Und wer sich jetzt an dem Alkohol stört den kann ich beruhigen.
Ich habe von noch keinem Patienten von nachteiligen Reaktionen der Haut gehört.
Die Salbengrundlage ist fast geruchslos und versorgt super mit Feuchtigkeit
Auch f√ľr Neurodermitiker geeignet, verwenden es selber seit Jahren.


How, die Pillendreherin hat gesprochen *gg
Zuletzt geändert von nell am 04.04.2008, 07:56, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
nell
 
Beiträge: 1264
Registriert: 11.01.2005, 18:00
Wohnort: im Land der 1000 Seen

Beitragvon ullalan » 04.04.2008, 07:52

Huhu Eule!

Die hat doch Daniela f√ľr uns gemacht :wink: , oder :roll:

LG Ulla
ullalan
 
Beiträge: 189
Registriert: 29.09.2006, 07:49
Wohnort: 48607 Ochtrup

Beitragvon abc » 04.04.2008, 07:55

Eule hat geschrieben:Huhu abcchen!
Das interessiert mich auch, bei uns im Job hat man ja ständig trockene Hände...ob ich die Zutaten wohl auch hier in der Apotheke bekomme?
LG


Hallo Eule,

bestimmt bekommst Du das auch in der Apo aber zu welchem Preis? Vermutlich ist bestellen billiger. Ich hab nur Porto f√ľr eine Warensendung bezahlt und gleich noch ein paar Cremd√∂schen mitbestellt.

Nell ich glaub Dir Deine Theorien gerne aber meine Haus sagt was anderes. Ich hatte noch nie so tolle Haut wie seit ich die Sheabutter nehme (wat f√ľrn Deutsch :roll: ). Selbst mit anger√ľhrten Cremes aus der Apo nicht. Ich bin ganz zufrieden damit, dass mit meine Haut sagt, dass sie die Creme mag ;-)

Edith f√§llt gerade noch ein, dass die Creme, die wir vom Arzt f√ľr die Neurohaut vom T√∂chterchen bekommen haben auch eine Fettcreme war. Wenn auch keine reine.
Zuletzt geändert von abc am 04.04.2008, 08:01, insgesamt 1-mal geändert.
abc
 

Beitragvon nell » 04.04.2008, 07:59

√Ėhmmmm
die sind ja gar nicht "anger√ľhrt" ;-)
Das sind nur die Grundlagen welche dann nach Rezept mit Wirkstoff versehen werden.
Es sind reine pflegende Salbengrundlagen.

Und es ist auch nicht nur Theorie sondern auch erprobt ;-)
Sowohl von mir, meiner Tochter und noch gaaaaaaaaaaaaanz vielen anderen die immer Haut-Probleme hatten.
Bild
Benutzeravatar
nell
 
Beiträge: 1264
Registriert: 11.01.2005, 18:00
Wohnort: im Land der 1000 Seen

Beitragvon abc » 04.04.2008, 08:25

ullalan hat geschrieben:Huhu Eule!

Die hat doch Daniela f√ľr uns gemacht :wink: , oder :roll:

LG Ulla


Huhu Ulla,

ich teste ja selber noch aber frag doch mal Traute ;-)

Wenn ich zu vern√ľnftigen Ergebnissen komme mache ich bestimmt mal mehr.

Nell dann hatte ich Dich falsch verstanden. Aber ich mag eh keine Salben aus der Apo weil ich mir so ungerne Erdölreste auf die Haut schmiere ;-)
abc
 

Beitragvon s_ppirit » 04.04.2008, 09:30

@ nell
hast du selber schon mal sheabutter auf deiner haut getestet? oder dich √ľber die zusammensetzung der shea informiert? was glaubst du, warum die export nachfrage in der kosmetikindustrie so hoch ist?

trockene haut braucht feuchtigkeit, das ist richtig. und genau diese ist unter anderem in shea enthalten.

shea ist ein naturkosmetik produkt. erdöl basierende cremes wohl kaum.

gruß, traute
s_ppirit
 
Beiträge: 41
Registriert: 16.08.2007, 16:51
Wohnort: nordd

Beitragvon Socki » 04.04.2008, 10:04

Huhu abc,

hast PN!

:D
Socki
 

Beitragvon nell » 04.04.2008, 10:29

@abc

Edith f√§llt gerade noch ein, dass die Creme, die wir vom Arzt f√ľr die Neurohaut vom T√∂chterchen bekommen haben auch eine Fettcreme war. Wenn auch keine reine.

Genau das meine ich Fett alleine bringt gar nichts ;-)


@ s_ppirit


Ja ich kenne Sheabutter und habe sie auch getestet ;-) .
Reine Sheabutter ist 100% Fett und kann somit Feuchtigkeit nur einschließen und keine Feuchtigkeit spenden.

Im √ľbrigen ist der deutsche Name f√ľr unguentum alcoholum lanae aquosum
wasserhaltige Wollwachsalkoholsalbe ---> Wollwachs = Lanolin.
Ich weiß nicht was das mit Erdöl zu tum haben soll.
Der Alkohol wird benötigt um das Lanolin zu lösen und zusätzlich ist Wasser enthalten.

Egal, ich dachte ich könnte mit meinem Wissen durch meine pharmazeutische Ausbildung und Berufserfahrung, mal den Irrtum aufklären, dass trockene Haut Fett braucht.

Was nun wer mag ist jedem selbst √ľberlassen. ;-)
Ich will ja Sheabutter auf keinen Fall schlecht machen, nur sie alleine hilft trockener Haut nicht.
DAS wollte ich zum Ausdruck bringen :)
Bild
Benutzeravatar
nell
 
Beiträge: 1264
Registriert: 11.01.2005, 18:00
Wohnort: im Land der 1000 Seen

Beitragvon duggy » 06.04.2008, 12:33

nell hat geschrieben:
Reine Sheabutter ist 100% Fett[/url] und kann somit Feuchtigkeit nur einschließen und keine Feuchtigkeit spenden.

Im √ľbrigen ist der deutsche Name f√ľr unguentum alcoholum lanae aquosum
Siehste, das ist ja sehr interessant, und hört sich gleich gar nicht so schön an.



Was nun wer mag ist jedem selbst √ľberlassen. ;-) Ja, Nell, Du wei√üt doch: "Der Glaube versetzt Berge". Und das ist auch in der Kosmetik so.
Mein Mann hat auch Probleme mit Psoriasis-er versucht auch seit längerem Sheabutter... Vielleicht sollte man die Whipped Shea mal mit Urea aufschlagen???


Ich will ja Sheabutter auf keinen Fall schlecht machen, nur sie alleine hilft trockener Haut nicht.
:wink:
duggy
 

Beitragvon abc » 06.04.2008, 19:07

Hallo Nell,

ich will auch gar nicht streiten ;-)

Dass das eine eien Lanolinsalbe ist war mir klar. Ich bin der Meinung, die andere Salbengrundlage hatten wir mal mit einem zugemischten Wirkstoff aus der Apo und das ist doch eine Salbe die auf Erdöl basiert. Oder täusche ich mich?! Ich mag mich einfach nicht mir Erdölzeugs eincremen, ich benutze z.B. auch keine Vaseline.

Aber jeder darf auf seine Haut schmieren was er möchte.

Duggy die Sheabutter kann man bestimmt mir √Ėl und zus√§tzlich mit Urea aufschlagen. Die Frage w√§re nur ob man da einen Emulgator braucht, mir ist nicht klar in welcher Form man den Urea-Wirkstoff verarbeitet.

Ich creme mich eh nur nach dem Baden ein und nicht ständig ;-)
abc
 

Beitragvon nell » 07.04.2008, 13:17

Es gibt nat√ľrlich auch Salbengrundlagen mit synthetischen Stoffen,
daher ja auch 2 Beispiele ;-)

Ich werde mich jetzt aber aus diesem Fred zur√ľckziehen, da "fachlicher Rat" wohl nicht erw√ľnscht ist.
Bild
Benutzeravatar
nell
 
Beiträge: 1264
Registriert: 11.01.2005, 18:00
Wohnort: im Land der 1000 Seen

Nächste

Zur√ľck zu Beauty- und Gesundheitsvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron