Frage zu BordĂŒrenstanzer

Alles rund um die Kartengestaltung...

Moderatoren: basteltiger, KĂ€gs

Re: Frage zu BordĂŒrenstanzer

Beitragvon Friesen-Fee » 10.06.2010, 22:36

Ich finde, Du hast nicht nur schöne Stanzer, sondern auch schönes Papier, Mami!

Jetzt fehlen noch 3-D-Bögen, eine geeignete Schnippel-Schere, diese "Schriftzug-Aufkleber", ein paar Stempel, etwas Glitterzeug 8) ein Embossing-Pen bzw. -Stempelkissen...

Aber das wĂŒrgt schon! Ich geh vielleicht am Sonntag - wenn hier nicht wieder die gesamte Freundesclique aufschlĂ€gt - mal guggeln, wo der HĂ€uptling den Karton mit "Futter fĂŒr die Schwiegermutter" hingestellt hat! :lol:
Zuletzt geÀndert von Friesen-Fee am 10.06.2010, 22:37, insgesamt 1-mal geÀndert.
Grötjes!
Christa
Friesen-Fee
 
BeitrÀge: 1559
Registriert: 07.01.2005, 12:53
Wohnort: Meggeltown - kurz vor der schönsten Stadt der Welt

Re: Frage zu BordĂŒrenstanzer

Beitragvon klengelchen » 10.06.2010, 22:37

Hallo MĂ€dels,

nee, nee...ich werde trotzdem im fasrig-wolligen Bereich bleiben. Vielleicht ab und an mal was mit Karten o. À. machen, aber nicht hauptsÀchlich. ;)

Eulchen, ich wollte irgendwas, dass den Rand der Karte/des Papiers von gerade in schnörkelig schneidet und das möglichst nicht mit diesen Bastelscheren, denn da wirds bei mir krumm und schief, sondern eben mit diesen BordĂŒrenstanzern. Schau mal hier im Video, da stanzt die so einen Wellenrand in lachsfarbenen Bastelkarton. Bei dem von Gaby verlinkten Video ist oben die Karte in der Ecke schnörkelig ausgestanzt. Der restliche Papierrand wird dann einfach weggeschnitten. Ich weiß nicht, wie ich das erklĂ€ren soll *gg.
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16452
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Frage zu BordĂŒrenstanzer

Beitragvon basteltiger » 11.06.2010, 13:52

Hallo Klengelchen,
also wenn der Papierrand gestanzt werden soll, dass er eben nicht mehr gerade ist, muss Du darauf achten, dass eine durchgĂ€ngige Schnittkante gestanzt wird - oder der Stanzer so angelegt werden kann, dass eine durchgĂ€ngige Schnittkante entsteht. Dazu kannst Du z.B. auch Eckstanzer nehmen. Die Eckstanzer stanzen normalerweise rechtwinklige Ecken rund oder in andere Formen und haben "FĂŒhrungsschienen", dass der rechte Winkel passgenau angelegt werden kann. Bei vielen Stanzern kann man die Schienen entfernen und dann auch gerade Kanten stanzen. Dabei wird der Stanzer rumgedreht (z.B. so wie die Kreise und Blumen im SU-Video gestanzt werden), dass man sieht, wo gestanzt wird. Dann einfach immer so anlegen, dass die Stanzungen sich berĂŒhren und das Papier auf ganzer LĂ€nge abgeschnitten wird.
Auf den Schablonen siehst du eigentlich, wie die Stanzlinie verlÀuft - wenn das nur einzelne Musterteilchen, wie die BlÀtter sind, bleib die Kante immer gerade.
Liebe GrĂŒĂŸe Gaby

Ich hasse Copyright !
Quelle: basteltiger am 12.5.05 - eigene Idee !
Benutzeravatar
basteltiger
Moderatorin - fliegende Spindel
 
BeitrÀge: 7624
Registriert: 12.01.2005, 14:27

Re: Frage zu BordĂŒrenstanzer

Beitragvon klengelchen » 11.06.2010, 15:42

Ich habe mir jetzt den einen Eckstanzer, den ich habe, angesehen. Nee, den kann ich nicht auseinandernehmen *gg. Macht ja nix. Mir fĂ€llt da schon noch was ein. ;) Danke fĂŒr die Tipps.
liebe GrĂŒĂŸe

Heike
Benutzeravatar
klengelchen
Site Admin - Obervire
 
BeitrÀge: 16452
Registriert: 05.01.2005, 14:32
Wohnort: Virenhochburg in klengelhausen

Re: Frage zu BordĂŒrenstanzer

Beitragvon Eule » 11.06.2010, 17:24

Huhu Klengelinchen!
Ich sehe schon, da mußt Du wohl mal ins Nestchen kommen..dann kannst Du bei der Eule diverse Sachen ausprobieren...durfte ich ja damals bei Dir auch...ich wĂŒrd mich freuen!
Liebe GrĂŒĂŸe
Liebe GrĂŒĂŸe von der Eule
Eule
 
BeitrÀge: 383
Registriert: 12.01.2005, 21:52
Wohnort: Niedersachsen

Vorherige

ZurĂŒck zu Kartenvirus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron