Was liegt grade auf eurem Nachttisch?

B├╝chertips, Lieblingsb├╝cher, Fragen zu B├╝chern.....
Hier hinein damit!

Moderator: klengelchen

Re: Was liegt grade auf eurem Nachttisch?

Beitragvon Hatschi » 15.11.2011, 00:18

Ich wei├č von vier... Ich hab auch vier :-)

Die Tochter der W├Ąlder
Der Sohn der Schatten
Das Kind der St├╝rme
Die Erben von Sevenwaters

In der Reihenfolge sind die erschienen. Das erste habe ich zu Ostern bekommen, das zweite zum Geburtstag kurz danach, das dritte kam dann im Juni, das vierte im Juli und kamen da dann als nachtr├Ągliche Geburtstagsgeschenke....

LG,
Hatschi
Hatschi
 
Beitr├Ąge: 31
Registriert: 14.11.2011, 14:09

Re: Was liegt grade auf eurem Nachttisch?

Beitragvon schn├╝bbelcken » 15.11.2011, 09:31

Ich lese gerade den 3. Teil einer Reihe (Das Muster der Liebe, Die Maschen des Schicksals), Die Farben der Herzen von Debbie Macomber. Die Protagonistin hat einen Wollladen, und die B├╝cher sind auch kaum aus der Hand zu legen. Liest sich fl├╝ssig, und die Geschichten um die Teilnehmer von jeweils einem Strickkurs sind so richtig sch├Ân aus dem Leben gegriffen. Die Figuren aus dem ersten Roman tauchen ├╝brigens in den anderen beiden auch immer wieder auf...
LG, Silvia
Benutzeravatar
schn├╝bbelcken
 
Beitr├Ąge: 1143
Registriert: 24.09.2005, 15:26
Wohnort: Ruhrpott

Re: Was liegt grade auf eurem Nachttisch?

Beitragvon Naseweis » 15.11.2011, 09:45

Ich lese gerade: Geheimnis einer Nachtigall von Victoria Holt.
Liebe Gr├╝├če von Christa
Benutzeravatar
Naseweis
 
Beitr├Ąge: 6739
Registriert: 29.03.2006, 14:58
Wohnort: Dorsten

Re: Was liegt grade auf eurem Nachttisch?

Beitragvon angi » 15.11.2011, 10:43

Ja mei ....

ihr lest alle so sch├Ân romantische Sachen ....

Bei mir liegt "Dramaturgie des T├Âtens" von Jincy Willet (nicht auf dem Nachttisch, sondern ...) im Bad.

K├Âstlich!
Schon Krimi, aber mit einem zugekniffenen Auge!
Die Protagonisten Amy ist Schriftstellerin, etwas f├╝lliger und in den F├╝nfzigern. Seit 30 Jahren hat sie keinen Roman mehr ver├Âffentlicht und so h├Ąlt sie sich mit Schreibseminaren ├╝ber Wasser.
Diesmal mokiert sich einer der Seminarteilnehmer anonym und sehr verletzend ├╝ber seine Mitsch├╝ler ... und nat├╝rlich - hier haben wir schlie├člich einen Krimi - ist auch eines Tages ein Seminarteilnehmer tot.
Nun stellt sich die Frage : Wer aus der Gruppe ist f├Ąhig, wegen eines schlechten Manuskripts jemanden zu t├Âten.

Satirisch ja, aber auch spannend und koooomisch.
Ganz besonders f├╝r jede(n), der/die selbst schonmal vor einer Gruppe stand und die Leute oder Kinder f├╝r ein Thema begeistern mu├čte.

sonnige Gr├╝├čle von angi
angi
 
Beitr├Ąge: 549
Registriert: 04.09.2006, 10:32

Re: Was liegt grade auf eurem Nachttisch?

Beitragvon Miffy » 21.02.2012, 19:18

H├║rins Kinder von J.R.R. Tolkien. :D :D Langersehntes Weihnachtsgeschenk!
Wo Chaos ist bin ich zu Hause - wie sch├Ân, dass ich es ├╝berall hin mitnehmen kann.
Miffy
 
Beitr├Ąge: 28
Registriert: 05.07.2008, 09:28
Wohnort: Im Wald ^^

Re: Was liegt grade auf eurem Nachttisch?

Beitragvon Katzi » 27.04.2012, 16:05

Ich lese grade "Das zweite K├Ânigreich" von Rebecca Gable.
Ich lese B├╝cher von ihr wirklich sehr gerne. Das ist aber totale Geschmackssache, vielen gef├Ąllt es nicht, dass es "nur" um das Leben der Charaktere geht.
Es gibt sozusagen kein direktes Ziel und keine ├╝bergestellte Liebesgeschichte, wie oft bei historischen Romanen. Mir gefallen ihre B├╝cher sehr gut =) Vor allem, weil sie so sch├Ân dick sind und man dann viel zu lesen hat ;)

LG
Liebe Gr├╝├če,
Katzi
Katzi
 
Beitr├Ąge: 44
Registriert: 02.01.2012, 23:45

Re: Was liegt grade auf eurem Nachttisch?

Beitragvon sockentante » 27.04.2012, 22:06

Hallo!
@ Katzi. Die B├╝cher von Rebecca Gabl├ę mag ich auch sehr und habe mir "Das zweite K├Ânigreich" vor einigen Tagen auf den Reader geladen. Kommt erst sp├Ąter dran. Warte auch noch darauf, da├č der vierte Band der Waringham-Saga, "Der dunkle Thron" auch als E-Book billiger wird, da ja bereits das Taschenbuch auf dem Markt ist.
Momentan lese ich zum ersten Mal in meinem Leben Fantasy. Ist noch etwas ungewohnt und ich brauche l├Ąnger, um durchzublicken, doch irgendwie gef├Ąllt es mir. Habe den ersten Band von George R.R. Martin "Das Lied von Feuer und Eis" fast durch und werde dann gleich Band 2 und 3 lesen, die ich schon geladen habe. Bin aber fast schon ├╝berzeugt, da├č ich mir auch die restlichen B├Ąnde bis Band 8 auf den Reader laden werde. Zwischendurch brauch ich aber auch immer wieder ein "echtes" Buch in der Hand, da hab ich heute "Die Rebellin der Rose" von Janet Paisley angefangen. Ist bei mir wie beim Stricken, es m├╝ssen immer mehrere Sachen gleichzeitig sein.
So viel wie in diesem Jahr hab ich schon lange nicht mehr gelesen. Stehe derzeit bei knapp ├╝ber 9.000 Seiten und wir haben erst April. Im ganzen letzten Jahr hab ich ca. 12.000 Seiten geschafft.
Liebe Gr├╝├če
Anni
Benutzeravatar
sockentante
 
Beitr├Ąge: 299
Registriert: 13.01.2005, 06:23
Wohnort: Wien

Re: Was liegt grade auf eurem Nachttisch?

Beitragvon Katzi » 30.04.2012, 19:44

@ sockentante: Die Waringham Saga habe ich auch schon alle gelesen. Ich finde die wirklich toll! Ich leihe sehr viel in der B├╝cherei aus. Ich wei├č irgendwie noch nicht so ganz was ich von den Readern halten soll. Auf der einen Seite finde ich die Teile wirklich toll und auf der anderen Seite will ich doch ein Buch in der Hand haben. Allerdings grade bei den dicken Schm├Âckern w├Ąre so ein E-Book leichter zu tragen ;)

Fantasy lese ich auch sehr gerne. Ich lese jetzt "Die Gef├Ąhrten des Zwielichts" von Alexander Lohmann. Bei dem Buch bin ich mir allerdings nicht sicher was ich davon halten soll. Das ist ein klassisches Fantasybuch (w├╝rde ich zumindest so nennen), aber aus der Sicht des "B├Âsen". Ich bin mal gespannt wie es weiter geht.

LG
Liebe Gr├╝├če,
Katzi
Katzi
 
Beitr├Ąge: 44
Registriert: 02.01.2012, 23:45

Re: Was liegt grade auf eurem Nachttisch?

Beitragvon Wildcat » 30.04.2012, 20:28

"Schweinskopf al dente" von Rita Falk
---------------------------------------------
Liebe Gr├╝├če von Cat Bild
Benutzeravatar
Wildcat
 
Beitr├Ąge: 108
Registriert: 07.01.2012, 22:50

Re: Was liegt grade auf eurem Nachttisch?

Beitragvon sockentante » 30.04.2012, 21:34

Hallo,
@Katzi
Die Entscheidung f├╝r das E-Book ist bei mir endg├╝ltig im Herbst nach meinem Geburtstag gefallen. Da war ich wieder mal f├╝r ein paar Tage im Thermalbad in Ungarn und hab drei dicke W├Ąlzer mitgeschleppt (und dort auch ausgelesen und gleich weitergegeben).
Leider hatte ich bei der Auswahl des Readers offensichtlich gro├čes Pech. Hatte mir den bei Weltbild ausgesucht, weil der damals gerade stark im Preis herabgesetzt war. Der Akku hielt nur f├╝r ca. 2 Stunden, anstatt 8 Stunden wie beschrieben und nach ca. 1.500 Seiten gab er ganz den Geist auf. Er wurde dann v├Âllig komplikationslos umgetauscht, doch auch der 2. Reader war noch nicht das Gelbe vom Ei.
Der Akku hielt zwar bis 4 Stunden durch, jedoch nach einigen Wochen Lesen ging mal wieder gar nichts mehr. Dann mu├čte der Reader eingeschickt werden und ich mu├čte damit rechnen, da├č er erst in s e c h s Wochen zur├╝ckkommt. Das war mir zu bl├Âd und ich hab gesagt, sie sollen damit machen, was sie wollen, ich hab davon die Nase voll. Bin in die n├Ąchste Thalia-Filiale und habe mir den zwar doppelt so teuren Sony gekauft, weil ich ja eine Woche sp├Ąter auf Rehab fuhr und einfach nicht wieder B├╝cher schleppen wollte. Damit bin ich so richtig happy. In den drei Wochen Rehab hab ich 4 B├╝cher (zusammen ca. 2.500 Seiten) gelesen und mu├čte den Akkku zwischendurch nur einmal laden. Bei meiner R├╝ckkehr hatte man mir inzwischen den Reader von Weltbild wieder zur├╝ckgeschickt mit dem Bemerken, da├č er irreparabel war und man mir daf├╝r ein neues Ger├Ąt im Austausch gesandt habe. Ich war so entt├Ąuscht von dem Ger├Ąt, da├č ich ihn einfach weiter geschenkt habe, ohne ihn ein einziges Mal zu benutzen. Meine Freundin wei├č allerdings, da├č ich damit nur Probleme hatte. Ich hab ihr gesagt, sie soll ihn einfach wieder zur├╝ckgeben, wenn sie ihn auch nicht mag. Bisher funktioniert er bei ihr, aber ich geb meinen Sony nicht mehr her.
Gelesen hab ich in den letzten Tagen "Die Frauen des W├╝stenpalastes", den ersten Fantasyroman fertig und bin derzeit bei "Die Rebellin der Rose" von Janet Paisley. Da hab ich noch ca. 200 Seiten von 570, die ich bis morgen schaffen werde.
Liebe Gr├╝├če
Anni
Benutzeravatar
sockentante
 
Beitr├Ąge: 299
Registriert: 13.01.2005, 06:23
Wohnort: Wien

Re: Was liegt grade auf eurem Nachttisch?

Beitragvon Marlerin » 02.05.2012, 10:25

Hallo Anni....

ganz lieben Dank f├╝r deinen Beitrag. Denn auch ich ├╝berlege gerade, was und von wem kaufen ;-) Wir fahren am 1 Nov. bis 15 Dez. nach Fuerteventura. Letztes Jahr hatte ich 5 dicke W├Ąlzer mit. Die habe ich nat├╝rlich auch dagelassen. In der Appartmentanlage in der wir wohnen ist auch eine kleine Tauschb├Ârse, wo ich dann Nachschub bekam. Denn die 3 KG extra f├╝r B├╝cher ist schon echt happig :-(

Mal schauen, was mein Geburtstag sagt, vielleicht g├Ânne ich mir dann auch den von Sony.


Liebe Gr├╝├če Heike


Bei mir auf dem Nachtisch liegt gerade Trigger... (wei├č nur im Moment den Autor nicht) einfach spannend!!!
Liebe Gr├╝├če Heike
Benutzeravatar
Marlerin
 
Beitr├Ąge: 265
Registriert: 19.04.2012, 10:11
Wohnort: Marl

Re: Was liegt grade auf eurem Nachttisch?

Beitragvon LuSyl » 02.05.2012, 13:27

Mit so einem Reader k├Ânnte ich mich nicht anfreunden. Sicher, B├╝cher sind schwer und da ich auch sehr viel lese, wird mein Urlaubsgep├Ąck dadurch erhelblich belastet. Und zuhause habe ich auch ein Problem mit den vielen B├╝chern - ich wei├č schon gar nicht mehr wohin damit. Aber das Feeling ein Buch in der Hand zu haben, das Papier zu riechen, den feinen Schnitt zu f├╝hlen - also f├╝r mich ist Lesen ein durch und durch sinnliches Erlebnis. (Auch wenn mir bei den dicken W├Ąlzern schon mal die Hand einschl├Ąft)

Und momentan lese ich den neusen Lisa Jackson Thriller: Desire.

So wenig wie bisher in diesem Jahr habe ich schon lange nicht mehr gelesen, aber die vielen Stricksachen und Perlereien brauchen eben auch ihre Zeit.
LG

Sylvia
LuSyl
 
Beitr├Ąge: 938
Registriert: 07.09.2010, 13:17

Re: Was liegt grade auf eurem Nachttisch?

Beitragvon Nini3100 » 02.05.2012, 16:16

Zugegeben, ich hab nicht wirklich einen Nachttisch, weil 1Zi-Wohnung, aber unter meinem Nachttisch liegt grade "Der Flug der Pelikane" von Benjamin Lebert. Mein absoluter Lieblingsautor seit seinem Roman "Crazy" und der Verfilmung davon.
Ich lieb├Ąugel schon mit seinem neuen Buch "Im Winter dein Herz", aber das muss warten...

lg
Nini
Nini3100
 

Re: Was liegt grade auf eurem Nachttisch?

Beitragvon Marlerin » 02.05.2012, 21:53

LuSyl hat geschrieben:Mit so einem Reader k├Ânnte ich mich nicht anfreunden.

So wenig wie bisher in diesem Jahr habe ich schon lange nicht mehr gelesen, aber die vielen Stricksachen und Perlereien brauchen eben auch ihre Zeit.



Hallo LuSyl.... ne ganz ohne B├╝cher kann ich sicher auch nicht. Nur... ich geb sie her (keine Aufbewahrungsprobleme mehr) Bei uns gibt es eine Tauschb├Ârse, einfach genial immer was zu lesen f├╝r mich dabei ;-)

aber wie Du schon geschrieben hast.... Perlen und Wolle lassen uns nicht soviel Zeit dazu. Seit meiner Erkrankung kann ich mich eh nur noch im Urlaub auf lesen konzentrieren.

Allen weiterhin viel Spa├č beim schm├Âckern

Heike
Liebe Gr├╝├če Heike
Benutzeravatar
Marlerin
 
Beitr├Ąge: 265
Registriert: 19.04.2012, 10:11
Wohnort: Marl

Re: Was liegt grade auf eurem Nachttisch?

Beitragvon sockentante » 03.05.2012, 16:15

Hallo,
also ganz ohne B├╝cher geht es auch bei mir nicht und mir gings mit dem Reader haupts├Ąchlich darum, keine B├╝cher mehr schleppen zu m├╝ssen. Da ich relativ viel mit dem Zug fahre und auch immer wieder ein paar Tage Urlaub mache, wollte ich es eben mal so haben. Und damit lebe ich recht gut und finde, dass das Lesen am Reader die Augen weniger anstrengt (nach insgesamt 7 OPs am rechten Auge). Zu Hause greif ich nat├╝rlich meist zu "echten" B├╝chern, die noch in gro├čer Menge darauf warten, gelesen zu werden. Da geht mir der Stoff in den n├Ąchsten Jahren sicher nicht aus und meine Freundinnen sorgen auch immer wieder f├╝r Nachschub, da wir alle B├╝cher immer weitergeben, sobald wir sie gelesen haben. Sollte jemand eines aufheben wollen, wird das ausdr├╝cklich gesagt und dann kommt dieses Buch auch verl├Ą├člich zur├╝ck.
Liebe Gr├╝├če
Anni
Benutzeravatar
sockentante
 
Beitr├Ąge: 299
Registriert: 13.01.2005, 06:23
Wohnort: Wien

VorherigeN├Ąchste

Zur├╝ck zu Lesevirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast