Fellstoff fĂŒr Schmussetiere

SĂŒĂŸe, kleine Knuddelviren - gestrickt, gehĂ€kelt, genĂ€ht und ausgestopft...

Moderator: klengelchen

Fellstoff fĂŒr Schmussetiere

Beitragvon Goldlisel » 06.04.2014, 09:56

Hallo meine Lieben,

meine Tochter (11Jahre) möchte fĂŒr einen SĂ€ugling ein Kuscheltier nĂ€hen.
Wir haben da so das ein oder andere Buch mit Anleitungen.

Jetzt stellt sich mir nur die Frage nach den "richtigen" Fellstoff.
Welcher Stoff ist fĂŒr ein Schmusetier geeignet?
Gibt es auch Augen/Nasen, die fĂŒr Babys geeignet sind, oder sollen wir diese aufsticken?

WÀre schön wenn ihr uns helfen könnt.

LG
Elisabeth
Benutzeravatar
Goldlisel
 
BeitrÀge: 1859
Registriert: 27.10.2011, 16:51
Wohnort: Bayern

Re: Fellstoff fĂŒr Schmussetiere

Beitragvon basteltiger » 06.04.2014, 10:18

Hallo Elisabeth,
wenn das Baby noch recht klein ist, wĂŒrde ich Frotteestoff empfehlen - z.B. ein kuschliges Handtuch bietet sich da an. Wenn das Kuscheltier nicht so groß ist, könntest Ihr fĂŒr die FĂŒllung FeinstrĂŒmpfe verwenden - dann ist das ganze gut in der Maschine waschbar und trocknet schell bzw. kann auch mal in den WĂ€schetrockner.
Die Augen wĂŒrde ich aufsticken.
WĂŒnsche Euch beiden viel Spass beim NĂ€hen
Liebe GrĂŒĂŸe Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
BeitrÀge: 7542
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Fellstoff fĂŒr Schmussetiere

Beitragvon Heksana » 06.04.2014, 11:05

Hi,

also Frottee oder eventuell auch Nicki hÀtte ich auch gesagt, da muss sie aber aufpassen wegen der Streichrichtung.
Augen aufsticken oder nach Sicherheitsaugen gucken, obwohl ich die erst bei grĂ¶ĂŸeren Kindern nehmn wĂŒrde.
Der Vorteil bei aufgesticktem Gesicht ist auch, man kann es nacharbeiten, falls sich doch mal ein Faden löst.
Liebe GrĂŒĂŸe von Heksana
Heksana
Administratorin
 
BeitrÀge: 5672
Registriert: 05.01.2005, 21:08
Wohnort: tiefer Osten

Re: Fellstoff fĂŒr Schmussetiere

Beitragvon Goldlisel » 07.04.2014, 07:04

Hallo,

vielen Dank fĂŒr Eure Hilfe.
Ich haber mir fast schon sowas Àhnliches gedacht.

Aber die Meihnung von euch Fachlfrauen ist mir wichtig.

Nochmals herzlichen Dank
Elisabeth
Benutzeravatar
Goldlisel
 
BeitrÀge: 1859
Registriert: 27.10.2011, 16:51
Wohnort: Bayern


ZurĂŒck zu Puppen- und Teddyvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast