Sommerkleidchen

von Vanilla » 28.04.2013, 09:41 • Zugriffe 5351 • Kommentare 10


Anleitung fĂŒr ein Sommerkleidchen

Ich hoffe, dass der/die ein oder andere von euch Freude an der Anleitung hat und ich wĂŒrde mich wahnsinnig freuen, wenn ich eure Werke bewundern dĂŒrfte.

So, aber jetzt geht es los. 2 Modelle seht ihr auf den folgenden Bildern.
Bild
Bild
Als erstes musst du eine Passe stricken (hĂ€keln geht auch), ich mach das in der Raglan von oben-Variante. Hier habe ich fĂŒr Grösse 98, 88 Maschen mit NadelstĂ€rke 3 angeschlagen, LauflĂ€nge waren 104m/50g. Ich stricke dann nur die Passe und noch etwa 1,5 bis 2cm unter den Armen. Als Abschluss kann man auch noch MausezĂ€hnchen oder eine Muschelborte anhĂ€keln.
Bild
Wenn du die Passe fertig hast, legst du sie in der Mitte zusammen und legst sie auf den Stoff (den du im Bruch liegen hast). Nun schneidest du es, wie es auf den folgenden Bildern zu sehen ist, zu. Du entscheidest selbst wie lang und breit das Kleid sein soll, nur oben sollten Vorder- und RĂŒckteil nicht breiter als die untere Kante der Borte sein, außer du möchtest es spĂ€ter krĂ€useln. Dieses Teil brauchst du 2 mal. Vergiss die Nahtzugabe nicht.
Bild
Bild
Nun klappst du eines der Teile auf und schneidest aus einem weiteren StoffstĂŒck 2 Streifen zu, die etwas lĂ€nger sein sollten als die untere Kante von Vorder- bzw. RĂŒckteil. Je lĂ€nger du den Streifen machst, desto mehr rĂŒscht er sich spĂ€ter. Die Breite machst du so wie es dir gefĂ€llt.
Bild
Bild
Wenn du möchtest kannst du fĂŒr den Saum auch ein ausreichend langes StĂŒck Spitze oder SchrĂ€gband zurechtschneiden.
Als nĂ€chstes krĂ€uselst du die beiden Streifen und steckst sie dann am Vorder- bzw. RĂŒckenteil an der unteren Kante fest, so wie du es auf dem Bild siehst.
Bild
Bild
Jetzt nÀhst du die Streifen an.
Bild
So, nun legst du Vorder- und RĂŒckteil aufeinander und steckst es fest. Achte darauf, dass die NĂ€hte von den gekrĂ€uselten Streifen aufeinander treffen, sonst sieht es spĂ€ter unsauber aus.
Bild
Bild
Als nÀchstes nÀhst du rechts und links die Seiten des Kleides zu und wendest das Kleid.
Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder du nimmst, so wie ich, Spitze, oder du sĂ€umst das Kleid unten einfach ohne Schnickschnack. Aber auch SchrĂ€gband sieht sehr sĂŒss aus.

Spitze aufstecken, annÀhen, umklappen und absteppen wie auf den Bildern.
Bild
Bild
Bild
Du hast es fast geschafft. Du musst nun die obere Kante wie beim SÀumen einschlagen und feststecken. Wenn du möchtest kannst du es auch absteppen, dann verrutscht nichts mehr.
Bild
Bild
Als nÀchstes steckst du die Passe fest. Jetzt musst du sie nur noch festnÀhen und dann hast du es geschafft.
Bild
Jetzt sollte dein Kleidchen in etwa so aussehen wie du es auf den ersten beiden Bildern gesehen hast. Und du kannst auch richtig stolz auf dich sein.
Ich wĂŒnsche euch viel Spass beim Stricken (oder hĂ€keln) und nĂ€hen.

Sollten noch Fragen oder Unklarheiten bestehen, dann meldet euch einfach im NĂ€hvirus

Nach oben

Deine Rechte reichen nicht aus um Kommentare zu lesen

Artor © 2008, 2009
by Soyli