Tips und Tricks beim stempeln....

Was man alles mit Stempeln machen kann...

Moderatoren: klengelchen, basteltiger

Tips und Tricks beim stempeln....

Beitragvon Loona » 22.01.2006, 13:02

hallo ihr lieben,
hier sind ein paar stempler unterwegs. was haltet ihr davon wenn man in diesem fred ├╝ber unsere tips und tricks berichten ? :wink:
links zum thema stempeln gibt es genug, aber beim stempeln kommt man auf alle m├Âglichen ideen. :wink:
hier kann man sabbeln ├╝ber die hintergrund-gestaltung. welche techniken kennt ihr , habt ihr welche selbst endeckt ? welches stempelkissen ist euer absoluter favorit? macht ihr eure embelishments (schreibt man's so ?!) selber ( wenn ja..wie ? usw. )

ich freu mich mit euch zu sabbeln.... :D
Zuletzt ge├Ąndert von Loona am 21.08.2006, 09:00, insgesamt 1-mal ge├Ąndert.
Loona
 

Beitragvon Eule » 22.01.2006, 13:10

Hallo Loona!
Ich bin noch Stempelanf├Ąnger, hab noch keine besonderen Tricks, aber ich w├╝rd mich freuen, hier von den Profis lernen zu k├Ânnen.

Gleich als erstes: Was sind eigentlich Embellishdingsbums?

Ich hab eigentlich ├╝berwiegend niedliche Stempel, also House Mouse und Penny Black, die stempel ich mit einem schwarzen Pigmentstempelkissen und embosse sie klar. Zum Colorieren benutze ich Aquarellbuntstifte.

Bis bald
Liebe Gr├╝├če von der Eule
Eule
 
Beitr├Ąge: 383
Registriert: 12.01.2005, 21:52
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Claudia » 22.01.2006, 13:23

Hallo Loona,

ich bin zwar auch noch absolute Anf├Ąngerin, aber ich finde die Idee sehr gut.

@Eule- Embellishments sind kleine Gegenst├Ąnde, die man auf Karten kleben kann, es gibt 1000 verschiedene M├Âglichkeiten, Alltagsgegenst├Ąnde in Mini. Ich habe meinem Schatzi z.B. mal einen Gutschein zum Essen gehen geschenkt mit 2 Tellern und Messer und Gabel in Miniform zum Aufkleben.

@Loona - ja Hintergr├╝nde sind in der Stempelszene superwichtig, da├č habe ich auch schon kapiert. Zur Zeit mache ich noch alles mit Kreide, ich habe noch nichts anderes. Ich kann aber in Zukunft auch nichts machen, wo man so "rumsauen" mu├č mit Farbe, ich mache alles an meinem Schreibtisch, also gro├č rumklehen kann ich da nicht. Ich bin am ├╝berlegen, ob ich mir die Twinkling H2o-Farben hole und auf Glossy mal probiere, die AAI-Farben sollen ja auch toll sein.

Wie machst Du Deine Hintergr├╝nde?
Claudia
 

Beitragvon Loona » 22.01.2006, 13:32

genua..claudia..
embellischments sind z├╝behor(verzierungen) mit einem wort schnick-schnack f├╝r die karte etc. fotoecken, metall rahmen, kn├Âpfe, brads , kleine tags..etc... :D liste ist ziemlich lang..
*metal* herz hab ich letztes jahr selber gemacht. stempel hobby ist teuer genug da kann man manche sachen selber machen...
und in baumarkt find ich immer was... :mrgreen:
Loona
 

Beitragvon Loona » 22.01.2006, 14:04

hier ein paar bilder:
Bild

das herz und die schneeflocke hab ich mit einem stanzer d├╝nne metalpr├Ągerfolien ausgestanzt.
rechts sind kleine klapp├Âsen und links eckenklammern...




die kette ist eigentlich schmuck f├╝r den weihnachsbaum *ggg* ganz leichtes material. die teile hab ich mit der schere geschnitten und damit meine karte verziert. gabs bei *ihr platz* f├╝rs 0,99 cent. :mrgreen:
die metallbuchstaben hab ich im kik gekauft...kostenpunkt...1,50.

und hier :
KLICK ist eine bsp. karte

***hintergrund: selbstgemachte route stempel
***embellischments: gestanzte herz und weichnachstbaum kette *gg*
Loona
 

Beitragvon Cassy » 22.01.2006, 14:48

Hallo Loona,

vielen Dank f├╝r die Idee mit diesem Tread, den werde ich sicherlich oft besuchen. Die Idee mit den Metallteilen (das andere Wort ist mir zu schwer :wink: ) finde ich klasse, da werde ich mal drauf achten.

Heute habe ich leider nicht so viel Zeit, aber in den n├Ąchsten Tagen werde ich auf jeden Fall auch ein paar Ideen einstellen. Versprochen!
Cassy
 

Beitragvon mylady » 22.01.2006, 15:07

Super Loona, ich als Neuling kann hier sicher noch einiges lernen...
mylady
 

Beitragvon Melium » 22.01.2006, 15:10

Hallo
Eine einfache Art Hintergr├╝nde zu erstellen ist mit wasservermalbaren Bunt- oder Wachsstiften. Mit den Stiften das Papier anmalen und mit nassen Pinsel vermalen.
Man kann auch gut mit einem Tuschkasten (die aus der Schule) Hintergr├╝nde malen. Sehr sch├Ân wird es wenn man das Papier vorher etwas nass macht und dann drauf malt und evtl. in die noch nasse Farbe einen groben Stempel eindr├╝cken, der dr├╝ckt die Farbe dann weg und es sieht in etwa wie ein Wasserzeichen aus.
Wer Angst um seinen Schreibtisch hat, kann einfach ein Kunstofftablett unterlegen, da bleibt das Wasser dort und der Tisch bleibt sauber :)


lg Melium, die auch gerne mal wieder mit ihren Spempeln spielen w├╝rde
Melium
 

Beitragvon Claudia » 22.01.2006, 16:57

wow, Loona, das sind wirklich tolle Ideen.

Tja, ich sollte ab jetzt mit anderen Augen durch meinen Alltag gehen, mal sehen, was ich so alles f├╝r┬┤s Stempeln entdecken kann.
Claudia
 

Beitragvon emilchen » 22.01.2006, 17:15

Hallo,

man kann nat├╝rlich auch ganz einfach Wasserfarbe nehmen, wem das farblich zu kraftig ist kann eine Karteikarte nehmen, darauf ein herk├Âmmliches Feuchttuch (Babypflege oder die zum Abschminken)) ausbreiten und mit nicht zu nasser Wasserfarbe dr├╝bermalen.

Bevor ihr das Feuchttuch zusammenkn├╝llt und wegschmeisst unbedingt noch auf zwei weiteren Karteikarten, abtupfen das gibt auch noch supertolle zarte Hintergr├╝nde.

Erbsen oder Murmeln in einen leeren Luftballon f├╝llen, zuknoten und als Stempel benutzen, d.h. mit Stempelfarbe den Hintergrund bestempeln. Gibt so einen Wolkeneffekt.

Dann hatte ich ja in einem Extrabeitrag schonmal erkl├Ąrt wie man sich Hintergrundstempel mit Moosgummi und Plusterpen herstellt, hier nochmal in K├╝rze:
Einfache Muster mit Plusterpen auf ein handliches St├╝ck Moosgummiplatte malen, m├Âglichst gleichm├Ą├čig. Gut trocknen lassen.
Entweder gleich auf ein passendes St├╝ck Holz kleben (mit doppelseitigen Klebeband) oder den Plusterpen vorher noch mit dem Hei├čluftf├Âhn aufplustern (Abdruck wird dann etwas gr├Âber). So kann man sich schnell einfache Hintergrundstempel gestalten.

Wer edel-rustikale Hintergr├╝nde braucht (nicht nur zum Stempeln auch zum normalen Kartenbasteln), nimmt einfach eine unifarbene Serviette in kr├Ąftigen Farben, davon die oberste Lage , zerkn├Ąult sie sch├Ân fest, faltet sie wieder auseinader und klebt sie sch├Ân faltig mit Serviettenkleber auf festes Papier oder einer wei├čen Karteikarte, gut Trocknen lassen.
Sieht schon so sch├Ân aus (wie Leder oder knittriger Stoff, nur fest), man kann nun aber mit einem goldenen Stempelkissen sanft ├╝ber die leicht erhabenen Stellen/Knitter streichen, dann wird es noch edler.


Noch was einfaches:
Karteikarte anfeuchten und auf eine Unterlage (Zeitungen) legen, die Feuchte Karteikarte mit Schnipseln von Seidenpapier oder einfaches Krepppapier bestreuen, mit Handschuhen oder einem weiteren Blatt Papier andr├╝cken. Vorsicht feuchtes Seidenpapier f├Ąrbt auch H├Ąnde, M├Âbel und Kleidungsst├╝cke :roll: .
Das Seidenpapier blutet auf dem feuchten Untergrund aus und hinterl├Ąsst verschwommene Abdr├╝cke der Schnipsel.

Und noch was:

Die Murmeltechnik aus dem Kinderbasteln. Papier in einen Kartondeckel mit Rand legen, Murmel in Bastelfarbe tauchen in den Deckel legen und hin nd her ├╝ber das Papier kullern lassen, dann wieder in Farbe (gerne auch in eine andere) tauchen. Das macht richtig Spa├č.

Der Klassisker mit Kafffee:

Papier mit starken Kaffee betupfen, evt. mehrmals wiederholen.
Besonders gut wird es mit Kaffeepads ,am besten noch warm aus der Maschine, Cremasorten werden sch├Ân dunkel.

Nach dem Trocknen zerkn├Ąulen und wieder etwas glattstreichen.
Mit einem braunen und/oder goldenen Stempelkissen ├╝ber die Erhabenen Bereiche streichen, trocknen lassen. Anschlie├čend das Papier von hinten oder zwei Backpapierlagen sch├Ân glatt b├╝geln. Sieht aus wie eine alte Schatzkarte.

So das war es erstmal, bin ja auch noch dabei mich an einigen Techniken, besonders die auf "artefaktotum" vorgestellten Techniken zu versuchen.

Liebe Gr├╝├če


Emilchen
emilchen
 

Beitragvon Loona » 22.01.2006, 18:08

hey m├Ądels...
klasse euere tips. muss ich nacher nochmal lesen, mein mann braucht sein rechner :roll:
ich bin ein wischer *ggg*...mit einem baumwolltuch oder einem schwamm verteile ich stempelfarbe auf die karte. :D
Loona
 

Beitragvon Eule » 22.01.2006, 19:04

Hallo @ all!

Das ist ein Super Fred hier, ich hab gerad tausend Ideen im Kopf, was ich alles noch ausprobieren will, Schade, dass ich heute abend arbeiten muss... :roll:

Ich schau morgen auf jeden Fall wieder rein!
LG
Liebe Gr├╝├če von der Eule
Eule
 
Beitr├Ąge: 383
Registriert: 12.01.2005, 21:52
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Claudia » 22.01.2006, 19:07

Huhu,

ich finde das auch total toll hier mit dem Fred. Loona, das war eine supertolle Idee!!!!! :D
Claudia
 

Beitragvon Cassy » 23.01.2006, 22:51

So, nun habe ich ein paar Minuten Zeit :wink: .

Also ich nehme f├╝r den Hintergrund:
* kleine, farblich passende Stempelkissen, die ich ├╝ber die Karte wische
* Tapete
* Strohseide
* marmorierte Karteikarten
mehr f├Ąllt mir im Moment nicht ein.

Bei den Dankesch├Ânkarten habe ich mal wieder die Sportlight-Technik ausprobiert. Wer es nicht kennt: Hintergrund mit verschiedenen Motiven stempel, ein Motiv davon auf eine wei├če Karteikarte stempeln, einen Ausschnitt ausschneiden, auf farbigen Tonkarton kleben und diesen so auschneiden, dass ein kleiner Rand entsteht. Das Ganze dann auf den Untergrundmotiv kleben.

Ich versuche auch noch mal eine andere Idee zusammezubekommen, die wir auf dem Treffen in Paderborn gemacht haben. Mal gucken, ob ich die daf├╝r passenden Stempel habe, finde n├Ąmlich das Foto von damals nicht wieder :?

So, das wars erstmal, wenn mir noch was einf├Ąllt, ...
Cassy
 

Beitragvon Birga » 24.01.2006, 08:11

Irgendwo hatte ich schonmal einen Beitrag geschrieben, das ich Moosgummibuchstabenstanzteile als Buchstabenstempel benutzt habe. Moosgummistanzteile lassen sich aber auch so gut als Stempel benutzen.

Ich habe mir die Aquarellfarben von Lidl gekauft und eine Farbpalette im Schreibwarengesch├Ąft. Auf der Palette r├╝hre ich die Farben an, als mische sie oder verd├╝nne sie mit Wasser, lasse sie aber auch nach gebrauch auf der Palette trocknen und wenn ich die Farbe wieder brauche reicht es mit einem nassen Pinsel dr├╝berzugehen. Damit male ich Penny Black Abdr├╝cke aus.


Bei den Konfirmationskarten, die ich grade gemacht habe, habe ich Papier genommen,da s zum Embossen eigendlich nicht geeignet ist, weil das Pulver darauf Flecken hinterl├Ąsst, also das Papier saugt das Fl├╝ssigeempossingpulber stark auf. Diese Eigenschaft habe ich ausgenutzt, indem ich klar gestempelt und embost habe. Der Abdruck ist so einen Tick dunkler als das Papier.

Ich stell dazu mal eine Karte in die Galerie.
Birga
 

N├Ąchste

Zur├╝ck zu Stempelvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron