Frage zu Kleber

Alles rund um die Kartengestaltung...

Moderatoren: basteltiger, KĂ€gs

Frage zu Kleber

Beitragvon danischilli » 04.02.2011, 20:52

Hallo Ihr Lieben,
bald steht die Konfirmation meiner "Kleinen" an und die Einladungskarten werden natĂŒrlich selbstgebastelt. Uns schwebt da etwas Dreigeteiltes vor, wo auf eine der Innenseiten der Text drauf muss. Da es aber relativ viel Text wird und Töchterchen nicht alles per Hand schreiben will (was ich auch verstehen kann...), möchte ich den Text ausdrucken und auf die Innenseite aufkleben.
Jetzt meine Frage: welchen Kleber nehm ich da am besten??? Der Kleber darf natĂŒrlich keine Wellen werfen, doppelseitige Klebepads mag ich nicht so sehr, die schimmern immer so unschön durch.
Kennt Ihr einen Kleber oder eine Methode, wo man normales Papier wellenfrei befestigen kann???
FĂŒr Rat wĂ€re ich seeehr dankbar.
Viele kreative GrĂŒĂŸe von Dani
Benutzeravatar
danischilli
 
BeitrÀge: 1348
Registriert: 30.09.2008, 23:25
Wohnort: Limeshain

Re: Frage zu Kleber

Beitragvon Heksana » 04.02.2011, 21:37

Hallo,

es gibt von Herlitz solche Kleberoller, die nur mit kleinen Punkten arbeiten, vielleicht wÀre das was.
Oder Du testest mal doppelseitiges Klebeband. Man braucht ja eigentlich nur die Ecken der InnenblĂ€tter festkleben, das mĂŒsste ja ausreichen, so schwer sind die ja nicht.
Liebe GrĂŒĂŸe von Heksana
Heksana
Administratorin
 
BeitrÀge: 5727
Registriert: 05.01.2005, 21:08
Wohnort: tiefer Osten

Re: Frage zu Kleber

Beitragvon basteltiger » 04.02.2011, 22:00

Hallo Dani,
die Kleberoller, die Heksana schon genannt hat, gibt's von verschiedenen Herstellern (hier mal von UHU, damit Du ungefÀhr siehst, wonach Du Ausschau halten kannst) - sieht aus wie diese "Korrekturroller". Die kleben wirklich gut und sind einfach, schnell und sauber in der Handhabung. Die Klebstoffe gibt es "permanent" und "non-permanent". Ich sellbst bevorzuge "permanent", da die Karten dann auch nach lÀngerer Zeit noch gut zusammenhalten.
Es drĂŒckt nix durch, das Papier wellt sich auch nicht und kleine Klebestellen in den Ecken sind völlig ausreichend.
Liebe GrĂŒĂŸe Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
BeitrÀge: 7624
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Frage zu Kleber

Beitragvon danischilli » 04.02.2011, 22:21

Das ist ja super, die hab ich noch nie gesehen. Das ist genau das Passende, hoffentlich hat mein Bastelladen die da.
Danke schön fĂŒr die schnelle Hilfe.
Viele kreative GrĂŒĂŸe von Dani
Benutzeravatar
danischilli
 
BeitrÀge: 1348
Registriert: 30.09.2008, 23:25
Wohnort: Limeshain

Re: Frage zu Kleber

Beitragvon Naseweis » 04.02.2011, 23:25

Hallo Dany,

ich drucke meinen Text immer auf die Innenseiten. Da brauche ich nichts kleben. Ich lege in meine Karten ein schönes Faltblatt. Suche mir eine schöne Schrift (eventuell auch eine dezente Farbe passend zur Karte aus) und drucke meinen Text direkt auf die Innenseite des Faltblattes.
Liebe GrĂŒĂŸe von Christa
Benutzeravatar
Naseweis
 
BeitrÀge: 6721
Registriert: 29.03.2006, 14:58
Wohnort: Dorsten

Re: Frage zu Kleber

Beitragvon basteltiger » 05.02.2011, 00:01

so ein Einlegeblatt ist auch eine gute Idee. Verwende ich auch öfter fĂŒr meine Karten, in die ein ausgedruckter Text soll. Aber sogar die fixiere ich mit den Kleberollern.
Die gibt's ĂŒbrigens auch in den Schreibwaren-Abteilungen von KaufhĂ€usern, DrogeriemĂ€rkten etc..
Liebe GrĂŒĂŸe Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
BeitrÀge: 7624
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Frage zu Kleber

Beitragvon danischilli » 05.02.2011, 11:56

Die Idee mit dem Einlegeblatt hatte ich auch schon, allerdings werden die Karten dreiteilig geklappt (zwei Knicke) quadratisch und da möchte ich nicht nur einlegen.
Ich werde gleich mal im Schreibwarenladen schauen gehen, bei uns aufm Dorf ist das doch sowieso so schwierig *ischhabegarkeinkaufhaus* ;-)
Notfalls wird bestellt (hab ich bei VBS auch gefunden und vorher noch nie gesehen), damit sichs dann lohnt, finde ich bestimmt noch das Eine oder Andere :-)
Viele kreative GrĂŒĂŸe von Dani
Benutzeravatar
danischilli
 
BeitrÀge: 1348
Registriert: 30.09.2008, 23:25
Wohnort: Limeshain

Re: Frage zu Kleber

Beitragvon Naseweis » 05.02.2011, 13:26

Ich halte das doppelte Einlegeblatt mit einem dĂŒnnen Schleifenband, welches ich dann oberhalb der Karte binde. :wink: endweder mit einem Schleifchen oder Knoten.
Liebe GrĂŒĂŸe von Christa
Benutzeravatar
Naseweis
 
BeitrÀge: 6721
Registriert: 29.03.2006, 14:58
Wohnort: Dorsten

Re: Frage zu Kleber

Beitragvon nell » 05.02.2011, 14:56

GĂŒnstige Alternative wĂ€re auch ein Klebestift un dann die Karten unter Last (ein paar dicke BĂŒcher drauf legen) austrocknen lassen.
Funktioniert primstens, habe es schon mehrere Male gemacht.
Bild
Benutzeravatar
nell
 
BeitrÀge: 1264
Registriert: 11.01.2005, 18:00
Wohnort: im Land der 1000 Seen


ZurĂŒck zu Kartenvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron