neue Idee f√ľr Hintergrundpapier...

Alles rund um die Kartengestaltung...

Moderatoren: basteltiger, Kägs

Beitragvon Zwelke » 04.05.2005, 09:00

F√ľr den Hintergrund nehme ich ab und an auch Reste von Geschenkpapier. Ich kaufe immer nur sch√∂nes Papier, und ich hebe jeden Schnippel auf. Da kann man zwar nichts mehr mit einpacken, aber f√ľr einen Hintergrund oder als Eckmotiv mit Zierlinien festgeklebt geht allemal.

Gruß
Zwelke
Zwelke
 

Beitragvon Cassy » 10.05.2005, 22:36

@Severus Snape (aber auch alle anderen):
hm... habe das mit dem Architektenpapier jetzt mal ausprobiert. Die Noten sind fast perfekt, aber mein Drucker zieht teilweise Streifen und vom Versuch, es Foto auszudrucken ganz zu schweigen. Was habt Ihr bisher so gedruckt? Und habt Ihr eine spezielle Druckereinstellung eigegeben?

LG Cassy
Cassy
 

Beitragvon abc » 11.05.2005, 07:41

Ich habs noch nicht gemacht aber ich w√ľrde auf jeden Fall beim Druckertreiber die beste Qualit√§t eingeben, dann druckst er langsamer, und auch schweres Papier oder Fotopapier, das ist auch schwerer als normales.
abc
 

Beitragvon little » 15.05.2005, 02:11

@ cassy: ich geb bei den einstellungen immer fotopapier matt ein und hohe druckqualität, damit geht das architektenpapier ganz gut. allerdings druckt meiner auch in der normalpapier-einstellung gut... :lol:
little
 

Beitragvon Severus Snape » 23.05.2005, 07:09

uups, hab ich √ľberlesen. sorry.
Nö, also ich geb nix spezielles ein. Bei dem Architektenpapier mußt du wohl drauf achten, das du NICHT die Seite zuerst einlegst, an der die Blätter im Block verbunden sind. Der Einzug kann damit Probs haben und dann zieht er schlecht ein oder knittert das Papier.
Bei Bilern ändere ich die Einstellung auf Fotopapier und die beste Qualität.
Haste mal Bild zum gucken?
Severus Snape
 

Beitragvon Cassy » 21.06.2005, 23:04

Neue Idee: ich habe auf dem Flohmarkt ein Uralt-Gedichtband erstanden (f√ľr 1 Euro) und eine Seite als Hintergrund eingesetzt. Zu bewundern in meiner Galerie.
Wenn ich jetzt noch so ein Buch mit richtig altdeutscher Schrift finde, bin ich richtig gl√ľcklich, aber dies war schon mal ein Erfolg.

LG Cassy
Cassy
 

Beitragvon Severus Snape » 21.06.2005, 23:31

Mööönsch cassy, dat is ja klasse!!!
SUPER Idee!!! Mein Pflegevater geht oft auf Tr√∂delm√§rkte. Soll ich ihn mal auf so B√ľcher ansetzen?
Severus Snape
 

Beitragvon creativmama » 22.06.2005, 06:56

Ich habe mir vor kurzem alte Notenhefte bei ebay ersteigert. Bin aber noch nicht dazu gekommen, diese in den Karten zu verarbeiten.

Dachte mir, dass sieht als Hintergrund sicherlich auch nicht schlecht aus. Habe auch schon nach alten Briefen, etc. bei ebay geschaut, aber die werden immer so teuer verkauft :roll:

lg
creativmama
 

Beitragvon Birga » 22.06.2005, 11:46

Sollte ich noch das Posiealbum meiner Oma bekommen, werde ich es f√ľr euch einscannen, dann k√∂nnt ihr es auch als Hintergrund nutzen.
Birga
 

Beitragvon creativmama » 22.06.2005, 11:53

huhu birga,

das ist ja auch ne tolle Idee! *knutsch*

lg
creativmama
 

Beitragvon basteltiger » 22.06.2005, 13:37

Ha, ich kann doch S√ľtterlin (die alte "Deutsche Schreibschrift") - werd' ich mal paar Gedichtchen abschreiben, zerkn√ľllen, durch den Kakao oder Kaffee ziehen, zum Trocknen aufh√§ngen und b√ľgeln - w√§re doch gelacht, wenn da kein Kartenhintergund bei rausk√§me - oder :lol: :shock: :wink:
LG Gaby
Liebe Gr√ľ√üe Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
Beiträge: 7650
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Beitragvon Birga » 22.06.2005, 13:57

basteltiger hat geschrieben:Ha, ich kann doch S√ľtterlin (die alte "Deutsche Schreibschrift") - werd' ich mal paar Gedichtchen abschreiben, zerkn√ľllen, durch den Kakao oder Kaffee ziehen, zum Trocknen aufh√§ngen und b√ľgeln - w√§re doch gelacht, wenn da kein Kartenhintergund bei rausk√§me - oder :lol: :shock: :wink:
LG Gaby


Das ist auch eine gute Idee, nur ich bin der Schrift nicht mächtig.
Birga
 

Beitragvon Cassy » 22.06.2005, 19:50

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe noch ein paar alte Texte in S√ľtterlin, aber die haben so merkw√ľrdige Inhalte, das passt meist nicht (falls es doch mal jemand lesen kann). Abschreiben w√§re auch mal eine Idee, danke, Basteltiger, ich habe mich mal ein Buch gekauft, um es lesen zu k√∂nnen (Ahnenforschung).
@ creativmama: das mit den Notenheften ist auch gut, ich habe mir bisher nur Noten aus dem www runtergeladen und ausgedruckt, aber das sieht nicht alt aus. Werde bei ebay mal schauen.
@birga: das ist auch eine schöne Idee.

Ich denke, uns wird noch einiges einfallen, oder?

LG Cassy
Cassy
 

Beitragvon Stiena » 22.06.2005, 20:31

Hllo,

ich hab in meinen Favoriten einen Link betreffend S√ľtterlin. Da ist auch die M√∂glichkeit gegeben, den Font f√ľr Word runterzuladen. Vielleicht auch eine Alternative- mit Comupter schreiben und ausdrucken, dann auf alt "stylen".

http://www.peter-doerling.de/Lese/Sutterlin0.htm

LG Stiena
Stiena
 

Beitragvon Cassy » 22.06.2005, 20:41

@Stiena: Danke f√ľr den Link, das wird gleich ausprobiert!
Cassy
 

VorherigeNächste

Zur√ľck zu Kartenvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron